Darf mein Vater mich dazu zwingen Fleisch zu essen?

17 Antworten

Du solltest auf jeden Fall wissen WARUM du vegan essen möchtest! Und versuchen anständig deinem Vater gegenüber zu argumentieren. Außerdem solltest du dich vor einer Umstellung wegen Vitaminen usw informieren bevor du auf vegan umstellst :)

Vielleicht wäre es dann erstmal ein guter Schritt vegetarisch zu essen und so deinem Vater klar zu machen dass man so gut und ausgewogen essen kann.

Der Mensch ist ein Allesfresser dh er kann sich von Mischkost ernähren, aber auch die vollvegane Ernährung ist ganz klar möglich und bei abwechslungsreicher Kost gesund! Achte nur auf Vitamin B12, das nur in tierischen Produkten vorkommt (durch sterile Böden) und man deshalb supplementieren muss. Auch Vitamin D haben viele Veganer einen Mangel, allerdings genau wie der Durchschnittsdeutsche.

Übrigens wer sagt, man könne Kinder nicht vegan und gesund ernähren, der hat ganz klar ein Informationsdefizit! Die Zeiten der Vorurteile über die Spargeltarzane im Leinensack sind lange vorbei!

So genug geschrieben! ;) Falls du noch fragen hast; gerne stellen

durch sterile Böden

Sterile Böden? B12 entsteht im Pansen oder im Darm und nicht auf dem Boden!

1

B12 entsteht durch Mikroorganismen die vor allem in der Erde gebildet werden! So sollten auch Tiere ihr B12 bekommen. Durch Monokulturen können diese aber schlecht gebildet werden und so wird auch den Masttieren B12 über das Futter verabreicht! Das B12, das bei Tieren ABER auch bei uns im Darm gebildet wird, kann vom eigenen Körper nicht mehr aufgenommen werden und wird somit einfach ausgeschieden.

Mir stellt sich so die Frage, ob ich die B12-Tabletten unbedingt als Fleisch als Zwischenlieferant brauche oder nicht die Tablette selbst schlucken kann?!

2
@mellyquestion

Stellt sich mir doch mal die Frage, wie die Menschen dann früher an B12 kamen, als es noch gar keine Vitaminpillen gab. ;)

Mit "sterilen" oder auch unterstilen Böden hats jedenfalls nichts zu tun.

0
@Eichbaum1963

@Eichbaum: Die Menschen (und Tiere) kamen früher insofern an VitaminB12, als die Böden eben noch nicht ausgelaugt waren und Menschen ihre Feldfrüchte etc. nicht bis zum Exzess gewaschen und gereinigt haben... Als noch kein Antibiotika und keine Medikamente ins (noch natürliche) Tierfutter gemischt wurden und der menschliche Organismus noch eher das war, was er immer noch ist - der eines Frugivoren...

0
@ASmellOfRoses

Sicher: durch mit tierischem Kot verunreingtes Obst oder Gemüse - Krankheiten inklusive. ;)

und der menschliche Organismus noch eher das war, was er immer noch ist - der eines Frugivoren...

Würde sich der Mensch nur mit Früchten ernähren, hätte er kein langes Leben.

Frage: von was träumt ihr eigentlich Nachts??^^

2
@ASmellOfRoses

Es bleibt dabei! Über B12 erzählst absoluten PFEFFER, weil du gar nicht weißt WIE und WO B12 hergestellt wird!

was er immer noch ist - der eines Frugivoren...

ROFL.....bitte gehe zurück in die Schule! Deine Bildung ist katastrophal!

1
@Eichbaum1963

Wenn ihr die Nahrungspalette eines Frugivoren nur auf "Früchte" begrenzt, wundert mich gar nichts mehr...:)

0

Doch natürlich sind die Leute über ihre Pflanzliche Lebensmittel an einen guten Teil ihrer Vitamine gekommen! Auch an das B12. Würdest du auf einem Acker, auf dem sich diese Mikroorganismen gut vermehren können etwas anpflanzen und nach dem ernten nicht 20 mal waschen, hättest du auch B12 geerntet. In Indien gibt es auch Menschen, die ihr Leben lang vegan leben und die keinen Mangel haben, obwohl sie so essen. Aber dort gibt es auch keine krasse Hygienevernatiker wie hier. Da ist eben ein bisschen Dreck im Essen, na und?

1
@mellyquestion

Ja, ja, "20-mal waschen" - das macht keiner. Aber im Übertreiben seid ihr ja eh gut. ;)

Und klar, Cobalamine Vitamin B12 "wachsen" aufm Acker...

