Deus lo vult - verändert in "Ich will es"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Id volo.
Ich will es.

Markus 1:41 (Mat. 8:3)

"Darüber von Mitleid bewegt, streckte er dann seine Hand aus und rührte ihn an und sagte zu ihm: „Ich will es. Werde rein!“

Das sind die Worte Jesu. Von wem hatte Jesus seine Macht, Wunder zu wirken? Von seinem himmlischen Vater — Jehova Gott (Mat. 12:28; siehe auch Apg. 2:33; Rö. 8:14).

Beide Aussagen — sowohl "ich will es", als auch "Gott will es" — sind also inhaltlich korrekt. Jesus spiegelte in vollkommener Weise den Willen seines Vaters wieder.

In seiner vormenschlichen Existenz konnte Jesus ausgiebig beobachten, wie Jehova Gott mit den Menschen umging, und daraus ableiten, was er für sie empfand. 

Diese Liebe Gottes zu den Menschen spiegelte Jesus so genau wider, dass er — in der Rolle der personifizierten Weisheit — von sich sagen konnte: „Die Dinge, die mir lieb waren, waren bei den Menschensöhnen“ (Spr. 8:22, 31).

earnest 29.06.2017, 06:43

Du hast die Frage wohl nicht verstanden...

3
OhNobody 29.06.2017, 07:38
@earnest

Du hast recht, Earnest.

Hier der Text in Latein:

"Iesus autem misertus eius extendit manum suam et tangens eum ait illi volo mundare" (Mar. 1:41)

Bezogen auf die Frage: "iait lli volo"

2

Warum willst du es in latein wissen?

Die katholische Kirche hat die Bibel dem Volk lange Zeit dadurch vorenthalten, das sie die Bibel nur in Latein gestattetet. Und jeden mit Verbrennung auf dem Scheiterhaufen gedroht, der sie dennoch lesen wollte.

Zurück zu den Anfängen ? Gruß vom Scheiterhaufen.

hi,

Internetzugriff,

na, wenn "Deus" = "Gott" heißt, und du "Ich" sagen möchtest, anstatt "Gott", dann sag doch einfach "Ego".....

Was möchtest Du wissen?