Ähh.... "Gut" und Einweg in einem Satz passen nicht zusammen, dieser Sondermüll KANN nicht wirklich gut sein. Überleg doch mal: da verbietet man aus Umweltschutzgründen Strohhalme aus Plastik, aber bei diesen Dingern schmeisst man nach ein bisschen Spaß nicht nur das Plastik weg, sondern auch Elektronikbauteile und nen Akku - Dinge man ALLE gut und gern noch LANGE wiederverwenden könnte, wär das Teil kein Einweg sondern auflad- und nachfüllbar.

...zur Antwort

ja... wahrscheinlich IST es schädlich für die Beiden. Wie Nikotin sich auswirkt, hat man bisher nur an und für Erwachsene untersucht, da Kinder LEGAL garkein Nikotin konsumieren dürften...

...zur Antwort

da du NOCH 17 bist, hast du ja noch Zeit darüber nachzudenken, denn LEGAL kannst du dir erst mit 18 ne Dampfe kaufen.

Das "wenig Watt = wenig Dampf/Verbrauch" bedeuten, stimmt nur bedingt, denn die mögliche Dampfmenge wird von der OBERFLÄCHE der Heizelemente bestimmt: wenig Oberfläche = wenig Dampf. Der Leistungsbedarf wird aber von der MASSE des verbauten Metalls bestimmt: viel Masse = viel Leistung (Watt) nötig/möglich. Je nach dem wie die jeweiligen Heizelemente also gebaut sind, ist es durchaus möglich, das im Vergleich "weniger Leistung = mehr Dampf" und umgekehrt bedeutet, weil im ersteren Fall mit weniger Masse mehr Oberfläche erzielt wurde und demensprechend weniger Leistung nötig ist.... bei Mesh gegen Normaldraht ist das z.Bsp. nicht ungewöhnlich....

...zur Antwort

also wenn du dampfen willst, dann MUSST du den Knopf auch gedrückt halten...

Übrigens ist das kein "Kolben", der sich dann erhitzt, sondern der Verdampferkopf bzw. das darin verbaute Heizelement. Da du so erschreckend wenig weisst, empfehle ich dir drigend, dich mal genauer zu informieren :-)

...zur Antwort

Bestellen kannst du das schon, obs auch ankommt ist ne ganz andere Frage. In Deutschland ist der Versand mit Altersprüfung ZWINGEND vorgeschrieben, weshalb der Zoll die Sendung dann NICHT ins Land lässt. Für dich bedeutet das dann: entweder Rücksendung oder Vernichtung (beides für dich kostenpflichtig) und im Fall von Rücksendung erfolgt das natürlich mit einer neuen Trackingnummer, weil dir Ursprungssendung ja beim Zoll erstmal "zugestellt" wurde... d.h. am Ende für dich dann: Geld weg, Ware weg, draufgezahlt und ne Rückzahlung wirst du auch nicht bekommen, da das Tracking ja sagt "Sendung zugestellt".

...zur Antwort
Neue Wicklung

eigentlich trifft wohl alles zu... aber "Wicklung neu" ist erstmal am wichtigsten, denn das was du da hast, ist keine Wicklung sondern ein "Zustand" :-) Ach ja... dein Bild zeigt keinen Crown 5 sondern irgendeinen anderen Verdampfer. Es mag sein, das du nen Crown 5 Akkuträger hast, aber das spielt für dein Problem keine Rolle.

  • die baut man nicht SO ein, so hast du viel zu lange Freistrecken zwischen Post und der ersten Windung. Stell die Wicklungen BEIDE waagerecht zur Basis, so das dann auch die Watte nicht so abgeknickt wird, wie an den oberen Enden
  • stell sie auch nah genug an die Posts, das sie nirgendwo die Verdampferkammer berühren kann, wenn du den Verdampfer zusammenschraubst... daher kam nämlich zu 99,9% dein "Atomizer Short"
  • dann wickelt man NIEMALS Drahtenden um die Posts.... die Beinchen werden durch die Löcher gesteckt, dann locker angeschraubt und wenn die Wicklungen korrekt ausgerichtet sind (beide gleich hoch, beide gleich weit weg von den Posts) schraubt man die entgültig fest und kürzt die Enden dann bündig am Post ab
  • wichtig ist auch immer 2 GLEICHE Wicklungen zu verbauen: gleicher Draht, gleicher Durchmesser, gleich viele Windungen

Hast du das geschafft, dann glüh die Wicklung vorsichtig aus und guck, ob BEIDE gleichzeitig und gleichmäßig von innen nach aussen aufglühen und ob es keine Hotspots gibt, wo der Draht deutlich heller glüht.

