1. Stan and Ford - als Team sind sie unschlagbar!

2. Mabel ein klitzekleines bisschen über Dipper.

3. Soos - oftmals unterschätzt, fand ihn am Anfang doof, aber seine Rede am Ende ist eine meiner Lieblingsszenen-

...zur Antwort

Darf es auch nicht-animiert sein? Als ich "Stranger Things" sah, hatte ich ein paar Gravity Falls-Vibes, k.A. wahrscheinlich wegen des andere Dimensionen/Monsterhunt-Settings und der 80igerNostalgie (in der Mytery Shack ist die Zeit ja auch irgendwie in den 1982ern stehen geblieben ;-)). Und es fängt mit "Dungeons & Dragons" an :-D.

...zur Antwort

Naja, alte Liebe rostet nicht. Wenn Du jetzt mit Gravity Falls viele positive Gefühle verbindest und es dann irgendwann erst einmal "langweilig" wird (man entwickelt sich ja, macht neue Erfahrungen usw.) kann es immer noch sein, dass Du Dir in ein paar Jahren die Serie nochmal anschaust und Dich an die schöne Zeit, die sie Dir bereitet hat, erinnerst.

Hab mir letztes Jahr ein paar Kindheits-Lieblingsserien auf DVD zugelegt und die mal wieder anschauen hat Spass gemacht (und macht Spass).

Als Fan muss man nicht immer 24 h in seiner Lieblings-Fiktion leben. Vielleicht wirst Du erst einmal für eine Zeit die Serie vergessen, aber dann eines Tages wieder nach Gravity Falls zurückkehren. Und das ist auch ein schönes Gefühl.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hab das Original-Meme leider nicht mehr gefunden und daher schnell nachgebastelt. Hab neulich bei deviantart auch mehrere Stancest (was das genau heißt, kann sich jeder selbst zusammenreimen)- Bilder entdeckt. Naja, Fanfiction halt. Wen es stört, der muss es ja nicht angucken/lesen etc. gibt auch genug unverfängliche Fanart (sucht mal nach Bildern von demona-silverwing :-))

...zur Antwort

Also ich hab meins im Mai bei Amazon vorbestellt und es ist gestern hier angekommen. Bin noch am Entschlüsseln, erster Eindruck ist aber schon, dass es für die Fans auf jeden Fall lohnt (man sollte aber gut Englisch können, das hilft beim Entziffern der handschriften).

...zur Antwort

Leider gibt es das (noch) nicht. Wie von ahum3a gesagt, nur auf Englisch mit Ländercode 1 ein paar ausgewählte Folgen auf DVD und über Amazon nur die erste Staffel virtuell. Leider gibt es einige Disney-Serien, die nicht als DVD erhältlich sind und ich fürchte, bei Gravity Falls wird es bei der stiefmütterlichen Behandlung in Deutschland auch so bleiben. Alles Gute (ich drücke uns deutschen Fallern aber die Daumen, vielleicht geschehen noch Zeichen und Wunder).

...zur Antwort

Eine weitere Staffel wird es wahrscheinlich nicht geben, evtl. kann Alex Hirsch noch einen Comic, ein Buch und/oder einen Film rausschlagen, um die losen Enden zu verknüpfen. Im Juli/August 2016 soll "Journal 3" als Buch erscheinen. Im Fandom werden aber eifrig Geschichten gebastelt und das ist eigentlich ganz schön, dass die Geschichte die Fantasie der Fans auch nach dem Ende beflügelt:

- Ist Bill Cipher wirklich aus Stans Gehirn gelöscht? Immerhin hatte sich Ford auch mit dem Verlust aller Erinnerungen und der Persönlichkeit geirrt. Wenn Stan sich an sich erinnern kann, dann vielleicht auch an Bill Cipher (so etwas ähnliches gab es am Ende von Doctor Who, Staffel 5 Der zweite BigBang, da holt Amy durch ihre Erinnerung den Doctor zurück).

