Meistens wird das nur bei Leuten gemacht, wo die Naturnägel krallig wachsen. Das zieht dann im Endeffekt die ganze Modellage optisch mit nach unten wenn diese herauswächst.

Letztlich kann man das auch beim Auffüllen wieder ausgleichen, verbraucht aber ggf. Mehr Material. Da häufig aber nur Zeigefinger u Mittelfinger krallen reicht es ggf an diesen Fingern den Naturnagel zu kürzen und neu zu verlängern. Jede Nageldesignerin hat da ihre eigenen Vorgehensweisen. Manche fräsen auch grundsätzlich den Naturnagel aus während ich z.B. die Naturnägel am freien Nagelende unterhalb der Modellage mit versiegel.

LG Trinity

...zur Antwort

Als weiblichen Nageldesignerin behaupte ich mal, dass rote Nägel, die aussehen wie lackierte Naturnägel bei Männern deutlich besser ankommen als solche die schon von weitem von der Form und Länge her "künstlich " schreien.

LG Trinity

...zur Antwort

Also zunächst einmal brechen die nicht, sondern die liften/lösen sich hinten.

Das kommt daher das die Modellage statisch fehlerhaft gearbeitet und auch viel zu lang ist.

Am Daumen kann man z.B. sehr gut sehen das die Basislinie schon völlig falsch verläuft und der Nagel nach unten geneigt verläuft.

Grundsätzlich kann auch nicht jede Kundin unbedingt jedes Material und auch nicht jede Form&Länge tragen.

Da gilt es eine Menge Faktoren zu berücksichtigen.

Es ist daher die Pflicht einer guten ND ggf. auch einer Kundin von einer gewissen Form/Länge abzuraten.

LG Trinity

...zur Antwort

Also ich seh da kein wildes Fleisch allerdings kann man auf dem Bild ja auch leider nicht den kompletten Zeh sehen.

Für mich sieht es eher nach Hornhaut aus bzw. nach leicht verschorfter Wunde aus.

In wieweit man da schon podolgisch pediküren darf sollte Dir Dein Arzt sagen können.

LG Trinity

...zur Antwort

Nein, Sämtliche Fertigfutter für andere Nager enthalten zum Großteil Getreide.

Getreide ist etwas das Degus garnicht bekommen sollen weil Degus zuckerfrei ernährt werden sollen, da sie zu Diabetes neigen und in Folge dessen häufig erblinden. Die in Getreide enthaltene Stärke wird zu Zucker verstoffwechselt.

Degus brauchen eine Rohfaserreiche Ernährung aus getrockneten Gräsern, Blättern, Blüten und einer Mischung aus Saaten/Sämereien.

Da es auch nicht allzuviele geeignete Fertigfutter für Degus gibt mischen viele Deguhalter ihre Futter selbst.

Schau Dich mal um auf www.futterparadies.de

Dort kann man allerlei Futterbestandteile einkaufen.

Schau auch gerne mal in mein Profil, da findest du den Link zu meiner Degu Homepage. Die meisten Fotos werden zwar leider nicht mehr angezeigt aber da habe ich jeweils die Bestandteile unserer damaligen Mischungen aufgeführt. Ich denke das könnte Dir einen guten Einblick verschaffen und Dir eine Hilfestellung sein.

LG Trinity

...zur Antwort

Die Frage ist ja, was hast du für Naturnägel?

Wenn du alleine durch die Beschaffenheit und ggf. Form Deiner Nägel schon von Hause aus zu den Problemnagelkunden gehörst Du Dir dann aber noch zusätzlich ne Nagelform/Länge aussuchst die zusätzlich kontraproduktiv ist und diese dann darüber hinaus auch nicht zu der Beanspruchung durch Beruf/Hobby etc. passt dann sind das ganz viele Faktoren die man berücksichtigen muss um für Dich das passende Material, sowie Nagellänge u Form zu finden.

Eine Nageldesignerin die davon keine Ahnung hat das Material sowie Nagellänge/Form für die Kundin passend abzustimmen wird dabei ggf. an ihre Grenzen kommen. Wenn dann noch Behandlungs/Anwendungsfehler der ND (mangelnde Naturnagelvorbereitung, fehlerhafter Aufbau, unnötige Haftvermittler) und Kundin (fehlerhafter Umgang/Pflege) oben drauf kommen macht es das nochmal schwieriger.

LG Trinity

...zur Antwort

Bitte zum Arzt damit. So kann das nicht bleiben dafür ist der Kunstnagel zu lang. Aus meiner Sicht würde ich den Nagel samt Kunstnagel ziehen damit ein neuer Nagel in Ruhe nachwachsen kann. Genau kann das aber nur ein Arzt beurteilen der sich das genau von allen Seiten live anschauen kann.

Und danach zum Nagelstudio und dir die restlichen Schaufeln auf kuppenbündig einkürzen lassen.

Da Du ganz offensichtlich noch zur Schule gehst bist Du ohnehin zu jung für Modellagen und es ist verantwortungslos Schülerinnen das Geld aus der Tasche zu ziehen und solch lange Nägel hinzuzimmern.