Wenn das passt, kommt die Watte: nicht zu wenig und nicht zu viel - grad so das alles durch die Wicklung passt, ohne diese dauerhaft zu verziehen, aber so viel, das sie nicht sooo leicht durchflutscht... und es muss genug da sein, um die Wattetaschen auszufüllen, damit es da nicht zu Siff kommt.

Und was die Einstellungen angeht: 10W und 150°C passt irgendwie überhaupt nicht. Das ist ein TC-Modus und so dürfte das nicht dampfen. Ich schätze mal du hast da irgendwie irgendwo irgendwas eingestellt und das funktioniert nun mal nicht. Weil ENTWEDER stellst du im TC-Modus was ein und nutzt den dann auch, was aber nur geht, wenn dein Draht auch TC-fähig ist. Kanthal und NiChrome bzw. Ni80 sind das nicht und die gehen daher nur im Wattmodus und den interessiert es nicht, was du in irgendeinem TC-Modus eingestellt hast. Guck also nochmal was für einen Draht du hast und wähle dann den Modus aus: ist es Edelstahl geht TC-SS316, nur brauchst du dann mehr Leistung und eine höhere Temperatur (ca 200°C und mehr). Ist es kein Edelstahhl, geht nur der Wattmodus und auch da solltest du mehr Leistung einstellen... ich würde bei etwa 20W anfangen zu testen, obs schon brauchbar dampft und dann langsam höher stellen bis es tatsächlich zufriedenstellend dampft, vor allem aber auch gut schmeckt und nicht kokelt... wobei Kokel auch an zu fest oder falsch verlegter Watte liegen kann.

...zur Antwort

du musst dir erstmal eine "ausdenken" die sich überhaupt verkaufen würde. Dann suchst du dir nen Produzenten, der ein paar Muster baut. Hast du die, brauchst du u.a. Emissions-Tests für JEDE einzelne Sorte und dann musst du die Dinger anmelden und ab da 6 Monate warten, bis du die verkaufen darfst...

Bedenke aber dabei auch das Werbeverbot...

...zur Antwort

tja.... wenns draufsteht, dann ist da normalerweise auch keins drin - jedenfalls bei Liquids aus vertrauenswürdiger deutscher/europäischer Prdouktion. Wie es bei diesen Teilen aus China aussieht, in denen Liquids aus China drin sind und die von Firmen hergestellt werden, die vor diesem Hype auf diesen Sondermüll niemand kannte.. DAS weiss niemand... einfach mal nen Test auf den Nikotingehalt machen, geht ja auch nicht, weil die Dinger geschlossene Systeme sind.

Wenn du aus gesundheitlichen Gründen auf Nikotin verzichten sollst - warum willst du dann überhaupt dampfen? Raucher bist du dann ja eher nicht... oder?

Wenns denn sein muss, das du dampfst, dann kauf dir was kleines nachfüllbares wie die kleine NEAT z.Bsp.... da bestimmst dann TATSÄCHLICH du, ob in deinen Liquids Nikotin drin ist oder nicht und du bestimmst dann auch, welche Geschmäcker du haben möchtest.... erheblich günstiger ist das dann auch noch.

...zur Antwort

ja... sind sie - überleg mal, das man JEDESMAL nach ein bisschen Spaß und öfter auch Ärger (weil die nie halten, was die versprechen) das KOMPLETTE GERÄT einfach so wegwirft: da ist Plastik, da ist eine Elektronikplatine, da ist ein Akku und da ist Metall... und ALLES könnte man noch zigfach wiederverwenden, wenn die Geräte auflad- und nachfüllbar wären.

Auch gesundheitlich sind die nicht ohne - in fast allen ist die maximal erlaubte Menge an Nikotin drin, weil die nun mal als Kippenersatz für Raucher gedacht sind und nicht zur Kinderbelustigung. Und wie sich Nikotin auf euer Nervensystem auswirkt, das noch immer mitten in der Entwicklung steckt, kann niemand so genau sagen.

Einige Marken und Modelle sind auch Fälschungen, weil die Originale nicht den geltenden Gesetzen in der EU entsprechen und hier nicht verkauft werden dürfen... und wer weiss, was DA dann verarbeitet wurde?!

...zur Antwort

Weiß jemand der sich damit auskennt vielleicht was mein Fehler war ? - ja... du hast zu früh angefangen gleich ne Modellage zu machen... Acryl ist nicht umsonst die "Königsdisziplin" im Nageldesign - das erfordert ERSTMAL jede Menge Lernen und Übung udn ann kommt nochmal Übung und erst dann kann man mal daran denken ne Modellage zu versuchen.

