Darf meine kleine Schwester sich mit 12 schon Fake Nägel machen lassen?

12 Antworten

Ein professionelles Studio wird einer 12 Jährigen auch mit Einverständnis der Mutter keine Kunstnägel machen.

Ich persönlich finde es absolut unverantwortungslos einem im Wachstum befindlichen Kind Kunstnägel machen zu lassen und muss da auch an der Erziehungsfähigkeit der Mutter zweifeln.

Dieses Mädel geht mit Sicherheit noch zur Schule und hat dementsprechend auch Sport in der Schule. Immer mehr Sportlehrer verbieten mittlerweile Kunstnägel und das mit recht weil mit unfachmännischen und vor allem viel zu langen Nägeln böse Unfälle passieren können und diese auch für andere eine Verletzungsgefahr darstellen im Sportunterricht.

Ich weis es sind derzeit Ferien, doch Kunstnägel ausm Studio sind nicht für einmaligen Tragen gedacht. Die müssen je nach Wachstumsgeschwindigleit der Naturnägel nach 3-4 Wochen reballanciert (aufgefüllt) werden.

Ein Nagelbettbruch oder Abriss ist kein Spaziergang!

Soll sie sich mit normalem Nagellack die Nägel lackieren. Das ist für eine 12 Jährige angemessen. Kunstnägel jeglicher Art auch die aus der Drogerie zum Aufkleben mit Nagelkleber sind nichts für ein 12 jähriges KIND.

Die einzige Ausnahme, die ich sehe sind kurze Fake-Nägel, die mit selbstklebenden Pads aufgeklebt werden um mal für ein paar wenige Tage, vielleicht für einen besonderen Anlass schöne Nägel haben möchte.

LG Trinity

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Anatomie+Maniküre Kenntnisse durch Fortbildung

Hallo...vielleicht könntest du sie ja dazu bringen eventuell erstmal selbst Nägel zu machen und diese ohne Gel. Nageltips mit Nagelkleber zur hälfte des Nagels drauf kleben, übergang vom Nageltip zum echten Nagel wegfeilen, in die Gewünschte Form feilen und dann anstatt gel Nagelack drauf, am besten paar schichten. Ist nicht ganz so schädlich wie Gel auf den Nägeln das ja den nagel komplett verschließt. Versuche sie einfach mal zu überreden. So habe ich auch angefangen und ist echt eine gute alternative und nicht teuer. Könnte nur sein das es am Anfang nicht ganz so gut ist aber übung macht den Meister;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

dumme Idee.... und gefährlich: der Tip verstärkt den Nagel, aber der klebt nur bis zur Hälfte drauf. Wenn du mit so nem Nagel irgendwo blöd gegenstößt und der knickt um, macht er das HINTER dem Tip und du hast nen richtig fiesen Nagelbruch, der WOCHEN braucht, um zu verheilen und rauszuwachsen!

ENTWEDER TIP & GEL/ACRYL ODER LACK OHNE TIP!!!

1
@sunnymarie32

Mache das jetzt schon Jahrelang so und es ist noch nie passiert und sie sind wirklich Bombenfest. Klar kann das passieren aber bei Gel oder Acrylnägeln auch;)

1
@luhamm13

Nein... bei Gel oder Acryl schützt der Aufbau den GANZEN Nagel und nicht nur das vordere Drittel! Das es bei dir bis jetzt gut gegangen ist, bedeutet noch lange nicht, das es bei anderen auch so ist.

1

Rein vom Gesetz her ist es LEIDER noch immer nicht verboten und Mama und Studio skrupel- und gewissenlos genug sind, darf man schon 3-Jährigen ne Modellage verpassen.

Deine Mum hat scheinbar keine Ahnung und hält Gelnägel für absolut harmlos... sind sie eigentlich auch - aber das gilt für (halbwegs) gesunde Erwachsene und nicht für KINDER, bei denen sie im schlimmsten Fall irreversible Schäden an den Naturnägeln verursachen können.... ganz abgesehen davon, das Gelnägel so oder so an einem Kind absolut unpassend sind... wäre sie meine Tochter, dürfte sie mit 12 MAL ZU BESONDEREN ANLÄSSEN Nagellack tragen und das wärs dann auch schon.

Wenn deine Mutter das erlaubt, ich bin immer wieder entsetzt wie sich alles verändert. Heutzutage legen Kinder schon Wert auf so etwas anstatt Kind zu sein.

Ich war in dem Alter mit Gleichaltrigen auf einem Abenteuer Spielplatz und habe Baumhäuser gebaut, Rollschuh fahren oder wir sind im Wald auf Bäumen rumgeklettert.

Oft lese ich hier auf GF das Kinder in dem Alter schon eine Diät machen wollen.

Verrückte Welt.

Wenn sie zum Nagelstudio geht, wird sie erfahren, ob man ihr die Nägel macht - oder nicht.

Was möchtest Du wissen?