Hi liebe Anna :-)

Ich hoffe, dass du deinen ersten Besuch beim Frauenarzt als positives Erlebnis wahrgenommen hast?

Bevor ein Frauenarzt aber einem Mädchen / einer Frau die Pille verschreibt, wird in der Regel normalerweise aber eine kurze Untersuchung durchgeführt. Deswegen kann es natürlich auch gut sein, dass dich dein Arzt vorher zuerst untersuchen möchte, bevor er dir das Rezept für die Pille ausstellen wird. Von einer Freundin von mir weiß ich aber, dass es auch Ärzte gibt, die die Pille ohne vorherige Untersuchung verschreiben. Aber in der Regel sollte vorab schon eine kurze Untersuchung stattfinden. Einfach auch aus dem Grund, dass der Arzt dir eine Pille ausstellt, welche für deinen Körper gut geeignet ist.

Wenn sich die Zyste nicht vergrößert hat oder sich als gesundheitlich bedenklich herausstellt, dann reicht eine Ultraschalluntersuchung eigentlich völlig aus. Falls während der Untersuchung Fragen aufkommen sollten, zögere bitte nicht deine Frauenärztin einfach direkt darauf anzusprechen. Sie kann dir am besten erklären, weshalb sie die Untersuchung so macht, wie sie sie macht :-)

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Solltest du noch Fragen zum Frauenarztbesuch haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Cindy :-)

Wenn man während der Tage Schwimmen geht, führt das oftmals zu einem etwas mulmigen Gefühl, das ist ganz normal. Aber generell ist es natürlich möglich und soll für dich auch kein Hindernis sein, nicht schwimmen zu gehen. Dass das Schwimmen während der Periode zu keinem peinlichen Moment führt, solltest du folgende Punkte beachten:

Tipp 1:

Das Schnürchen des Tampons kann man gut mit einer Schere etwas kürzen und so gut innerhalb vom Bikini-Höschen bzw. Badeanzug platzieren. Aber nicht zu viel kürzen, sonst bekommst du den Tampon vielleicht nicht mehr richtig heraus. Alternativ kannst du das Schnürchen auch zwischen deinen Schamlippen verstecken.

Tipp 2:

Trage vielleicht an diesem Tag keinen weißen oder hellfarbenen Bikini bzw. Badeanzug. Sicher ist sicher! Wenn du dich trotzdem unsicher fühlen solltest, kannst du über deinem Bikini-Höschen ja noch eine Badeshorts anziehen. Hast du bestimmt schon häufiger bei einigen Mädels im Schwimmbad gesehen. Trage aber einfach die Badeklamotten, in denen du dich am wohlsten darin fühlst.

Tipp 3:

Nimm auf jeden Fall ein paar Tampons zum tauschen mit und wechsle diesen, wenn dir danach ist. Gehe hin und wieder einfach auf die Toilette und kontrolliere, ob dein Tampon vollgesogen ist und getauscht werden muss. Meistens in einem Abstand von zwei bis drei Stunden.

Nach dem Schwimmen würde ich auf jeden Fall empfehlen, den Tampon zu wechseln, einfach aus dem Grund, weil er größtenteils vollgesogen sein wird. Es wird eine Mischung aus Blut und ein bisschen Wasser sein. Aber auf jeden Fall wird dieser nicht komplett mit Wasser vollgesogen sein. Dafür ist dieser einfach zu weit in deiner Scheide drin. Deswegen brauchst du dir also keine Sorgen zu machen :-)

Alternativ zu einem Tampon, könntest du natürlich auch eine Menstruationstasse verwenden. Das geht natürlich auch noch, falls du mit Tampons nicht klar kommen solltest.