- Wie geht es Mabel und Dipper im nächsten Sommer?

- Was geschah mit Quentin Trembley?

- Was hat Ford 30 Jahre lang in der anderen Dimension getrieben (ein offizielles Rick and Morty Crossover wird es wohl leider nicht geben).

usw.

...zur Antwort

Armageddon = Lateinische Version von griechisch Harmagedon --> in der Bibel Tag aber auch Ort des Jüngsten Gerichts/ der Endschlacht, also so ziemlich das Ende der Welt. Das Wort scheint sich von einem Ortsnamen abzuleiten, hierzu Wikipedia:

Har Megiddô

(hebräisch הר מגדו), Berg von Megiddo, ein südlicher Ausläufer des Karmelgebirges.

die griechische Wiedergabe von

har (ham)maqdôn

(hebräisch הר [ה]מקדון), Berg Alexanders des Großen

Man meint damit im Allgemeinen, das ultimative Ende von etwas oder durch Etwas, also mit Weirdmageddon/Seltsamergeddon das Ende der Welt durch ein Versinken in Wahnsinn und Chaos (Ford: "This is how the world ends, not in a (?), but in a beepboop").

...zur Antwort

Leider nein, aber im Juli/August kommt Journal 3 als Buch raus, da will Alex Hirsch noch ein paar lose Fäden verknüpfen (angeblich sollen wir auch etwas über Ford´s Zeit ind er anderen Dimension erfahren, k.A. wie das gehen soll, da er ja Journal 3 nicht bei sich hatte... Warten wir es ab. Ansonsten bastelt das Fandom fleißig an Fortsetzungen. Google mal: The Tale of Addeline oder Addi and Ford, da findest Du tolle FanFiction.

...zur Antwort

Staffel 1

01 Die Touristenfalle --> Wir lernen Stan, die Kinder, Wendy & Soos kennen
02 Angelsaison --> 1. Auftritt Fiddleford McGucket und der StanOWar
(03 Stan verliert den Kopf) --> kann, muss aber nicht. Mit dem Wissen aus ATOTS ist die ganze Geschichte um Stan´s gemeucheltes Ebenbild doppelt tragisch
04 Mabels Verehrer --> erster Auftritt Lil´Gideon
09 Das Schwein der Zeitreisenden --> Waddles!Schwabbel
11 Der Alpha-Zwilling --> der Schrumpf-/Wachsstrahl
(13 Die Wette)--> kann, muss aber nicht. Stan´s neuer Fez
16 Der magische Teppich --> die Brille!
19 Gideon-Land (1) Auftritt Bill Cipher
20 Gideon-Land (2) die drei Journale

Staffel 2
01 Zombie-Karaoke --> Stan vermöbelt Zombies und wir sehen mehr von seinem Geheimnis
02 Die Höhle des Autoren --> der Laptop --> insgesamt aber eher eine Ablenkung als eine Fortführung der Geschichte.
04 Die Socken-Oper --> Bipper, noch Fragen?
07 Die Gesellschaft des Blinden Auges --> McGucket´s Geheimnis
08 Der Zeitwunsch --> wichtig für 2.17

11 Nicht wonach es aussieht --> Falls Ihr nur wenig Zeit habt, würde ich ab dieser Folge einfach alle in einem Rutsch gucken
12 Die Geschichte der zwei Stans --> Taschentücher bereithalten
13 Dungeons, Dungeons und noch mehr Dungeons --> bis auf Ford´s Enthüllung am Ende nicht sooo wichtig, die Stan-Chemie ist ganz witzig
(14 Die Bürgermeisterwahl) --> dito, interessante Einblicke in der Verhältnis der zwei Stans, aber nicht so zielführend. Aber dann wieder eine superkomische Episode
15 Mabel und das letzte Einhorn --> Ford´s Pakt mit Bill
17 Dipper und Mabel gegen die Zukunft --> Gehört eigentlich zusammen zu den Weirdmageddon-Folgen
18 Seltsamageddon 1: Wettlauf mit der Zeit (1)
19 Seltsamageddon 2: Flucht vor der Realität
20 Seltsamageddon 3: Take Back The Falls
 