In Pflanzen kommen die nur in Spuren vor!

Viel Spaß noch beim Weiterträumen.^^

2
@mellyquestion

Ich will mal gerne wissen, wer diesen UNFUG mit dem B12 verbreitet!

Ein Wildschwein bezieht auch sein B12 nicht von dreckigen Pflanzen! Wildschweine bekommen B12 dadurch, dass sie ALLESFRESSER sind und tierische Kost DRINGEND benötigen, GENAU WIE DER MENSCH!

Merkt euch das endlich ihr Veganer!

1

Es redet ja keiner davon nur Früchte zu essen! Veganer haben eine extrem breite Lebensmittelauswahl, und das sogar ohne das convinience-food!

Vielleicht informierst du dich mal bevor du das alles verteufelst!

1
@mellyquestion

Es redet ja keiner davon nur Früchte zu essen!

Ach, dann hatte ich wohl Dreck auf der Brille, als ich unter @ASmellOfRoses Kommentar

... und der menschliche Organismus noch eher das war, was er immer noch ist - der eines Frugivoren...

las. :P

2
@Eichbaum1963

Nochmal: Die Nahrungspalette eines Frugivoren ist breit - breiter, als viele denken und bei weitem nicht nur auf Obst begrenzt...:)

0

Ja B12 kommt nur in Spuren in Früchten vor, da gebe ich dir recht! B12 kommt aber nunmal in Mikroorganismen in fruchtbaren Boden vor. Tut mit leid, aber da kann ich nix dran ändern.
Und 20 mal waschen tun die Lebensmittel ja auch nicht die Verbraucher, aber frag mal die Supermärkte. Da landen ja schon krumme Möhren im Müll. Und bevor geliefert wird, wird die Ware einige Male gewaschen, damit es keinen Kunden stört wenn noch etwas böse böse Erde daran klebt. Somit haben wir wirklich jeden Rest B12 abgewaschen.
Ich will dich doch auch gar nicht in deiner Lebensweise kritisieren echt! Jeder hat das Recht so zu essen und zu leben wie er möchte. Nur habe ich mich bevor ich Veganerin geworden bin schon mit dem Thema befasst, ganz klar. Und wer das nicht tut, sollte auch kein Veganer werden.
Lg

1
@mellyquestion

B12....veganer Pfeffer den du redest!

B12 entsteht durch aber-billionen von Bakterien im Pansen oder Darm und NICHT im Boden!

Biologie setzen sechs!

1

Warum so aggressiv? Musst dich ja nicht so aufregen 🙄 ist nicht gut für den Blutdruck. Oder steht das anders in deinem Biologiebuch? Hm schön blöd

1

Übrigens hättest du einmal so eine Erfindung namens Google benutzt, hättest du lesen können, dass B12 nicht von Tieren, Menschen oder Pflanzen selbst hergestellt werden kann. Ja, es wird im Pansen von zB Kühen hergestellt, was aber dennoch nur durch Bakterien im Darm funktioniert. In unserem Darm passiert das auch! Aber da nur im Dünndarm B12 aufgenommen werden kann, und du wohl ungern deinen eigenen Stuhl isst, kannst du deine körpereigene B12-Produktion im die Tonne treten.

Kannst mir ruhig nochmal sagen dass alle Veganer dumm sind. Google bedienen kann ich aber noch. Uhhh ich bin plötzlich soo müde

1

Zwingen darf er dich nicht. Allerdings hat er damit schon recht. Es kann zu Entwicklungsstörungen kommen, wenn man kein Fleisch ist. Wenn du Volljährig bist wächst du nicht mehr und somit kann es auch nicht mehr zu Entwicklungssörungen kommen. Denk also an dein Gesundheit und iss bis du 18 bist ab und an Fleisch (kannst ja Biofleisch oder aus besonders guter Haltnug essen).

Biofleisch ist keine Alternative. Am Ende wird das Tier doch geschlachtet, und totgestreichelt wird es sicherlich nicht

1
@LuluDiePrincess

Ihr immer mit eurem "totgestreichelt". Ihr seid doch ALLE gleich! Einer schreibt vom anderen ab....das merkt man schon an eurer Wortwahl!

2

In der Natur essen Tiere aber auch andere Tiere... Aber es ist wirklich besser nicht ganz auf Fleisch zu verzichten

0

Die Tiere in der Natur haben auch keinen Supermarkt wo sie nach Lust und Laune ihr essen kaufen können. Oder sie halten sich ihr essen nicht in käfigen. ^^

1

Das Argument dass Tiere auch andere Tiere essen ist sehr lustig;D Sie MÜSSEN andere Tiere essen um zu überleben. Der Mensch ist ein Allesfresser , das heißt er muss kein Fleisch zu sich nehmen.