Lass dir den Spaß am Schwimmen nicht von deinen Tagen wegnehmen. Es ist normal, wenn man am Anfang ein etwas mulmiges Gefühl dabei hat, aber du wirst nach kurzer Zeit sehen, dass es gar kein Problem sein wird :-)

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Fragenstellerin :-)

Du befindest dich noch mitten in der Pubertät und da ist es nicht unüblich, wenn die Periode zwischendurch unregelmäßig, nur als Schmierblutung oder eine Zeit lang auch mal überhaupt nicht kommt. Genauso gut kann sie natürlich auch schon früher bzw. häufiger auftreten. Dein Körper verändert sich in dieser Phase immer noch und muss sich erst einmal an die Umstellungen gewöhnen. Es ist also durchaus normal, was sich derzeit bei dir abspielt. Du brauchst deshalb noch keine Angst zu haben, es ist auf jeden Fall nichts Schlimmes. Gib deinem Körper einfach noch etwas Zeit. Deine nächste Periode wird sicher bald auch wieder kommen :-)

Wenn du dir dennoch unsicher bist, Schmerzen oder einfach nur Sorgen um deinen Körper hast, kannst du auch gerne einmal einen Termin bei einer Frauenärztin machen. Diese wird dir dann genau sagen können, ob mit deinem Körper alles in Ordnung ist. Aber wie bereits erwähnt, ist es durchaus normal, dass die Periode in dieser Phase noch sehr unregelmäßig sein kann, weshalb ich einen Besuch beim Frauenarzt bei dir noch nicht für unbedingt notwendig halte.

Wann die nächste Periode bei dir auftreten wird und in welcher Stärke, ist natürlich schwer oder überhaupt nicht zu vorherzusagen. Oftmals passiert das natürlich dann, wenn man es sich am wenigsten wünscht. Zur Sicherheit könntest du aber für unterwegs immer eine Binde / Slipeinlage oder ein Tampon mitnehmen und parat haben. So hättest du, im Fall der Fälle, gleich ein kleines "erste Hilfe-Set" dabei. Dann fühlt man sich auch gleich etwas sicherer und wohler.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Mini :-)

Im ersten Moment würde ich sagen, dass es sich hierbei um sogenannte Dehnungsstreifen handelt. Diese entstehen, wenn die Brüste sehr schnell wachsen und die Haut sich dadurch entsprechend stark dehnt. Gesundheitlich ist dies aber absolut unbedenklich, also aus dieser Sicht musst du dir schon einmal keine Sorgen oder Gedanken machen :-)

Ich würde dir empfehlen, vielleicht einmal die J1 Untersuchung bei deinem Kinderarzt oder Hausarzt machen zu lassen. Mit 13 Jahren hast du auf jeden Fall noch Anspruch an dieser teilzunehmen. Das wäre vielleicht ideal um sicherheitshalber deinen Entwicklungsstand einmal überprüfen zu lassen. Ein Arzt würde dir dann bestimmt sagen können, ob sich bei dir alles normal entwickelt hat und wie viel du noch etwa wachsen wirst. Ich habe damals mit 14 Jahren auch die J1 Untersuchung machen lassen und fand es ganz gut, so einen kleinen aktuellen Überblick über den eigenen Körper bekommen zu haben.

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort
Normal

Hi liebe Fragenstellerin :-)

Du bist wahrscheinlich schon sehr früh in die Pubertät gekommen weshalb bei dir die Brustentwicklung etwas früher begonnen hatte, als vielleicht bei den anderen Mädchen aus deiner Klasse.

Bei manchen Mädchen fängt die Brust schon mit 9 oder 10 Jahren an zu wachsen. Das ist heutzutage nichts Seltenes mehr. Als ich 12 war, hatte ich in meiner Klasse auch eine Mitschülerin, welche ziemlich große Brüste hatte. Sie hatte damals sogar schon eine Körbchengröße von 85 D. Bei anderen Mädchen dagegen kann es sein, dass die Brüste erst mit 14 oder 15 Jahren anfangen zu wachsen. Oftmals ist das für diese Mädchen dann auch immer eine psychische Belastung, weil sie sich unterentwickelt vorkommen und deswegen meistens auch von anderen gehänselt werden, obwohl sie ja eigentlich gar nichts dafür können.