...zur Antwort

Wenn Du Gravity Falls auf Disney SD im TV guckst, bekommst Du die verschlüsselte Botschaft leider nie zu sehen, weil die Pappnasen immer die Endcredits abschneiden. Das ist sooo bescheuert, weil da manchmal wichtige Hinweise auf die Inhalte der nächsten Folgen enthalten sind (besonders aufgeregt hat es mich bei "Das letzte Mablecorn". Ohne die Endcredits ist die Botschaft im Trailer leider nutzlos.

...zur Antwort

Uh, da gibt es sooo viele. Mein persönlicher Favorit ist die Meerjungfrauen-Rede von Soos am Ende von Weirdmargeddon 3. Ansonsten sind die Sprüche von Stan auch immer der Knaller ("Mmh, Kinder auf eine Mörderjagd schicken klingt nicht nach etwas, was eine verantwortungsbewußte Aufsichtsperson zulassen würde, aber ich bin ja nur der Onkel. Habt Spass, Kinder."

...zur Antwort

Das Anschauen lohnt sich schon, allerdings ist die künstlerische Darstellung zum Teil etwas heftig und lenkt vom wissenschaftlichen Teil "Wie sieht es in unserem Körper aus?" ab.

Da hat mir im Vergleich die Ausstellung "Körperwelten der Tiere" von den gleichen Machern, besser gefallen, weil die Präparate da nicht so effekthascherisch präsentiert wurden. Wenn Dich der menschliche Körper interessiert, ist das Hygiene-Museum in Dresden einen Besuch wert, da wird der menschliche Körper nüchtern vorgestellt (allerdings gibt es auch Wachsabgüsse von Körperteilen mit fiesen Erkrankungen, das war dann schon eklig).

Mir hat es bei meinem Besuch in der Körperwelten-Ausstellung geholfen, dass ich mit einer Führung unterwegs war. Dadurch, dass die Präparate erläutert wurden, habe ich mich mehr auf den wissenschaftlichen Teil konzentriert und war nicht mit der Darstellungsweise allein gelassen. Vielleicht wäre das auch etwas für Dich?

...zur Antwort

Ja, Dunkelheit wird als Abwesenheit von Licht definiert, aber es gibt tatsächlich eine Skala zur Bewertung von Dunkelheit, um das Ausmaß von Lichtverschmutzung für nachtaktive Tiere und Astronomen (wobei die ja strebg genommen auch nachtaktive Tiere sind ;-) zu bewerten. Sie nennt sich Bortle-Skala. Bei 1 ist es so dunkel, dass das Licht der Milchstraße Schatten wirft (!). Hier der Link zum Wiki-Artikel, ansonsten kann ich als Buch noch von Paul Bogard: "Nacht - Reise in eine verschwindende Welt empfehlen"

http://de.wikipedia.org/wiki/Bortle-Skala

Und dann noch eine süße Geschichte vom Physiker Brian Greene: Er erzählt seinen Kindern wissenschaftliche Gute-Nacht-Geschichten und da reisen die Raumschiffe mit Lichtgeschwindigkeit (They travel at the speed of light.) Eines abends fragte sein Jüngster, ob man auch "at the speed of darkness" reisen könnte.

...zur Antwort

Unser Kosmos von Carl Sagan (und evtl. gibt es bald auch auf Deutsch das Update von Neill de Grasse Tyson).

...zur Antwort

k.A. ob es ein Bug war, aber bei mir war sofort alles auf max. als das Kind die Kerzen auspustete und damit das Hauptziel erfüllte. Die anderen Sachen hab ich gar nicht erfüllen müssen.

...zur Antwort