Darf man auf einem Mofaroller zu zweit fahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo IrIs132,

da die Frage immer wieder gestellt wird, was passiert wenn man von der Polizei:

  • auf einer Mofa zu zweit angehalten wird oder
  • auf einem zweisitzigen Roller, egal ob mit oder ohne zweite Person, angehalten wird

und man nur im Besitz einer Prüfbescheinigung ist, gehe ich etwas ausführlicher auf die Frage ein.

Zur Mofa:

Eine Mofa kann nur einsitzig sein, weil es sonst schlichtweg keine Mofa ist.

Wer auf der Mofa eine zweite Person mitnimmt, obwohl nur ein Sitzplatz vorhanden ist, begeht keine Straftat wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, sondern nur eine Ordnungswidrigkeit wegen der Mitnahme der zweiten Person ohne Sitzplatz. Diese Ordnungswidrigkeit wird nur mit einem Verwarnungsgeld von 5 Euro geahndet.

Zum zweisitzigen Roller.

Bis zum 19.01.2013 hat man sich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gem. § 21 StVG strafbar gemacht.

Am 19.01.2013 wurde in den Paragraphen  4 FeV (https://www.gesetze-im-internet.de/fev\_2010/\_\_4.html)  die folgende Nummer aufgenommen:

1b. Kleinkrafträder bis 45 km/h der Klasse L1e nach Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe a der Richtlinie 2002/24/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. März 2002 über die Typgenehmigung für zweirädrige oder dreirädrige Kraftfahrzeuge und zur Aufhebung der Richtlinie 92/61/EWG des Rates (ABl. L 124 vom 9.5.2002, S. 1), wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn auf höchstens 25 km/h beschränkt ist,

Seit diesem Datum darf man nicht nur Mofas mit der Prüfbescheinigung fahren sondern auch zweisitzige Kleinkrafträder der Klasse L1e, wenn diese Bauartbedingt 25 km/h nicht überschreiten.

Die Richtlinie in der beschrieben ist, welche Fahrzeuge darunter fallen ist unter folgendem Link zu finden:

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=CELEX:32002L0024:DE:HTML  

Das sind demnach (Auszug aus der Richtlinie):


„(2) Die Fahrzeuge nach Absatz 1 werden in die nachstehenden Klassen unterteilt:

a) Kleinkrafträder, d. h. zweirädrige Kraftfahrzeuge (Klasse L1e) oder dreirädrige Kraftfahrzeuge (Klasse L2e) mit einer bauartbedingten Hoechstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h und folgenden Eigenschaften:

i) zweirädrige Kraftfahrzeuge:

- Hubraum von bis zu 50 cm3 im Falle von Verbrennungsmotoren oder

- maximale Nenndauerleistung von bis zu 4 kW im Falle von Elektromotoren“

Und darunter fallen dementsprechend  die meisten Roller die man so auf der Straße sieht und die bauartbedingt nur 25 km/h erreichen.

Das bedeutet wiederum, dass es durchaus zulässig ist mit der Prüfbescheinigung für Mofas nicht nur Mofas zu führen, sondern eben auch die eben genannten Kleinkrafträder. Auf dem zweiten Sitzplatz darf logischerweise auch eine zweite Person mitgenommen werden.

Immer wenn diese Frage gestellt wird, kommen Antworten wie:

  • Wer auf einer Mofa eine zweite Person mitnimmt begeht eine Straftat wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis
  • Der Versicherungsschutz erlischt
  • Die Betriebserlaubnis erlischt
  • Wer ein Fahrzeug mit zwei Sitzplätzen mit der Prüfbescheinig für Mofas fährt begeht eine Straftat wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis

Das sind alles völlig unzutreffenden Antworten.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

haben vor kurzem gehört, dass man seit neustem zuzweit auf einem Mofaroller fahren darf

Ja, das ist korrekt. Nicht wundern, dass hier einige etwas anderes schreiben, es sind aktuell Ferien und es antworten daher viele Kinder, die ihr Wissen vom Schulhof und Internetforen beziehen.

Rechtsgrundlage ist §4 FeV, in der neu hinzugekommenen Nr 1b wird das Führen von geschwindigkeitsreduzierten Kleinkrafträdern bis 25 km/h erlaubt, ohne dass es dabei irgendeine Einschränkung bei der Anzahl der Sitzplätze gibt. Dir kann folglich kein Fahren ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen werden.

Da der Roller höchstwahrscheinlich nach alter Rechtslage gedrosselt ist, ist er aktuell laut Betriebserlaubnis offiziell einsitzig, ein Umbau zum Zweisitzer durch Entfernen der Mofatasche müsste eingetragen werden, sonst gibts bei einer Kontrolle eine Mängelkarte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M0F4FR3AK
30.08.2016, 00:18

Hi , kann man dann also auch bei nem Alten Mofa mit Sitzbank (original, passen locker 2 Leute drauf) zu zweit fahren? Sprich ich müsste nur noch Fußrasten an die Schwinge klatschen und fertig? Oder verstehe ich das neue Gesetz falsch?

1

alles was bis 25 kmh fährt , nur alleine!

Alles drüber je nach anzahl der Sitzplätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IrIs132
29.08.2016, 16:44

Danke:)

0
Kommentar von migebuff
29.08.2016, 17:02

alles was bis 25 kmh fährt , nur alleine!

Die Fahrerlaubnisverordnung behauptet das Gegenteil. Wem sollen wir nun glauben? Eine überaus schwere Entscheidung.

0

Mofa=1Person; Moped=2Personen (Wenn in der ABE so eingetragen und Fussrasten vorhanden)

FG.

Raider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?