Lass dich von deiner Brustgröße deshalb nicht verunsichern. Wenn du deshalb irgendwelche dummen Kommentare von anderen Mädchen oder Jungs bekommen solltest, dann ignoriere diese einfach.

Ob deine Brüste in den nächsten zwei bis drei Jahren noch weiter wachsen werden, ist so natürlich nicht zu sagen. Es kann gut sein, dass diese noch ein bisschen größer werden, aber genauso gut kann es natürlich auch sein, dass nicht mehr viel passieren wird. Ich würde dir daher empfehlen, erst einmal noch ein bisschen abzuwarten und deinen Körper zu beobachten, wie er sich entwickelt.

Hast du denn auch Probleme mit dem Rücken bzw. Schmerzen dort?

Ich würde dir empfehlen mit 16 vielleicht einmal die J2 Untersuchung bei deinem Jugendarzt oder Hausarzt machen zu lassen. Auf diese hättest du dann nämlich noch Anspruch. Das wäre vielleicht ideal um sicherheitshalber deine Haltung und auch deinen Entwicklungsstand einmal überprüfen zu lassen. Dein Arzt würde dir dann bestimmt sagen können, ob deine Brust schon vollständig entwickelt ist oder sie noch weiter wachsen könnte. Ich habe damals mit 14 Jahren die J1 machen lassen und fand es ganz gut, so einen kleinen aktuellen Überblick über den eigenen Körper bekommen zu haben.

Ansonsten empfehle ich dir, trotz einer großen Brust, regelmäßig Sport zu machen. Hier solltest du dann auch einige Übungen für das Stärken der Nackenmuskulatur mit einbeziehen. Auch ein gut sitzender BH ist hier sehr wichtig.

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du natürlich auch jederzeit auf mein Profil gehen und anschließend dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi lieber Basti :-)

Ich würde dir empfehlen, direkt vor dem Arzttermin nicht unbedingt zu masturbieren. Wenn du das Bedürfnis danach haben solltest, dann tue dies einfach am Abend zuvor. Dann sollte dies auch keinen Einfluss auf die Urinprobe haben. Und schon sollte das Problem gelöst sein ;-)

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe SweetKitty :-)

Ich sehe auf dem Foto eigentlich nur eines: Nämlich ganz normale Oberschenkel, welche überhaupt nicht mollig oder dergleichen wirken. Also alles gut und in Ordnung bei dir :-)

Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und treibe nebenher ein bisschen Sport. Dann ist dir eine schöne und tolle Figur, ohne großen Aufwand, sichergestellt.

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Schnuppe :-)

Was gefällt dir denn an deinem Körper nicht? Ich sehe auf dem Foto nämlich nur eines: Nämlich eine tolle und absolut normale Figur, an welcher es überhaupt nichts auszusetzen gibt. Falls das irgendjemand behaupten sollte, dann nur weil er entweder neidisch auf deinen Körper ist oder weil er dich verletzen möchte.

Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und treibe nebenher noch ein bisschen Sport. Mehr benötigt es nicht für einen schönen Körper und um seine Figur halten zu können :-)

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Fragenstellerin :-)

Keine Sorge, du befindest dich mit 14 Jahren noch mitten in der Pubertät und da kann es durchaus vorkommen, dass die Periode noch nicht da ist. Du brauchst deshalb noch keine Angst zu haben. Gib deinem Körper noch ein bisschen Zeit. Auch du wirst ganz sicher einmal Kinder bekommen können :-)

Den Weißfluss, welchen du jetzt schon eine ganze Weile hast, ist auf jeden Fall schon einmal ein gutes Zeichen dafür, dass deine Periode schon bald kommen könnte.

