Jupp... Hazel hat Recht, das ist ein Akkuadapter...

Nur - wenn du das nichtmal selber merkst... bist du dir sicher, das du mit einem Mech-Mod überhaupt sicher umgehen kannst? Überleg dir das bitte nochmal wirklich gut, denn so ein Mech-Mod hat KEINE Sicherheitsfunktionen, da bist ALLEIN DU für alles verantwortlich.

...zur Antwort
  • Warenwert incl. Versandkosten bis zum 31.06.2021 bis 22€ = kein Zoll, keine Abgaben
  • Warenwert incl. Versandkosten zwischen 22 und 150€ = kein Zoll, aber Einfuhrabgaben (Einfuhrumsatz, Verbrauchssteuer wenn die das Gerät als Tabakware einstufen... ), Abgaben unter 5€ werden anicht erhoben, so das quasi eine Freigrenze bis etwas über 26€ existiert
  • über 150€ Warenwert = Steuern und Zölle fällig

Da Aliexpress kein eigenständiger Versandhändler ist, sondern ne Art chinesisches Amazon mit vielen einzelnen Händlern, hilft es dir herzlich wenig, wenn ich z.Bsp. von einem Händler eine Senung mit ner "geschönten" Zollerklärung bekommen hab, weil der Händler, bei dem du eingekauft hast, den realen Wert draufschreiben kann.

...zur Antwort

Schön für dich, das du dir gern ne Dampfen kaufen möchtest... dumm nur, das der Verkauf und jegliche Abgabe von Dampfkram an Minderjährige verboten ist. Und es gibt immer weniger Verkäufer, die für ein paar wenige Euro Gewinn eine Strafe in Höhe von ein paar tausend Euro riskieren, so das du heute vielleicht noch was zu kaufen kriegst, morgen aber schon nicht mehr... und ohne Liquid und Ersatzteile nützt es dir nichts, das Dampfen um Klassen weniger schädlich als Rauchen ist.

Bedenke auch immer, das alle bisher bekannten Studien an und für Erwachsene gemacht wurden, denn WIR sind die Zielgruppe und ihr Kinder dürftet nicht dampfen können, wenn das Jugendschutzgesetz nur besser durchgesetzt werden würde... wenn diese Studien dem Dampfen eine relative Unschädlichkeit bescheinigen, dann GILT das NICHT für EUCH.

...zur Antwort

mit dem hab ich auch scon mal kurz geliebäugelt, weil der einer ist, der nicht soo extrem offen ist... ich denk mal der ist vergleichbar mit dem Eleaf Melo oder auch ein bisschen strenger im Zug... aber so wie der aussieht, machste erstmal nicht sooo viel verkehrt :-) Vor allem nicht, wenn du tatsächlichn ur MTL damit dampfen willst.

Der Draht den du dir ausgeguckt hast, passt... leider hat Riccrado aktuell keine Vandyvape-MTL-Fertigwicklungen, die hätten sich auch angeboten. Die Coil-Master-Cotton ist übrigens so ne Padwatte wie die Muji.. kannst du ja auch mal ausprobieren...

Das Wickeltool find ich allerdings ein klein wenig teuer.. das kannst du deutlich günstiger haben, würde nur länger dauern: https://www.fasttech.com/products/3034/10050914/9641974-coil-father-heating-wire-coiling-jig-winder ... da du aber auch noch ne Drahtknipse brauchst, würde sich so ein Kit anbieten das nicht viel teurer als das Coil-Tool von Riccardo ist... guck dich da auf der Seite mal um, vielelicht findest du da auch nen Verdampfer der dir besser gefällt... wenn du z.Bsp. nen reinen MTL-Verdampfer willst, wär der KF Lite ne Option, für etwas offener passt der Kayfun 5 in schwarz.. unter "RTA Atomizer" findest du da so einige, die noch 22mm im Durchmesser sind.

...zur Antwort

Meinst du nicht, das es für die Frage etwas spät ist?! JETZT hast du das Ding ja schon... im Allgemeinen fragt man aber immer VOR dem Kauf.

Aber nein... Dampfen wirkt sich nicht aufs Wachstum aus... Und wenn man bedenkt, das der Verkauf und die Abgabe von jeglichem Dampfkram an Minderjährige verboten ist (und derjenige, der dir das jetzige Gerät verkauft hat, sich strafbar gemacht hat) wird sich das früher oder später eh für dich erledigt haben - so dumm wegen ein paar lausiger Euro für Liquid oder Ersatz-Coils ne Strafe von ein paar Tausend Euro zu riskieren, sind nämlich immer weniger Verkäufer.

