Liebe Leonie,
darf ich fragen wie alt Du wirst?
Wenn keine 18 dann auch keine Gelnägel morgen da ein professionelles Nagelstudio nur volljährigen Gelnägel macht.
Als Nagelbeißerin gehörst Du zu den Problemkunden und da sollte man zu einem Studio gehen das da sein Handwerk auch perfekt beherrscht.
Wenn Du noch zur Schule gehst, dann bitte auch keine Gelnägel.
Zudem habe ich den Eindruck Du willst Dir nur einmalig Gelnägel machen lassen um Deine Naturnägel darunter wachsen zu lassen und bist in dem Glauben das danach Deine Naturnägel lang sind und Du dann ohne auskommst und dadurch auch das Nägelkauen gestoppt ist?
Gelnägel lässt man sich nicht nur einmalig machen und als Nagelbeißer muss man die erste Zeit auch in viel kürzeren Abständen zum Auffüllen. Somit ist es anfangs auch für Nagelbeißer mit viel mehr Kosten verbunden.
Und wenn man keine Gelnägel mehr haben möchte dann lässt man sich den überwiegenden Teil des Gels abfräsen (eine dünne Schicht bleibt drauf) dann werden die Nägel gekürzt und müssen bis die Gelreste rausgewachsen sind auch kuppenbündig kurz gehalten bis der komplette Naturnagel einmal neu nachgewachsen ist und die Gelreste verdrängt hat.
Leider lassen sich viele im Nagelstudio das Gel komplett entfernen und haben danach kaputte Naturnägel weil viele Nagelstudios eben nicht wirklich professionell sind und dann auch zuviel auf den Naturnägel rumgefeilt/gefräst wird.
LG Trinity

...zur Antwort

Da wirst Du Dir erst einen orangenen nagellack lackieren und dann diesen Hier als Top Coat darüber :-)

LG Trinity

...zur Antwort

Etwas spät meine Antwort aber für die Zukunft oder andere Leser vielleicht dennoch hilfreich...
Diese Nägel gehören mehr als dringend aufgefüllt. Sie sind insgesamt viel zu lang und man kann allerhand Liftings erkennen. Das Dir da noch nix weggebrochen ist nenne ich mal Glück.
Für die Zukunft lasse Dir nicht wieder solch lange Nägel machen, sondern kalkuliere direkt mit ein das die Nägel einige Millimeter rauswachsen.

LG Trinity

...zur Antwort

Ein Foto wäre hilfreich gewesen aber wenn Deine Nagelbetten tatsächlich noch 1 cm lang sind ist eine Modellage grundsätzlich möglich.

ABER...Empfehlen würde ich Acryl oder Acrylgel (noch relativ neu auf dem Markt)

Voraussetzung ist ein professionelles Nagelstudio, das nicht nur sein Handwerk, sondern auch die deutsche Sprache versteht. Ein ausführliches Vorgespräch und die Beratung des Nagelbeißers sind hierbei das A und O.

Mach Dir bitte klar das dies kein leichter Weg wird und es auch einiges an Disziplin und Mithilfe und Ehrlichkeit von Dir abverlangt.

Darüber hinaus müssen Nagelbeißer anfangs in deutlich kürzeren Abständen zur Kontrolle/Auffüllen als eine Standard Kundin. Das bedeutet auch Mehrkosten am Anfang.

Darüber hinaus sollten die Nägel nicht mit Tips o.ä.verlängert werden.

Ein sehr interessantes Video zum Thema:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=43&v=HVWoBNEMiYU

Es gibt mehrere Videos von dieser Nagelbeißer Kundin. Man kann da sehr schön sehen, wie sich im Laufe der Zeit die Nagelbetten regenerieren.

LG Trinity

...zur Antwort

Jugendliche befinden sich noch im Wachstum und während der Pubertät spielen die Hormone verrückt. Auch schwangere Frauen haben häufig das Problem das bei Ihnen während der Schwangerschaft keine Kunstnägel mehr halten. Darüber hinaus gibt es auch diverse Krankheiten u/o Medikamente, die die Haftung von Modellagematerialien erschweren oder unmöglich machen.

Die irreparablen Schäden würde ich dann so erklären... eine beispielsweise 15 Jährige, die noch zu Schule geht hat sich Gelnägel machen lassen.

Beispielfoto:

Nun sage mir mal ernsthaft wie man damit Schulsport betreiben soll wie z.B. Volleyball ohne das einem bewusst ist das da Unfälle passieren können.

Ein Frontalstoß führt zum Nagelbettbruch (Google hat auch dazu viele Beispielbilder) und wenn es ganz blöde läuft reißt man sich teilweise oder ganz den Naturnagel ab.

Es gibt leider schon genügend über 18 jährige, die den Weiterwuchs der Nägel für die 3-4 Wochen bis zum Auffülltermin nicht einkalkulieren und sich darüber hinaus auch noch Nagelformen arbeiten lassen die für die vorhandenen Naturnägel nicht geeignet sind und dadurch solch unnötige Unfälle erleben.