Jedes Mädchen (und auch jeder Junge) entwickelt sich zeitlich etwas anders. Habe aber generell einfach noch etwas Geduld mit deinem Körper. Ich bin mir sicher, dass es auch bei dir nicht mehr lange dauern wird, bis zu deine erste Regelblutung bekommen wirst :-)

Wenn du dir unsicher bezüglich deines Körpers bist, dann kannst du gerne auch einmal eine Frauenärztin in deiner Nähe aufsuchen und ihr deine Sorgen schildern. Sie wird dir sicher genau sagen können, ob bei dir körperlich alles in Ordnung ist. Ein Besuch beim Frauenarzt ist im Moment noch nicht zwingend erforderlich, aber solltest du jedoch mit 16 immer noch keine Periode haben, würde ich dir spätestens dann zu ärztlicher Hilfe raten.

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Jezelle :-)

So wie sich das anhört, hattest du eine erste Schmierblutung gehabt, welche oft die erste Periode einläutet und ankündigt. Dies ist am Anfang der Pubertät übrigens ganz normal und kommt bei sehr vielen Mädchen vor, bevor sie zum ersten Mal ihre richtige Periode haben. Zeitlich würde das bei dir nämlich absolut passen, wenn du jetzt schon 1-2 Jahre lang Ausfluss hast. Bei mir ging das damals auch so los, also keine Sorge ;-)

Wann die "richtigen" Tage aber bei dir dann tatsächlich auftreten werden und in welcher Stärke sie kommen, ist natürlich nur sehr schwer zu sagen. Oftmals passiert das natürlich dann, wenn man es sich am wenigsten wünscht. Zur Sicherheit könntest du aber für unterwegs immer eine Binde / Slipeinlage oder ein Tampon mitnehmen und parat haben. So hättest du, im Fall der Fälle, gleich ein kleines "erste Hilfe-Set" dabei. Dann fühlt man sich auch gleich sicherer und wohler.

Ansonsten kannst du auch einfach so zur Absicherung immer eine Slipeinlage in deine Unterhose legen. Dann bist du zumindest gegen kleine Flecken in deiner Unterhose etwas geschützt ;-)

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Sonnenblume :-)

Ihr seid beide in einem Alter, wo ein Hormonüberschuss in euren Körpern herrscht, was das Verlangen nach Sex sehr groß werden lässt. Und solange ihr Spaß dabei habt und es euch gut tut, ist das ja auch alles in Ordnung. Das wird mit der Zeit automatisch wieder etwas nachlassen und weniger werden.

Wenn ihr wollt, könnt ihr aber versuchen, mehr Wert auf Qualität statt auf Quantität zu setzen. Wenn ihr es schafft euch häufiger widerstehen zu können, dann wird eure Lust auf euch zunehmen und der Sex dadurch noch einmal viel intensiver werden. Versucht es einmal auszuprobieren. Das ist mein Tipp, den ich euch mitgeben kann :-)

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du natürlich auch jederzeit auf mein Profil gehen, mir dort eine Freundschaftsanfrage schicken, und anschließend dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Nele :-)

Dein Bauch ist an sich ja schon sehr flach und schlank, in der Hinsicht ist bei dir alles top, so dass du dir hier absolut keine Gedanken zu machen brauchst, weil es top aussieht.

Wenn du einen aus sportlicher Sicht etwas definierteren Bauch haben möchtest, dann helfen da Übungen, welche speziell die Bauchmuskulatur anregen (z. B. regelmäßige Situps etc.). Das benötigt aber viel Disziplin, dies langfristig durchzuziehen.