...zur Antwort
...zur Antwort

Tja... such dir eins aus: Entweder du nimmst das was die Natur dir bietet ODER du gibst Geld dafür aus, das deine Nägel vernünftig gemacht werden... Und sorry... aber "ich kleb da mal irgendwie nen Tipp drauf und kleiser Lack drüber" ist nicht nur "nicht vernünftig", sondern auch rausgeschmissenes Geld... die machen im Studio ja nicht umsonst Gel/Acryl drüber.

...zur Antwort

Der einzige Unterschied ist der Name: erst hieß die Marke "Vype" umd jetzt eben "Vuse" - du kannst die also kaufen...

Nur - warum ausgerechnet ne Vype? Sinn macht das eigentlich nur bei der eTank Pro (entspricht der Innokin Endura T18) und der neuen eTank Mini (die dürfte der Lynden Vox entsprechen), weil die nachfüllbar sind und wechselbare Coils haben.. bei den anderen Geräten bist du auf deren vorbefüllte Kartuschen angewiesen und das wird echt teuer... wenn du ne einfache Poddampfe haben willst, wäre ein offenes System weit gescheiter - ne Caliburn von Uwell z.Bsp. oder ne Minifit von JustFog :-)

...zur Antwort

nö... können die nicht. Wenn der Versender das mit Altersprüfung versendet - und das sollten die tun, wenn die sich nicht strafbar machen wollen - dann MUSS der Bote das Alter auch tatsächlich kontrollieren. Kannst du nicht nachweisen, das du 18 bist, geht das Paket zurück zu Amazon.

Da du sicher nicht fragen würdest, wenn du volljährig wärst, wünsch ich dir schonmal viel Spaß dabei, Amazon zu erklären, wie du einen Ü18-Artikel ohne Einverständnis deiner Eltern kaufen konntest (Amazon AGB: Falls Sie unter 18 sind dürfen Sie Amazon Services nur unter Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten nutzen.) und wie es dir möglich war, einen Ü18-Artikel zu bestellen, der schon bei der Bestellung einer Alterskontrolle unterliegt und den du dementsprechend garnicht hättest bestellen können dürfen, wenn du unter deinem Namen und mit deinen Daten einen Account erstellt und diesen zum Kauf benutzt hättest.

...zur Antwort

Ehrlich... du bist 13 und erhoffst dir Tipps wie du deine Mutter zu überreden kannst, dir eine Sache zu kaufen, die für Erwachsene ist und kein Kinderspielzeug? Vergiss das mal ganz fix.

...zur Antwort

mmmhhh... ich versuchs mal:

  • Haftgel/Grundiergel - ist die unterste Schicht und wird nur gaaaaanz dünn aufgetragen, sorgt für die Haftung der Modellage auf dem Naturnagel, ist meisst dünnflüssig, taugt für nix andres so wirklich
  • Aufbaugel/Buildergel - mittel- bis dickviskoses Gel mit dem man den Nagel modelliert. ist meisst selbstglättend - d.h. wenn du es verschmierst, zieht es sich in gewissen Maßen von allein zusammen, daher nie zuuu lang trödeln.. passt der Aufbau ab in die Lampe und härten
  • Versiegler - bildet die oberste Schicht und kann vor allem eines: glänzen - es sei denn du hast nen Mattversiegler... damit Modellieren oder ihn als Haftschicht benutzen geht nicht.
  • 1-Phasen-Gel - vereint alle 3 Gelsorten in einem Gel und kann daher von jedem ein bisschen, aber nicht alles so gut, wie es die einzelnen Gele können... das was du als "Monophase" aufgeschrieben hast, dürfte auch so eins sein.
  • Fiber- bzw. Fiberglasgel ist ebenfalls ne Art Einphasengel, dem man Fiberglasfasern zugegeben hat - das erhöht die Stabilität.. gibts von dünnviskos, das dann eher als Haftschicht verwendet wird bis hin zu dickflüssig für den Aufbau
  • Performance step 1-3 - ich denke hier hast du wieder Haft-, Aufbau- und Versieglergel einer Firma, die es toll fand, ihre Gelserie so zu nennen :-)
  • Camouflage-/Cover-/Makeup-Gel - Gele in Hauttönen, die dazu dienen, das Nagelbett abzudecken und bei Bedarf optisch zu verlängern, wenn man z.Bsp. lange Frenchnägel machen will, aber nur ein kurzes Nagelbett hat... damits am Ende ein harmonisches Verhältnis von Nagelbett und French gibt, setzt man auf Covergel. Solche Gele gibt es als Gel, mit dem man auch den Aufbau modellieren kann oder auch als Farbgel, das man nur dünn aufträgt.
...zur Antwort

