Doctor Who Frage

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Thesen:

  1. Soweit ich es weiß und googeln konnte, gibt es nocht nichts zum Alptraumkind. Könnte gut sein das hier Stoff für folgende Teile vorbereitet wird.

  2. Man vermutet das diese die Mutter vom Doctor ist. Das ist natürlich nicht belegt! Grund für die Vermutung ist, dass Sie bei der Entscheidungssituation des Doctors als einzige Tränen weint und er sie wiederum wie eine Person mit starker persönlicher Bindung betrachtet.

  3. Auch dies ist nie geklärt worden. Vermutlich um keinen Blick von der Zukunft zu erhalten ohne Teil ihrer zu sein. Gerade die Timelords wissen, wie stark Eingriffe, aber auch Wissen von der Zukunft, diese beeinflussen können. Gegenthese ist die Tatsache, dass sie bereits als Kinder in den Zeitstrudel schauen.

Gruß

1. Gesammelte Informationen zum Alptraumkind gibt es hier: http://tardis.wikia.com/wiki/Nightmare_Child

2. Es gibt die Theorie das das die Mutter des Doctors ist, ist aber nicht belegt.

3. Rassilon hat doch gesagt das diejenigen die mit der Entscheidung (das Gallifrey gerettet werden soll) nicht einverstanden waren, ihre Gesichter verdecken sollen, so wie die Weinenden Engel.

Sorry aber 

über das Alptraumkind an sich weiß ich leider auch nichts 

EWIGER KRIEG

Ein Jahr nach Beginn des Zeitkriegeskommandiert Davros ein Raumschiff im Kampf. Der Doctor wird Zeuge, wie dieses Schiff an den Toren Elysiums in den Rachen des Alptraum-Kindes fliegt. Der Doctor versucht das Schiff zu retten, doch es verschwindet.

Lange glaubt er, Davros sei tot, doch jemand anderes rettet den Dalek-Schöpfer: Dalek Caan erscheint mittels eines Notfall-Zeitsprungs und rettet Davros und transportiert ihn in eine andere Zeit. Dort erschafft Davros aus seinen eigenen Zellen eine neue Dalek-Generation. Er fasst den Plan, eine Realitätsbombe zu bauen, mittels derer er alles Leben im Universum auszulöschen plant. Zu diesem Zweck transportiert er 27 Planeten durch Raum und Zeit in die Medusa Kaskade.

Danke für die Frage, hatte mich schon blöd gefühlt, weil ich nach der Folge auch das Gefühl hatte, dass mir da ein paar Zusammenhänge fehlen! Gut zu wissen, dass es anderen so ähnlich geht.

Zu 3.: In einem englischen Forum ist mal die Vermutung aufgetaucht, dass dort ein Hinweis auf die Herkunft der Wheeping Angels liegen könnte, dass diese Spezies von Zeitfressern (die bei Gefahr in einen Quantumlock verfallen) aus in der Zeit geblockten Timelords entstanden sein könnte.

Interessant :)

Sagt mal kennt einer von euch ein gutes deutsches Dr, Who Forum oder deutsche Gemeinschaft(im sinne von einmal im jahr ne Who con) oder so???

ich fühle mich als Whovian in Deutschland so einsam :o

1

Ich glaube, Du solltest versuchen Dir Dr. Who aus den 60er und später anzuschauen. Das Alptraumkid könnte durchaus weitaus früher vorgekommen sein.

Die Frau könnte seine Mutter sein. Zumindest wird das allgemein vermutet. Du musst mal ein wenig durch die Dr. Who Wiki´s surfen oder Foren.. da wird vieles erklärt, auch was früher war. Frage 3 kann ich leider nicht beantworten.

ich hab mir schon einige folgen der alten angesehen, aber viele sind ja so graußig von der Qualität (ist ja nunmal alt) da macht es ja kaum spaß :/

0
@spieler1994

Leider wahr. Ich hoffe ja noch, dass irgendwann eine "überarbeitete" Version erscheint. Würde gerne mehr aus dem Who Universum sehen.

Falls Du es noch nicht wissen solltest. Torchwood gibt es als Serie wirklich. Lohnt sich auch zu schauen. Zwar nicht ganz Dr. Who, aber insgesamt ein netter Spin Off

1
@DellaRocco

ja hab ich alle folgen gesehen, aber ich fand torchwood miracle day irgendwie doof, da dadurch die einzigartigkeit von jack genommen wurde am ende...(hoffentlich hast du das auch schon gesehen und ich spoiler nicht :S)

0

Was möchtest Du wissen?