Ohne zu wissen, wie genau DU gearbeitet hast, was für Material du genau hast udn wie du es verarbeitet hast, kann hier allerdngs keiner sagen, was nun tatsächlich dein Problem war.

...zur Antwort
  • was ist das genau: Einweg-Sondermüll-E-Zigaretten, die eigentlich als schneller Kippenersatz für Raucher gedacht sind und nicht als Mittel zur Kinderbelustigung
  • Was ist drinne - meisst die Höchstdosis Nikotin, dazu Propylenglycol, etwas Glycerin und Lebensmittelaroma - im Idealfall jedenfalls, wenn es sich nicht um gefälschte und/oder Billigimporte aus nicht sooo tollen Quellen handelt.
  • Ist das nicht schädlich - als Original füer normalgesunde Erwachsene (Raucher) nicht. Für Kinder oder als Fälschung??? Wer weiss?
...zur Antwort

Fake.... weil: das Original der 1500er Elf-Bar hat nun mal 4,8ml Liquid bei einem 850mAh Akku und die deklarieren das auch so - immerhin gibt es genug Länder ausserhalb der EU, wo die so auch verkauft werden dürfen.

Für 1500 Züge wären auch die 2ml (VIEL) zu wenig und das gilt auch für andere Didposables, die mit so vielen Zügen werben, obwohl die eigentlich alle übertreiben... realistisch sind noch Versprechungen von bis zu 600 Zügen und auch die erreicht man trotzdem eher selten bis garnicht.

...zur Antwort

das heisst das der aktuell verbaute Coil bei optimalem Zugverhalten und optimalem Liquidnachfluss eben "nur" etwa 100W verträgt, ohne anzukokeln.

Das der Akkuträger für bis zu 230W konzipiert ist, wobei bei den bessten derzeit erhältlichen Akkus 150 - 160W realistischer sind, tut dabei nichts zur Sache. Ein PKW kann auch deutlich schneller als die in Ortschaften erlaubten 50 kmh fahren und trotzdem brettert keiner mit Höchsttempo durch die City.

...zur Antwort

das kannst du MAL machen, aber bitte nicht auf Dauer... kauf dir so schnell wie möglich einen neuen Lader :-)

...zur Antwort

JEIN - weil mittlerweile lang nicht immer "weniger Leistung und mehr Ohm" bedeutet, das du auch weniger Oberfläche beim Heizelement hast. Und die OBERFLÄCHE entscheidet nun mal über die mögliche Dampfmenge und nicht die Leistung oder der Widerstand.... die sind das Ergebnis der "Bemühung" eine bestimmte Oberfläche und damit eine bestimmte (mögliche) Dampfmenge zu erzielen

Je nach dem, aus welchem Material (massiver Draht, zusammengesetzter Draht, Hohldraht, Lochblech, Siebgewebe) und Metallsorte (Edelstahl, Kanthal, NiChrom, Nickel...) hat jedes Heizelement eine spezifische Oberfläche, eine spezifische Masse und einen spezifischen Widerstand. Die Oberfläche bestimmt die Dampfmenge, die Masse bestimmt die nötige/mögliche Leistung und der Widerstand ergibt sich aus der Auswahl des Materials, aus dem man das Heizelement gebaut hat, weil die verschiedenen Metalle und Materialien unterschiedliche Eigenwiderstände haben. So kann es durchaus sein, das mehr Ohm und mehr Leistung weniger Dampf bedeuten als du jetzt hast, weil z.Bsp. ein Siebgewebe einen geringeren Widerstand und eine geringe Masse und damit auch einen geringeren Leistungsbedarf hat als ein Heizelement aus einer klassischen Drahtwicklung, letzteres aber die kleinere Oberfläche aufweist und weniger Dampf machen kann.

...zur Antwort

Grad diese "Elf-Bar" sind häfig gefaket und bei den 1500ern dürften es so gut wie alle sein - die entsprechen nämlich nicht den gesetzlichen Vorgaben und dürfen legal weder in die EU importiert, noch hier verkauft werden... das gilt übrigens für ALLE Einwegteile, die mehr als 2ml Inhalt und/oder mehr als 20mg/ml bzw. 2% Nikotin haben.

Und Sorry, wenn die Dinger schon gefälscht sind - wer weiss, was die Fälscher da für lausige Technik verbauen und oder in die "Liquids" panschen?!

...zur Antwort