tja... das Alter... minderwertige Qualität... Soche Risse entstehen auch, wenn du das alles unter Spannung setzt - z.Bsp. wenn du es zu fest zusammenschraubst...

Schmeiss das Ding weg und kauf dir nen anderen Verdampfer: der Melo von Eleaf sollte deinem Kubox-Dingens recht ähnlich sein und für den kriegst du wenigtens auch überall Ersatz-Coils.

...zur Antwort

bei mehr als 95% weniger Schadenspotential...

Guck dich einfach mal auf diesem Kanal um: https://www.youtube.com/user/Beli120805/videos - der mann ist ein international anerkannter Toxikologe und Experte fürs Dampfen, der es nicht nötiog hat, Lügen zu verbreiten... wenn du ehrliche Informationen suchst, dannn findest du sie hier.

...zur Antwort

Milligramm (je Milliliter übrigens) - nicht Gramm... Gramm wär viel zu heftig :-)

Wieviele und welche Kippen du täglich geraucht hast, ist nur ein Anhaltspunkt, um den Nikotinbedarf einzuschätzen. Wenn du so wenig dampfen willst, wie du rauchst, dann sollte der Nikotingehalt deiner Liquids höher sein, kannst/willst du mehr dampfen als du jetzt rauchst, dann wäre ein geringerer Nikotingehalt gut: wenn du 5ml Liquid mit 3mg/ml dampfst, dann hast du (5x3) 15mg Nikotin aufgenommen... auf die 15mg kommst du aber auch, wenn du 2,5ml mit 6mg/ml dampfst. Aus genau dem Grund kommt es auch darauf an, was du dir für ein Gerät kaufst - eines das viel Dampf pro Zug produziert, braucht weniger Nikotin im Liquid als eines das wenig Dampf macht.

Das Ausprobieren ist garnicht sooo kompliziert: probiers einfach mal aus... hast du zu wenig Nikotin, dann kriegste Schmacht, hast du zu viel wirds Kopfweh und erwischst du mal deutlich zu viel, kommt zum Kopfweh noch Übelkeit und Kreislaufprobleme... das vergeht aber alles recht schnell, wenn du die nächsten 1 - 2 Stunden kein weiteres Nikotin konsumierst.

Willst du tatsächlich umsteigen, versuchs erstmal mit was einfachem, das nicht sooo viel Dampf macht und das sich ähnlich zieht wie ne Kippe - die Caliburns und die Yearn von Uwell soolen aktuell recht gute Umsteigerdampfen sein. In denen würde ich dir 6 - 12mg/ml Nikotin empfehlen.... am bessten wäre es, wenn du dir 6er, 12er und auch ein oder 2 nikotinfreie Liquids kaufen würdest, um damit auszuprobieren, womit du am bessten klarkommst... Die Geräte sind alle kleine Poddampfen, d.h. du hast hier Kartuschen, die du selber mit Liquid füllst und die man schnell und einfach gegeneinander austauschen kann. Ersatz-Pods brauchst du eh, so das du ein paar mehr kaufen kannst, die du mit unterschiedlich starken Liquuids befüllst und je nach dem, wie du es grad brauchst, kannst du die dann auf den Akku stecken und dampfen..

...zur Antwort

ja... kannst du :-)

Hauptsache du hast tatsächlich UV-Lack und kein Gel (und Topcoat bzw. Base-Coat sollten Lack sein).. achte nur drauf das du zuerst Basecoat drunter machst und den aushärtest, bevor du (am bessten 2 - 3 Schichten) Topcoat aufträgst... der Basecaot sorgt nämlich dafür das die nachfolgenden Schichten gut haften.

