Darf man unbenutzte Briefmarken auf Päkchen, wiederverwenden?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Machen viele und normalerweise sagen die bei der Post auch nix. Am besten vorher in einem Schälchen Wasser ablösen, trocknen lassen, mit einem Buch glatt pressen (Achtung: bei den Selbstklebenden geht der Leim etwas schwer ab; vorsichtig abrubbeln, dann gehen sie nicht kaputt) und dann kann man sie schon noch einmal verwenden. Wenn ich mir überlege, in welchem Maße die Preise für Päckchen in den letzten 15 Jahren in die Höhe geschossen sind, da ist es schon fast Notwehr, so etwas gelegentlich zu machen!

Die Leistung, für die bezahlt wurde, ist bereits erbracht worden, also ist es nicht zulässig, eine zweite Leistung damit zu erschleichen.

Andererseits kann, wenn die Marke unbeschädigt ist, kaum jemand das nachweisen.

Mir allerdings wäre das zu viel Aufwand für ein paar Cent und außerdem ist es nicht gut für unsere Welt, wenn jeder ständig überlegt, wo er bescheißen kann.

Ich habe auf einem Päkchen heute wieder 4 Euro in Briefmarken erhalten, ich finde es eher verwerflich "bares Geld" wegzuwerfen. Aber im Prinzip hast du schon recht.

0
@Theonlypink

Wenn man immer nur fragt, "kann ich erwischt werden?", dann müsste man auch im Kaufhaus, wenn kein Detektiv da ist, klauen.

Stell dir vor, du hat einen Betrieb und machst eine ordentliche Arbeit. Dann willst du auch deinen Lohn dafür haben.

0

Gutmenschen ole!

0
@pezzi

pezzi, man darf nicht verlangen, dass immer nur die Anderen gut sein müssen. Ich wollte dich mal sehen, wenn jemand dich um Geld beschummelt.

0
@PeterSchu

ich könnte die Briefmarken ja auch an den Absender zurücksenden, ich verschicke eh keine Briefe mehr. Gute Tat vollbracht :-)

0
@PeterSchu

ja glaubst du denn, das ist mir noch nie passiert, dass mich jemand beschummelt hat? Wir wollen doch nicht päpstlicher sein als der Papst- beschummelt wird in ganz anderen Massstäben viel weiter oben- oder findest du es ok, dass die Diäten auf deine Kosten schon wieder erhöht wurden???? Aber das ist ja ein anderes Thema- bin sonst durchaus gesetzeskonform- aber was geht das geht- und wenns Briefmarken 2x kleben ist..:-)

0
@pezzi

"beschummelt wird in ganz anderen Massstäben viel weiter oben"

Klar, diese Ausrede findet man immer. Ich halte es da eher mit dem Fußball: daneben ist eben nicht im Tor, egal ob 10 cm oder 50 Meter daneben.

Nur wenn ich mir an die eigene Nase fasse, kann ich das auch von Anderen verlangen.

0

Das ist im Grunde verboten, aber das machen viele. Wenn die Post für jede doppelt verwendete Briefmarke einen Prozess anstrengen würde, käme sie aus dem prozessieren nicht mehr heraus. Darum belässt man es dabei.

solange kein stempel drauf ist...also, ich mach das auch ab und an.

Dürfen? Nein! Machen jedoch viele. Schau mal bei Ebay rein unter Frankaturware. Da bieten Leute für viele 100 € solche Marken an.

Natürlich darf man unbenutzte Briefmarken wiederverwenden.

Normale Briefmarken ja, darfst Du. Elektronisch ausgedruckte nicht.

Nein, offiziell darf man das nicht. Aber ich habe öfters ungestempelte wieder aufgeklebt. Die Post weiß das auch. Wenn die Briefträger nicht noch einen Kugelschreiber-Strich dadurch machen, verwende ich ungestempelte noch einmal mit Kleber. Aber: Wer viel fragt, kriegt viele Antworten!

Ja natürlich, solange sie nicht abgestempelt ist, ist sie gültig ^^

Darf, dürfen? Keine Ahnung, aber machen kannst Du es. Wenn Du beim abmachen die Zacken an den Rändern nicht beschädigst merkt das kein Mensch und auch keine Lesemaschine der Post.

Ich frage deshalb, weil unter der Briefmarke ja noch Papier hängt, vom Päkchen. Man kann sich ja denken das die vorher woanders geklebt hat.^^

0
@Theonlypink

Über heißen Wasserdampf halten und die Marke löst sich. Pinzette nehmen oder Zange damit der heiße Dampf Dir nicht die Finger verbrennt. Du kannst aber auch beides in Wasser legen und nach einer gewissen Zeit löst es sich ab.

0

Natürlich kannst Du die weiterverwenden. Sind ja nicht entwertet.

Die Frage war nicht, ob man kann, sondern ob man darf.

0

Rechtlich gesehen nicht. Aber wer kann das Nachprüfen?

na klar, wer will denn das kontrollieren....

Das ist keine Antwort auf die Frage. Wenn im Kaufhaus kein Detektiv ist, ist das Klauen auch nicht erlaubt.

0

Was möchtest Du wissen?