LG + GB Trinity

...zur Antwort

Anhand diesen völlig unscharfen Fotos kann man da gar nichts beurteilen.

Das können Naturnägel mit normalem Nagellack oder auch UV-Lack/Shellac sein oder auch ne Naturnagelverstärkung.

Das einfachste ist du fragst deine Bekannte.

LG Trinity

...zur Antwort
Zu jung

Mit 12 bist du noch viel viel zu jung für Nagelmodellagen. Das kann bleibende Schäden hinterlassen.

Darüberhinaus ungeeignet für Kinder/Jugendliche die noch zur Schule gehen und Sportunterricht haben. Da sind Deine bereits viel zu lang für und stellen eine erhebliche Unfallgefahr dar. Deshalb verbieten viele Sportlehrer inzwischen Kunstnägel jeglicher Art.

Zu guter letzt ist es in einem so jungen Alter auch absolut unnötig und Nein, auch nichts was man sich nur mal in den Ferien machen lässt.

LG Trinity

...zur Antwort

Aus meiner Sicht ist das Dreck, der zwischen die Schichten geraten ist. Man sieht sehr deutlich wie abgebröselt der Lack an den Nagelspitzen ist. Dementsprechend ist der Lack auch nicht mehr ganz fest mit den Naturnägeln verbunden und Dreck kann dazwischen dringen.

LG Trinity

...zur Antwort

Wenn du das beruflich darfst dann tu was Dir gefällt.

Ich trage seit 8 Jahren Gelnägel und habe in den letzten Jahren auch einige Männerhände mit Gelnägeln gesehen in diversen FacebookGruppenrund ums Thema Nägel. Ganz ehrlich wenn man es nicht teilweise an den Namen sehen würde könnte man ne Männerhand nicht von der einer Frau unterscheiden.

Klar muss Dir sein... ne richtige Modellage geht nicht so schnell wieder abzumachen und im Optimalfall lässt man Gel nach Möglichkeit rauswachsen wenn man davon wieder weg will und hält die Nägel kuppenbündig kurz.

Viele Studios bieten zwar Komplettentfernungen an aber feilen dabei leider auch zuviel von den Naturnägeln weg. So wird der Mythos genährt das Modellagen die Naturnägel kaputt machen. Letztlich sind es nur unprofessionell arbeitende Nageldesigner. Daher Augen auf bei der Studiowahl.

LG Trinity

...zur Antwort

Man sollte immer einen Basecoat auftragen bevor man farbigen Nagellack aufträgt. Dies verbessert nicht nur die Haltbarkeit des Lackes, sondern auch eine Verfärbung der Naturnägel.

LG Trinity

...zur Antwort

Aus meiner Sicht nicht.

Bei meinem Mann bildete sich auch mal in der Mitte seines großen Zehnagels in der oberen Schicht des Nagels eine Art Riss.

Ich vermute bei Dir war das auch so und beim an und ausziehen der Socken hat sich das weiter zu den Seiten abgepellt und sieht nun wie abgepuhlt aus.

In meinen Augen nichts dramatische. Meinem Mann habe ich damals durchsichtigen Nagellack drauflackiert damit die Oberfläche glatt ist und kein Hängenbleiben an den Socken mehr störte.

Letztlich kann ein Nagelpilz immer nur von einem Hautarzt diagnostiziert werden durch eine Laboruntersuchung.

LG Trinity

...zur Antwort

Also ein normaler Tip zur Nagelverlängerung wird nicht angeraut. Der wird auf den vorbereiteten Naturnagel mit Tipkleber geklebt. Da hat eine Gelbase auf dem Naturnagel vorher nichts verloren. Dass das nicht hält ist kein Wunder.

Um sicher zu gehen solltest du mal alle Deine Produkte hier verlinken dann kann man dir mal Step by Step sagen wann du was benutzen musst.

LG Trinity

...zur Antwort

Wenn du normalen Nagellack trägst dann diesen zu entfernen und auch in den 24 Std vor dem Termin keine Handcreme/Nagelöl mehr zu benutzen.

Während des Termins nicht essen, nicht im Gesicht rumfummeln und nicht am Handy rumdaddeln. Denn jegliche Kontamination mit Fett, Staub etc. kann Haftungsprobleme und ggf. sogar bakterielle Infektionen (Greenies) nach sich ziehen.

Selbstverständlich sollte auch das Studio hygienisch arbeiten und regelmäßig sämtliche Flächen desinfizieren, für jeden Kunden frische Instrumente und Feilen benutzen und über eine Staubabsaugung im Tisch verfügen.

Es gibt leider noch immer Studios, die mit einer Feile mehrere Kunden bearbeiten! Also Augen auf bei der Studiowahl.

LG Trinity

...zur Antwort

Das ist eine Farbe die du auf schwarz auftragen musst.

Und nein dafür brauchst du keine UV Lampe. Das ist stinknormaler Nagellack, der an der Luft trocknet.