...zur Antwort

Nö... Das Handy bleibt während der Modellage in der Tasche oder aufm Tisch oder sonstwo, da wird nicht dran rumgefummelt... auch nicht, während die Designerin grad deine andere hand bearbeitet. Studiomodellagen müssen fix gehen und da gibts nicht wirklich ein "erst mach ich die rechte Hand und dann die Linke" - das geht mehr oder weniger parallel und wenn du ein schönes Ergebnis haben möchtest, dann hälst du die Hand, an der grad nicht gearbeitet wird, aufm Tisch und so, das kein Staubkörnchen drankommt :-)

...zur Antwort

Super... was doch hier schon wieder für Leute unterwegs sind... 3 Antworten und keine davon stimmt wirklich. Merkt denn nicht einer von euch, das ihr hier nen Teenie vor euch habt, der ANGST hat und sich SORGEN macht?! Wart ihr nie jung, das ihr jetzt mit euren Halbwahrheiten noch was drauflegen müsst, statt den/die TE durch die Wahrheit zu beruhigen?!

So... das musste mal raus - aber jetzt mal zu deiner Frage: E-Zigarette bzw. E-Shisha ist zwar nicht gesund, aber auch nicht wirklich schädlich, weil hier im Gegensatz zum Tabakrauch der Rauch fehlt - der RAUCH ist nämlich das Schlimme daran und nicht dads "inhalieren einer Wolke"... selbst dann nicht, wenn Nikotin drin ist. Nikotin kann unangenehm wirken, wenn man es nicht gewöhnt ist udn Kopfweh ist eine der Auswirkungen, schlimmstenfalls wird dir sogar so richtig übel und du bekommst arge Kreislaufprobleme davon, aber es macht keine bleibenden Schäden, die nie wieder weggehen. Überleg dir doch mal: in so einem handelsüblichen Liquid sind die gleichen Bestandteile und das gleiche Nikotin drin, wie in Nikotinspray, das so unbedenklch ist, das es in Apotheken verkauft werden darf und das es dafür KEINE Altersbeschränkung gibt.... E-Zigarette schmeckt nur besser und bringt der Pharmaindustrie statt satter Gewinne deutliche Verluste ein.

Sei einfach in Zukunft vorsichtig mit dem was du konsumierst - grad wenn es von Gleichaltrigen kommt... Dampfkram wie Liquids könnt ihr nämlich legal garnicht kaufen und daher weisst du NIE, was da wirklich im Tank einer "Vape" ist... das hat vielleicht jemand aus Sachen zusammengemischt, die nicht zum Dampfen geeignet sind oder es sind Sachen drin, die garnicht drin sein dürfen (Drogen z.Bsp.). Dann kommt auch noch der Fakt dazu, das NUR SACHGEMÄSS betriebene Geräte auch relativ unbedenklichen Dampf produzieren. Bei Überhitzung entstehen dann doch Schadstoffe. Du hast keine Erfahrung und merkst das garnicht so richtig. So ne Überhitzung geht schnell, wenn die Einstellung nicht zum jeweiligen Zugverhalten passt - wenn wir beide z.Bsp. das genau gleiche Geät haben und das gleiche Liquid, dann muss ich meines anders einstellen als deins, damit wir am Ende beide die gleiche Temperatur erreichen, weil ich anders ziehe als du. Aber auch die bei einer Überhitzung entstehenden Schadstoffe machen bei der geringen Menge von "ein paar Mal ziehen und gleich auspusten" KEINEN Schaden

...zur Antwort

recht stark riechen ist erstmal kein Argument dafür, das es ein Aroma ist. Aromen sind (fast) immer in reinem PG gelöst, das aber eher dünnflüssig ist. Wenn die Flüssigkeit dickflüssig ist, dann ist es mit ziemlicher Sicherheit ein Liquid... eines das mehr VG als PG enthält... nur welches das ist - das kann dir keiner sagen,...

...zur Antwort

Gel und Acryl sind bei der Verarbeitung recht einfach zu unterscheiden:

  • Gel ist IMMER gebrauchsfertig und härtet nur in der UV-Lampe
  • Acryl besteht aus Powder und Liquid, die erst unmittelbar beim Modellieren zusammengebracht werden und Acryl härtet fast immer an der Luft#

Ist das Material erstmal ausgehärtet, merkst du nur noch einen Unterschied, wenn du versuchst es abzulösen: Acryl ist acetonlöslich undweicht auf, wenn Aceton darauf einwirkt, Gel ist nicht acetonlöslich.

...zur Antwort