Ein professionelles Nagelstudio macht nur ab 18 Jahren Gelnägel und wird auch entsprechend von Nagelformen oder Längen abraten wen diese nicht zu den vorhandenen Naturnägeln passen.

Leider gibt es genügend sogenannte "Studios" da draußen die sich ihrer Verantwortung leider nicht bewusst sind. Und solange die Kunden weiterhin nur nach dem Preis entscheiden wird sich da qualitativ wohl auch nix ändern.

Ich persönlich finde es bei Jugendlichen generell einfach unnötig.
Pflegt Eure Naturnägel, geht ins Kino, lernt für die Schule.

LG Trinity

...zur Antwort

Ich vermute Du beschreibst hier das Aufsplissen der Nagelschichten am freien Nagelende?

Zuviel Kontakt zu Wasser bzw. anderen Flüssigkeiten. Die Nägel trocknen aus.

Ich empfehle Dir eine Glasfeile zum kürzen zu benutzen da diese das freie Nagelende leicht versiegeln. Normale Metallfeilen und Schere sind häufig zu grob und fördern teils das Aufspalten der Hornschichten. Außerdem regelmäßig eincremen/ölen von Händen und Nägeln.

LG Trinity

...zur Antwort

Wenn man mit einem Fräser umgehen kann dann ist theoretisch eine Formgebung zumindest grob möglich.

Allerdings ist eine Feile immer die bessere Wahl bei der Formgebung weil man kleinere Korrekturen damit viel feiner arbeiten kann. Wobei es beim nackten Tip alleine noch nicht auf Präzision ankommt, die ist erst wichtig wenn der Aufbau drauf ist.

Alternativ gibt es Tips auch bereits in verschiedenen Formen. Auch dadurch kann man sich so manch Formenfeilerei ersparen ;-)

Grundsätzlich ist ein Fräser übrigens eine gute Sache. Aber wer nicht mindestens 10 Modellagen selbst mit der Feile entfernt und auch in Form gefeilt hat sollte mit der Anschaffung eines Fräsers warten. Der kann nämlich ganz böse Verletzungen machen. Und wenn man dann einen hat, bastelt man sich am besten Übungstips mit Gel zurecht um das Fräsen daran erst zu üben BEVOR man an die eigenen Nägel geht.

LG Trinity

...zur Antwort

Hallo Catwoman. Grundsätzlich ist das möglich.

Allerdings sollte das im gleichen Studio passieren.

Wenn Du nämlich in ein anderes Studio mit einer sogenannten "Fremdmodellage" kommst wird Dir zumeist alles an Material runtergefräst. Dabei werden dann auch wieder Deine Naturnägel bearbeitet und das wäre nicht gut.
Wenn Du hingegen ins gleiche Studio gehst, sollte die Nageldesignerin ja wissen welches Aufbaugel sie bei Dir benutzt hat. Dann braucht sie nur einen Teil wieder abtragen und muss nicht bis zum Naturnagel wieder runterfräsen.

LG Trinity


...zur Antwort

Wenn man sich zum ersten Mal Gelnägel machen lässt kann es durchaus vorkommen das es am Anfang zu Liftings kommt.
Die Frage, die sich mir nun stellt warum wurde jetzt das Gel komplett entfernt?
Gelnägel sind ja nix, was man sich mal einmalig machen lässt um es nach 2 Wochen wieder entfernen zu lassen?
Mich würde auch brennend ein Foto interessieren wie die Nägel frisch gemacht ausgesehen haben.
Wenn jemand keine Gelnägel mehr haben möchte lässt man normalerweise eine dünne Schicht Gel drauf, die das rauswächst. Währenddessen hält man die Nägel kurz.
Die Fotos zeigen deutliche Rötungen. An diesen Stellen wurde zuviel gefeilt und das zeugt jetzt nicht gerade von Professionalität. Somit halte ich es für denkbar das auch die Modellage möglicherweise eher unprofessionell gefertigt wurde und es vielleicht auch deshalb zu den Liftings/Ablösungen kam.

LG Trinity

...zur Antwort
  • Welche Lampe hast Du? Wie lange hast Du sie schon?
  • um welches Gel handelt es sich genau ?
  • wie lange hast Du es in der Lampe gelassen?

Ich vermute, Du hast das Gel zu dick aufgetragen oder deine Lampe ist zu schwach bzw. zu alt (bei Standard UV Geräten muss man auch hin und wieder neue Röhren einsetzen).

LG Trinity

...zur Antwort

Das Wachstum von Nägeln ist nicht beeinflussbar.