Oder du lässt dein Bauch einfach so wie er ist, denn es sieht doch gut so aus :-)

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Karina :-)

Das kommt natürlich etwas auf die Stärke deiner Periode an, wie lange es dauert, bis der Mini-Tampon vollgesogen ist. Ich würde dir empfehlen, vor deiner Prüfung auf jeden Fall noch einmal einen frischen Tampon einzuführen und zur Sicherheit auch eine Binde zu tragen. Dann bist du für die nächsten 4 Stunden schon einmal relativ safe, was das Auslaufen angeht ;-)

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte und wünsche dir ganz viel Glück für deine Prüfung. Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du natürlich auch jederzeit auf mein Profil gehen, mir dort eine Freundschaftsanfrage schicken, und anschließend dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Fragenstellerin :-)

Es ist nicht unnormal, wenn du mit 16 Jahren schon ein 75 D Körbchen hast. Du bist wahrscheinlich schon sehr früh in die Pubertät gekommen weshalb bei dir die Brustentwicklung etwas früher begonnen hatte, als vielleicht bei deinen Klassenkameradinnen.

Bei manchen Mädchen fängt die Brust schon mit 9 oder 10 Jahren an zu wachsen. Das ist heutzutage nichts Seltenes mehr. Als ich 12 war, hatte ich in meiner Klasse auch eine Mitschülerin, welche ziemlich große Brüste hatte. Sie hatte damals sogar schon eine Körbchengröße von 85 D. Bei anderen Mädchen dagegen kann es sein, dass die Brüste erst mit 14 oder 15 Jahren anfangen zu wachsen. Oftmals ist das für diese Mädchen dann auch immer eine psychische Belastung, weil sie sich unterentwickelt vorkommen und deswegen meistens auch von anderen gehänselt werden, obwohl sie ja eigentlich gar nichts dafür können.

Lass dich von deiner Brustgröße deshalb nicht verunsichern. Wenn du deshalb irgendwelche dummen Kommentare von anderen Mädchen oder Jungs bekommen solltest, dann ignoriere diese einfach.

Solange du keine schlimmen Brustschmerzen o.ä. in der Richtung haben solltest, dann ist alles im grünen Bereich :-) Ob deine Brüste in den nächsten zwei bis drei Jahren noch weiter wachsen werden, ist so natürlich nicht zu sagen. Es kann gut sein, dass diese noch ein bisschen größer werden, aber genauso gut kann es natürlich auch sein, dass nicht mehr viel passieren wird. Ich würde dir daher empfehlen, erst einmal noch ein bisschen abzuwarten und deinen Körper zu beobachten, wie er sich entwickelt.

Aber sehr gut und wichtig ist schon einmal, dass du prinzipiell schon einmal zufrieden mit deinen Brüsten bist, auch wenn dich noch etwas Unsicherheit begleitet :-)

Ich würde dir empfehlen, vielleicht einmal die J2 Untersuchung bei deinem Jugendarzt oder Hausarzt machen zu lassen. Mit 16 Jahren hast du auf jeden Fall noch Anspruch an dieser teilzunehmen. Das wäre vielleicht ideal um sicherheitshalber deinen Entwicklungsstand einmal überprüfen zu lassen. Dein Arzt würde dir dann bestimmt sagen können, ob deine Brust schon vollständig entwickelt ist oder sie noch weiter wachsen könnte. Ich habe die damals mit 14 Jahren die J1 machen lassen und fand es ganz gut, so einen kleinen aktuellen Überblick über den eigenen Körper bekommen zu haben.

Um Rückenschmerzen vorzubeugen würde ich dir empfehlen, regelmäßige Übungen für deine Rückenmuskulatur zu machen. Da gibt es ganz gute Apps dafür, welcher dir entsprechende Übungen vorgeben und du dann gut nachmachen kannst :-)

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du natürlich auch jederzeit auf mein Profil gehen, mir dort eine Freundschaftsanfrage schicken, und anschließend dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Fragenstellerin :-)

Keine Sorge, du befindest dich mit 15 Jahren noch mitten in der Pubertät. In den nächsten zwei bis drei Jahren, kann sich bei dir körperlich noch ein bisschen etwas verändern. Bei manchen fängt die Brust schon mit 9 oder 10 Jahren an zu wachsen und bei anderen erst mit 14 oder 15 Jahren. Beides ist ganz normal. Klar, oftmals hängt es mit den Genen der Mutter oder Großmutter zusammen. Aber auch die Körpergröße und das Körpergewicht können dabei eine wichtige Rolle spielen. Genauso kann natürlich auch eine Entwicklungsstörung vorliegen. Ob das aber der Fall ist, kann nur ein Arzt feststellen.