1
@xxTOxx

Der Mensch ist ein Allesfresser , das heißt er muss kein Fleisch zu sich nehmen.

Biologie setzen 6.

JEDER Allesfresser muss tierische Nahrung zu sich nehmen! Ausnahmslos JEDER Allesfresser! Denn nur so kann er an das lebensnotwendige B12 kommen!

JEDER Allesfresser: Jeder Mensch, jedes Schwein, jede Ratte, jedes Huhn, jeder Braunbär!

Ansonsten gibt es nur eine Alternative: sinnloses, widernatürliches supplementieren!

2

Lieber Omnivore08! "Sinnloses Supplementieren" ist nur deshalb notwendig, weil wir unseren Boden durch Monokulturen so ausgebeutet haben, dass B12 dort kaum noch gebildet werden kann! Sonst hätte kein Mensch mehr ein Problem mit B12-Mangel. Sogar den Tieren muss das B12 über die Nahrung gegeben werden. Das nenne ich dann sinnloses Supplementieren, wenn ich das Tier essen soll, nur weil ich die B12-Tablette nicht selbst runterschlucken kann

2
@mellyquestion

Lieber Omnivore08! "Sinnloses Supplementieren" ist nur deshalb
notwendig, weil wir unseren Boden durch Monokulturen so ausgebeutet
haben

Dieser vegane Quark geht echt nicht aus euer Hirn!

B12 entsteht im PANSEN eines Pflanzenfressers oder im DARM vom Kaninchen!

Deine Bodentheorie ist vollkommender PFEFFER!

Was denkst du warum Wildschweine tierische Kost zu sich nehmen? Sicher nicht aus langer Weile!

Man eye.....geh zurück in die Schule, du hast es nötig!

Sonst hätte kein Mensch mehr ein Problem mit B12-Mangel.

JEDER Mensch hat ein Problem damit, genau wie das Wildschwein. Denn Allesfresser brauchen nun mal tierische Kost!

Sogar den Tieren muss das B12 über die Nahrung gegeben werden.

Tja...und weißt du warum? Weil man Hausschweinen und Hühnern (beides ALLESFRESSER wie der Mensch) GESETZLICH verboten hat, sich artgerecht mit tierischer Kost zu ernähren: Tiermehlverbot! Und GENAU DESHALB müssen Schweine und Hühner supplementiert werden! Alle anderen NICHT: Keine Gänse, keine Rinder, keine Schafe, Keine Kaninchen, keine Ziegen...die schaffen das nämlich ALLE alleine, weil es PFALNZENFRESSER sind!

Typisch veganer...irgendwelche Halbsätze lesen und dann auch nur die Hälfte kapieren!

Das nenne ich dann sinnloses Supplementieren,

Dann ändere die Politik und hebe das Tiermehlverbot auf! Ich unterstütze dich gerne dabei!

wenn ich das Tier essen soll, nur weil ich die B12-Tablette nicht selbst runterschlucken kann

Dann ess doch Rinder...da wird NICHTS supplementiert!

Herr je...wie kann man nur so kenntnisfrei durch die Gegend laufen wie du!

Auf schlau tun und dabei so einen Pfeffer erzählen!

1

Wie bitte ? "Entwicklungsstörungen" ohne Fleisch ?

Entwicklungsstörungen haben höchstens die (Nutz)Tierkinder, die nach viel zu kurzer Lebenspanne getötet werden - wofür gleich nochmal ??

Übernimmst du jeden Quatsch und gefälschte "Studien" der Tierleidlobby, den/die du irgendwo gelesen hast, nur weil Fleisch angeblich so lecker ist ?


0

Grundsätzlich gehört das schon zum Sorgerecht der Eltern. Bei größeren Kindern, sollte diese aber schon Mitspracherecht haben.

Ein Schnitzel in die Kinder hineinzwingen können die Eltern natürlich nicht.

Doppelt kochen kann aber auch ein Problem sein.

Man muss nicht doppelt kochen, wenn man bereit und willens ist, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und sich seinem Kind (und sich selbst) zuliebe zu informieren...!

0
@ASmellOfRoses

und sich seinem Kind [...] zuliebe zu informieren...!

Dann erfährt man zum Glück, das vegan eine Mangelernährung ist und man doch lieber bei Fleisch und Gemüse am Tisch sitzt!

1

Was möchtest Du wissen?