Dürfen Weißbauchigel Nüsse essen?

6 Antworten

Igel sind fast reine Fleischfresser. Sie leben von Insekten und anderen Wirbellosen. Kleine Wirbeltiere. Selten auch mal Früchte und Pilze. Nüsse eher nicht

Also wie ich so gelesen habe, ist dein Weißbauchigel etwas heikel was die Nahrung betrifft. Meine beiden sind das auch und wollen auch nicht so gerne Insekten essen.. aber trotzdem ziehen sie aus Insekten wichtige Vitamine die sie fast nicht aus anderer Nahrung aufnehmen können.
Ersatz"produkte" finden ist keine dauerhafte Lösung.
Du solltest in erster Linie hochwertiges (getreidefrei, zuckerfrei, mind. 80% Fleischanteil) Katzen-Nass und Trockenfutter füttern.
Dazu kannst du gekochtem Rind, Pute, Huhn anbieten. Dotter roh, ganzes Ei nur gekocht, Thunfisch, Lachs usw. sind auch gerne gesehen.
ABER Insekten MÜSSEN mit!
Probiere die diversen Insekten gefroren oder lebend aus (Heuschrecken, Heimchen, Schaben, usw.) wenn es wirklich gar nicht angenommen wird, dann kaufe ganz kleine Heuschrecken und Heimchen, füttere sie gut an, friere sie ein und mische sie unters Nassfutter.
Oder du bist ganz brutal und pürierst Insekten und Mäuse und mischt es so unters Futter.

Nüsse dürfen nicht gefüttert werden. Von der Pflanzlichen Nahrung sind Obst und Gemüse nur selten erlaubt. Die Haupternährung sollte aus Fleisch und Insekten bestehen.

Auch Weißbauchigel sind Fleisch- und insektenfresser, keine Nagetiere. Warum also Nüsse geben? Im Gegenteil, spitze Nußteile könnten den Darm schädigen, ich würde darauf verzichten.

Ich würde nein sagen.Sie sind Fleischfresser und fressen Würmer,Schnecken und ich meine manchmal auch kleine Schlangen.LG:)

Nein dürfen sie natürlich nicht

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelange Erfahrung

Was möchtest Du wissen?