Wenn du dir unsicher bist, würde ich dir aber empfehlen, das alles einmal ärztlich abklären zu lassen. Nur ein Arzt wird dir genau sagen können, falls wirklich etwas nicht stimmen sollte. Zwischen 16 und 17 Jahren könntest du zum Beispiel noch die J2 Untersuchung beim Kinder- und Jugendarzt bzw. beim Hausarzt machen lassen. Das wäre vielleicht ideal um einmal deinen Entwicklungsstand überprüfen zu lassen. Ein Arzt würde dir dann bestimmt sagen können, ob sich bei dir alles normal entwickelt hat oder nicht. Wenn tatsächlich eine Entwicklungsverzögerung vorliegen sollte. Er würde dir auch sagen können, ob deine Brust noch etwas wachsen wird oder ob dies eher unwahrscheinlich ist.

Habe aber generell einfach noch etwas Geduld mit deinem Körper. Es kann sich noch jede Menge bei dir verändern und wachsen. Ich habe zum Beispiel mit 14 Jahren auch noch einmal einen kleinen "Schub" bekommen. Du kannst dir auf jeden Fall noch etwas Hoffnung machen ;-)

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Solltest du noch Fragen haben, Unterstützung brauchen oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort
Bh oder Bustier?

Hallo, ich (w,13) habe ein Problem und ein paar Fragen.

Ich weiß dass sich jeder Körper anders und verschieden schnell entwickelt aber ich habe meine Periode schon seit ungefähr 2 Jahren. Meine Freundinen haben erst jetzt ihre Periode bekommen und kurz bevor sie sie bekommen haben sind ihre Brüste auf einmal gewachsen. Warum passiert das bei allen aus meiner Klasse nur bei mir nicht? Bei mir ist es jetzt nicht so dass gar nichts da ist aber es ist noch sehr wenig da.

Meine andere Frage ist ob ich trotzdem einen bh brauche. Bis jetzt trage ich nur Bustiers. Die meisten aus meiner Klasse tragen schon bhs. Auch eine Freundin die nich gar nichts hat trägt schon einen. Ich würde eigentlich auch gerne einen tragen (Nicht weil die anderen alle einen haben, sondern für mich). Ich habe meine mum schon dazu gebracht mir ein Bustier mit leichten Polstern zu kaufen (sie wusste nicht dass welche drin sind) weil ich die Abdrücke durch das T-shirt sehr störend finde.

Meine Bustiers sind mir mittlerweile fast alle zu klein. Letztens habe ich sie darauf angesprochen dass mir die meisten nicht mehr passen und ich neue brauche aber andere will wo man nicht so viel durchsieht. Jetzt will sie mir wieder die mit Polstern kaufen. Davor hat sie noch meine Schwester gefragt ob es in dem Laden sowas gibt aber keine bhs. Jetzt weiß ich nicht ob ich sie fragen sollte weil es sich so angehört hat als fände sie es zu früh. Oder habt ihr eine Idee was ich ihr sagen könnte? Und Produkte die ihr mir empfehlen könnt? Und welche bh größe ich hätte?

(Unterbrustumfang:66cm, Oberbrustumfang:75cm)(Ich will das auch nicht hinterm Rücken von meiner Mama machen und mit einer Freundin shoppen gehen.)

