Die Mutter anlügen oder die Wahrheit sagen?

10 Antworten

Du bist erwachsen! Natürlich kann sie dich rausschmeißen, wenn sie das will - vorausgesetzt, sie zahlt trotzdem für dich bis du diese Ausbildung beendet hast.

Du bist erwachsen! Wenn deine Mutter dich rausschmeißt, kann sie kaum bestimmen, wo du lebst und mit wem. Ich denke, eine Information darüber solltest du deiner Mutter schon geben - aber ob sie sich darüber aufregt oder nicht, ob sie es gut findet oder nicht - das alles ist ihr Problem.

Was um alles in der Welt ist denn so schlimm daran, dass du einen Freund hast? Wie bist du denn damals entstanden? Vorallem ist das in dem Alter doch auch völlig normal?!

Mir wäre es ganz ehrlich egal, ob sie es erfährt oder nicht. Die eigene Tochter rausschmeisen, weil Sie mit 19 einen Freund hat... Wer dich so leicht streichen kann den brauch es auch nichts anzugehen dass du jetzt bei deinem Freund wohnst... Meine Meinung.

Naj ja, du Urteilst nur aus der perspektive einer Person. Sie hat uns ja keine Infos über den Hintergrund dessen erzählt.

Es kann sein dass der Freund n Gutmensch ist und die Mom eine an der Waffel hat, kann aber auch sein dass er n Junkie ist und OP einen an der Waffel hat.

Du siehst das Ende eines Konflikts

0

Du bist Volljährig und kannst tun was du möchtest. Damit muss sich dein Umfeld schlicht und einfach abfinden. Ich sehe keine Notwendigkeit, irgendetwas zu verschweigen oder auf Lügen zurückzugreifen.

Die schmeißt dich raus und du hast Angst zu sagen das du nicht auf der Straße Lebst?

Was der übrigens egal war.

Was die Denkt wäre mir voll egal.

Ich würde einfach nichts sagen. Sie wollte ja den kontakt abbrechen und dich zwingen keine beziehung zu haben.

Was möchtest Du wissen?