LG Trinity

...zur Antwort

Nägel brauchen Luftkontakt damit das im Nagel enthaltene Keratin für die natürliche Nagelhärte sorgen kann. Wenn man sich Gelnägel machen lässt oder die Naturnägel mit anderen Modellage-Materialien (Acryl, Acrylgel, UV-Lack etc.) abgedeckt werden kommt keine Luft mehr dran, somit wird der natürliche Härtungsprozess unterbunden.

Naturnägel "atmen" also nicht, das ist Blödsinn. Sie brauchen aber Luft um ihre natürliche Härte zu erreichen.

Dies ist auch der Grund warum Nagelmodellagen nicht dafür gedacht sind, sich diese nur einmalig machen zu lassen.

Die Naturnägel werden vorbereitet und die Oberfläche anmattiert. Viele Studios feilen hier die Nageloberfläche bereits zu dünn! Nach 3-4 Wochen muss die Modellage rebalanciert werden da die Modellage mit jeder Woche Rauswuchs ein wenig mehr an Stabilität verliert.

Leider gibt es viele unprofessionelle Studios, die ohnehin schon keinen korrekten Aufbau modellieren können und die Statik der Modellage von Anfang an gar keine oder nur eine unzureichende Stabilität hat. Fehlerhaft gearbeitete Modellagen führen ggf. zu Liftings oder auch Unfällen wie Nagelbruch oder Nagelabriss.

Generell gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen wenn es darum geht das passende Modellagematerial für die Kundin zu finden.

Nicht jedes Material hält gleich gut auf jedem Naturnageltyp und nicht jeder kann jede Form und Länge tragen. Da Kundenberatung aber leider häufig auch nicht mehr praktiziert wird und nur stumpf nach Fotovorlagen nachgearbeitet wird, die die Kundin mitbringt laufen extrem viele Menschen mit z.T. Ganz furchtbaren Modellagen rum.

Ein weiterer Fehler ist es, sich das Material komplett entfernen zu lassen wenn man keine Kunstnägel mehr tragen möchte.

Hier werden dann sehr häufig abermals die Naturnägel zu dünn gefeilt/gefräst. Und wie Du am Beginn meiner Antwort erfahren hast sind die Naturnägel ohnehin durch die Abdeckung mit Gel oder anderen Modellage-Materialien inzwischen schon weich. Wenn hier nun noch die Naturnägel dünner gefeilt werden dann sind die butterweich und viel zu dünn. Das kann sogar Schmerzen verursachen oder sogar zu einer Onycholyse (Ablösung des Nagels) führen.

Dies sind dann auch die Gründe warum viele sagen das Gelnägel die Naturnägel kaputt macht. Letztlich sind es aber die Studios, die unprofessionell arbeiten.

Gelnägel bzw. Modellagen ganz allgemein sind nichts für einmalig oder nur alle dann und wann, sondern eine dauerhafte Entscheidung und damit auch regelmäßige Kosten. Ich habe lange Zeit in der Gebäudereinigung gearbeitet und war froh das man mir meinen Job nicht angesehen hat, da ich dank der Gelnägel immer gepflegte Hände habe

Ich trage jetzt seit über 8 Jahren schon Modellagen und mache mir meine Nägel selbst und wenn ich eines Tages keine mehr möchte dann feil ich sie kuppenbündig runter und lasse die Reste rauswachsen. Dann können meine Naturnägel durch den natürlichen Rauswuchs auch nach und nach wieder ihre natürliche Nagelhärte entwickeln.

Natürlich wird einem auch das dann wieder ungewöhnlich weich vorkommen, da man ja an die Härte/Stabilität der Modellage gewöhnt ist.

Ich würde Dir somit dazu raten bei Deinen Naturnägeln zu bleiben und sie zu pflegen. Nur um es einmal auszuprobieren ist es das Risiko mehr m.M.n. nicht wert die Naturnägel von nem schlechten Studio ruiniert zu bekommen.

LG Trinity

...zur Antwort
Dein Nagelbruch/abriss war Dir anscheinend keine Lehre. Du bist generell zu jung für Nagelmodellagen, die Wahrscheinlichkeit groß, dass Modellagematerial bei Dir nicht gut hält u/o Deine Nägel unprofessionell gearbeitet wurden.

Lass das jetzt mal anständig verheilen und den Naturnagel nachwachsen und alle anderen, vermutlich viel zu langen Gelnägel am Besten kuppenbündig kürzen u das Gel rauswachsen bevor du dir noch weitere Nägel abreißt!

Das hab ich Dir vor 11 ! TAGEN geschrieben. Wann checkst du endlich das lange Gelnägel nichts für Dich sind und du damit anscheinend auch gar nicht umgehen kannst?!

Da das nicht dein erster Nagelbruch/Riss ist solltest du ja bei der Häufigkeit inzwischen selber wissen was zu tun ist. Noch zumal hier ohne ein Foto zu sehen sowieso kein gescheiter Rat gegeben werden kann, da niemand sieht wie schlimm die Verletzung genau ist. Und anscheinend machst du ja ohnehin was du willst.

...zur Antwort