Lang werden sie nur wenn man sie nicht abknabbert, sich normal ernährt und außerdem regelmäßig pflegt (Nagelhaut zurückschieben, nur feilen-nicht schneiden, eincremen u ölen)
LG Trinity

...zur Antwort

Bei geschätzt fast 95 % der Frauen krallen die Zeigefinger. Das kann man im Rahmen einer Modellage mit Gel optisch korrigieren/Kaschieren. Bei Shellac/UV Polish ist das nicht möglich.
Die Delle in den Daumen kenne und habe ich auch (ich war Daumenlutscher als Kind). Da ich richtige Gelnägel trage kann ich diese aber gut mit Gel kaschieren. Je nach Intensitität könntest Du da evtl. auch mit dem Top Coat Deines UV Systems etwas Ausgleich erzielen.
LG Trinity

...zur Antwort

Ich würde es NICHT machen.
Wie Du wissen solltest werden Naturnägel vor einer Modellage entsprechend vorbereitet und die Abdeckung mit Modellagematerial lässt die Naturnägel weich werden weil das im Naturnagel enthaltene Keratin aufgrund des Sauerstoffmangels nicht mehr aushärten kann.
Acryl ist zwar mittels Aceton ablösbar (nach einer nicht gerade kurzen Einwirkzeit) aber das ist auch alles andere als schonend für Haut und Nägel weil es extrem austrocknet.
Manche Männer wären vermutlich schon genug geschockt davon wenn sie ihre Naturnägel auf Hochglanz poliert bekämen (meinen Mann schockt sowas nicht).
Anderen würde ein auffälliger Nagellack wohl mehr "zusetzen". Insbesondere Neonfarben z.B..
Ich würde also entweder die Hochglanz Maniküre machen oder aber einen auffälligen Lack auftragen.
Alternativ klebe ihm zu Beginn für 1-2 Stunden passende Tips mit doppelseitigem Klebeband auf die Nägel damit er weis, was Du ihm mit einer Modellage hättest antun "können". Da sollte ihm schnell klar sein das neonpinker Nagellack das deutlich geringere Übel ist und Du sehr "gnädig" bist :-)

LG Trinity


...zur Antwort

Weiße Flecken

Bei den weißen Flecken im Nagel handelt es sich um eine mangelnde Verschmelzung der Nagelplatten, die aufgrund der veränderten Lichtreflexion (ähnlich wie bei der Lunula) milchig-weiß erscheinen. Die unversehrte Nageloberfläche dagegen reflektiert durch ihre annähernd glatte Struktur das Licht gebündelter, wodurch die Nägel leicht spiegelnd wirken. Die mangelnde Verschmelzung hat viele verschiedene Ursachen, beispielsweise wird sie von einem Stoß oder aber auch von Krankheiten oder Medikamenten verursacht. Die weit verbreitete Ansicht, weiße Stellen oder Flecken auf Fingernägeln (Leukonychia punctata) seien Zeichen einer Eiweiß Mangelerscheinung oder durch einen Calcium- oder Magnesiummangel bedingt, ist nicht wissenschaftlich belegt.

LG Trinity

...zur Antwort

Am besten schneidet man gar nicht, sondern feilt sie nur und das regelmäßig einmal pro Woche. Das ist wesentlich schonender. Wenn man dann noch eine Glasfeile benützt schütz es noch besser vor kleinen Kanten und Rissen am freien Nagelende, wo man dann gerne mal dran hängen bleibt und sich den Nagel dann erst richtig blöd ein/wegreißt.
Regelmäßig Hände und Nägel Eincremen sollte man(n) außerdem. Und ja auch den männlichen Händen tut das gut und das hat auch absolut nix mit Homosexualität zu tun wenn auch männliche Geschöpfe sich pflegen!

LG Trinity

...zur Antwort

Ich vermute mal das sollte Nagelverstärkung heißen?
Auch eine Nagelverstärkung wird mit Gel oder Acryl gearbeitet. Der Unterschied liegt lediglich darin das eine Naturnagelverstärkung eher für kürzere Nägel gedacht ist und da dann kein übermäßiger Aufbau gearbeitet wird, wie er für normale Nagelmodellagen aber von Nöten ist, damit die Modellage stabil ist.
Die verwendeten Produkte können dabei durchaus die gleichen sein ;-)

LG Trinity

...zur Antwort

Weiße Flecken

Bei den weißen Flecken im Nagel handelt es sich um eine mangelnde Verschmelzung der Nagelplatten, die aufgrund der veränderten Lichtreflexion (ähnlich wie bei der Lunula) milchig-weiß erscheinen. Die unversehrte Nageloberfläche dagegen reflektiert durch ihre annähernd glatte Struktur das Licht gebündelter, wodurch die Nägel leicht spiegelnd wirken. Die mangelnde Verschmelzung hat viele verschiedene Ursachen, beispielsweise wird sie von einem Stoß oder aber auch von Krankheiten oder Medikamenten verursacht. Die weit verbreitete Ansicht, weiße Stellen oder Flecken auf Fingernägeln (Leukonychia punctata) seien Zeichen einer Eiweiß Mangelerscheinung oder durch einen Calcium- oder Magnesiummangel bedingt, ist nicht wissenschaftlich belegt.

LG Trinity

...zur Antwort