Darf ich entscheiden ob ich mich ausziehe bei der j1?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi liebe Laura :-)

Du brauchst überhaupt keine Angst vor der J1 Untersuchung zu haben. Die ist bei Weitem nicht so schlimm, wie du vielleicht jetzt noch denkst.

Bei der J1 Untersuchung finden zuerst einmal diverse Voruntersuchungen durch eine Arzthelferin statt (Sehtest, Hörtest, Gewicht, Größe), ehe anschließend ein ausführliches Gespräch beim Arzt erfolgt. Bei dem Gespräch werden dann solche Themen wie bisherige Krankheiten bei dir, Allergien, alles rund um die Schule, Pubertät, Drogen, Alkohol und auch Möglichkeiten zur Verhütung besprochen. Du kannst deinem Arzt dabei natürlich auch sämtliche Fragen stellen, welche dich selbst interessieren und welche du dich bislang nicht getraut hast, gegenüber deinen Freunden oder deinen Eltern anzusprechen.

Nun zu deinen Fragen:

1.Muss ich mich bis zur Unterwäsche ausziehen? Kann ich dem Arzt sagen das ich das nicht will?

Müssen tust du generell überhaupt nichts. Es ist eine freiwillige Vorsorgeuntersuchung, bei welcher festgestellt werden soll, ob du soweit gesund bist und du dich altersgerecht entwickelt hast. In deinem Alter können Krankheiten und körperliche Beeinträchtigungen noch rechtzeitig erkannt und behandelt werden, eher sie langfristige Schäden anrichten können (z.B. Haltungsschäden durch eine krumme Wirbelsäule). Solche Dinge können in angezogenem Zustand natürlich nur sehr schwer oder überhaupt nicht erkannt werden, weshalb es natürlich empfehlenswert wäre, wenn du dich bereit erklären würdest, dich zumindest bis zur Unterwäsche auszuziehen. Wenn es dir helfen würde, kannst du dir dabei ja vorstellen, dass es eine ähnliche Situation wie im Schwimmbad ist. Denn im Prinzip sieht man da ja auch nicht mehr ;-)

2. Falls ich nicht einverstanden bin dass der Arzt meine Brüste anfässt, darf ich ihm das sagen oder muss er das machen?

Eine Untersuchung der Brüste ist prinzipiell kein Bestandteil der J1 Untersuchung, das macht dann später der Frauenarzt bei dir. Manche Ärzte bieten einem bei der J1 aber trotzdem die Möglichkeit an, auch kurz einmal die Brüste abtasten zu lassen. Das ist aber von Arzt zu Arzt sehr verschieden. Falls dir dein Arzt dies anbieten sollte, kannst du dies machen lassen oder auch nicht. Das ist dann ganz dir überlassen. Wenn du dies nicht möchtest, kannst du ihm das natürlich sagen, klar. In der Regel wird man zuvor sowieso vom Arzt gefragt, ob man das machen lasen möchte oder nicht. Standardmäßig gehört eine Brustuntersuchung jedoch nicht zum Untersuchungsumfang der J1 dazu, sondern lediglich eine kurze Inspektion der Brust, um die körperliche Entwicklung (das sogenannte Tanner Stadium) bei dir einschätzen zu können.

3. Bei mir im Arzt gibt es einen Arzt und eine Ärztin, doch mein ARZT untersucht mich immer wenn ich krank bin etc. meine Frage dazu ist jetzt darf ich entschieden ob mich die Ärztin oder der Arzt untersucht oder muss mich der Arzt untersuchen da er mein eigentlicher Arzt ist?

Wenn in der Praxis deines Arztes auch noch eine Ärztin praktiziert, dann kannst du die J1 natürlich auch bei ihr durchführen lassen, klar. Wenn es in einer Praxis Ärzte beider Geschlechter gibt, dann wird in der Regel die J1 Untersuchung bei Mädchen immer von der Ärztin gemacht. Aber um auf Nummer sicher zu gehen, würde ich dir empfehlen, vielleicht vorher einmal in der Praxis anzurufen und dort nachfragen, ob du die J1 Untersuchung bei der Ärztin machen könntest. Die Mitarbeiterin des Arztes wird dir dann sicher gleich eine positive Rückmeldung geben können. Aber wahrscheinlich ist sowieso schon die Ärztin für deinen Termin eingeplant :-)

Klar ist die J1 Untersuchung gerade in der Pubertät vielleicht etwas peinlich, aber du wirst während der gesamten Untersuchung nie komplett nackt sein. Also keine Sorge, es wird nichts Schlimmes oder Außergewöhnliches untersucht werden, was dir jetzt neu wäre oder du nicht schon von den U-Untersuchungen zuvor kennst. Wenn du dazu noch den Termin bei der Ärztin bekommen solltest, dann wird alles gleich noch einmal entspannter für dich werden. Und am Ende wirst du feststellen, dass du dir völlig umsonst so viele Gedanken um diese Untersuchung gemacht hast. So wie ich auch damals ^^

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute. Wenn du noch Fragen zur J1 hast oder noch etwas wissen möchtest, kannst du mich natürlich gerne jederzeit auch persönlich anschreiben. Ich habe die J1 Untersuchung damals auch machen lassen und kann aus eigener Erfahrung sprechen und erzählen :-)

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen lieben Dank für die Antwort, war sehr hilfreich!

1

1. Natürlich kannst du sagen, dass du es nicht willst. Vllt. musst/sollst du es auch gar nicht. Ich weiß leider nicht mehr genau wie es bei mir war. Bei der J2 musste ich mich auf jeden Fall nicht ausziehen (bin zwar ein Junge, aber eigentlich sollte der "Grundsatz" der Untersuchung ja ähnlich sein.)

2. Darfst du natürlich sagen bzw. verweigern, aber dazu kann ich als junge jetzt nicht so viel sagen xD

3. Du kannst den Wunsch von der Ärztin untersucht zu werden natürlich nennen, in wie weit er berücksichtigt wird kommt auch auf die Praxis an. Es kann auch sein das die "J-Untersuchungen" immer vom jeweiligen Geschlecht durchgeführt werden.

Ist aber alles halb so schlimm, der größte Teil ist ein Fragebogen und ein Gespräch. ^^

.

Naja, vllt. Hilft dir das jetzt irgendwie oder so :)

Du musst dich nicht wirklich ausziehen und deine Brust wird auch nicht abgetastet, das kommt erst später beim Gynäkologen zur Krebsvorsorge. Bei der J1 schaut sich der Arzt aber deine Wirbelsäule an, also dein Oberteil musst du schon ausziehen, aber Oberkörperfrei, sprich im BH bist du im Schwimmbad doch auch und der Arzt wird doch schon mal deine Lunge abgehört haben. Selbstverständlich kannst du auch sagen, dass du lieber zu der Ärztin möchtest, aber mach das bitte früh genug aus, damit du einen Ternin bei ihr kriegst. Sagst du das erst am Tag des Termins in der Praxis kann dein Wunsch vielleicht nicht umgesetzt werden.

Dir darf niemand, auch kein Arzt oder sonst wer einfach so an die Brüste fassen wenn du das nicht willst! Klar, darfst du alles verweigern was du aufgelistet hast, der Arzt wird es dann auch nicht machen, aber ob die j1 Untersuchung dann noch so viel Sinn macht ist die andere Sache...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung zur Krankenschwester in einer großen Klinik

Soweit ich weiß, kannst du das eventuell, bin mir nicht sicher, aber in einigen Fällen müssen sich Mädchen nicht komplett ausziehen ^-^

Was würde er denn schon tun, wenn du ganz nackt wärst? (;})

Was möchtest Du wissen?