...zum Beitrag

Hi liebe Fragenstellerin :-)

Ich kann deine Sorgen gut verstehen. Was dir aber auf jeden Fall schon einmal Hoffnung geben kann ist, dass du dich mit 13 Jahren noch mitten in der Pubertät befindest. In den nächsten zwei bis drei Jahren, kann sich bei dir also körperlich noch jede Menge verändern. Bei manchen fängt die Brust schon mit 9 oder 10 Jahren an zu wachsen und bei anderen erst mit 14 oder 15 Jahren. Beides ist ganz normal. Oftmals hängt es auch mit den Genen der Mutter oder Großmutter zusammen. Aber auch die Körpergröße und das Körpergewicht können dabei eine wichtige Rolle spielen. Genauso kann natürlich auch eine Entwicklungsstörung vorliegen. Ob das aber der Fall ist, kann nur ein Arzt feststellen.

Jedes Mädchen (und auch jeder Junge) entwickelt sich zeitlich etwas anders. Du bist vielleicht einfach nur ein wenig später dran und gehörst vielleicht zu den klassischen "Spätzündern", was jetzt aber nicht wirklich schlimm wäre. Wie stark sich deine Brüste aber noch entwickeln werden, ist natürlich per Ferndiagnose schwer zu sagen.

Ich würde dir aber empfehlen, vielleicht einmal die J1 Untersuchung bei deinem Kinderarzt oder Hausarzt machen zu lassen. Mit 13 Jahren hast du auf jeden Fall noch Anspruch an dieser teilzunehmen. Das wäre vielleicht ideal um sicherheitshalber deinen Entwicklungsstand einmal überprüfen zu lassen. Ein Arzt würde dir dann bestimmt sagen können, ob sich bei dir bislang alles normal entwickelt hat oder nicht.

Habe aber generell einfach noch etwas Geduld mit deinem Körper. Es kann sich noch jede Menge bei dir verändern und wachsen. Ich habe zum Beispiel mit 14 Jahren auch noch einmal einen kleinen "Schub" bekommen. Du kannst dir also auf jeden Fall noch etwas Hoffnung machen. Deine Mitschülerinnen darfst du nicht als Maßstab nehmen. Du kannst schließlich überhaupt nichts dafür, dass dein Körper sich anders oder einfach nur etwas langsamer entwickelt als bei den anderen.

Ob ein BH notwendig ist, erkennst du in erster Linie auch daran, wenn deine Brüste beim Gehen, und vor allem beim Sport, weh tun und durch auf und ab hüpfen sich unangenehm anfühlen. Ebenso, wenn die Konturen der Brust bzw. Brustwarzen durch den Stoff deines Shirts durchdrücken. was auch sehr unangenehm sein kann und vor allem bei Jungs unangenehme Blick auf einen auslösen kann.

Ein Bustier bietet deiner Brust wesentlich weniger Halt, weil dieser, im Gegensatz zu einem BH, keine Cups hat. Auch der Stoff ist ganz anders, als bei einem BH. Es ist also eher ein bisschen mit einem kurzen Unterhemd gleichzusetzen.

Es gibt auch schöne BHs für Mädchen mit kleiner bzw. wenig Brust. Schau mal hier, vielleicht wäre da einer dabei, welcher dir gefallen würde und dann zeig es einfach mal deiner Mama :-)

https://www.zalando.de/next-two-pack-t-shirt-bh-white-nx381a0df-a11.html

https://www.zalando.de/dim-invisible-wire-free-padded-bra-2-pack-bustier-blackwhite-dm183a07o-a11.html

https://www.zalando.de/sanetta-t-shirt-bh-white-sa183a074-a11.html

https://www.zalando.de/skiny-skiny-maedchen-schalen-buegel-bh-white-sk783a052-a11.html

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen. Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mich natürlich gerne jederzeit auch eine Freundschaftsanfrage senden und mir dann eine persönliche Nachricht zukommen lassen :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Nele :-)

Das kommt auf die Gesamtsituation an. An sich ist leichtes Untergewicht noch nicht gefährlich. In Kombination mit einer falschen Einstellung zu seinem Körperbild, kann dies aber im schlimmsten Fall auch schnell bedenklich werden.

Anders ist es natürlich, wenn man eine gesunde Einstellung zu seinem Körper hat, sich ausgewogen und gesund ernährt. Auch viel Sport kann natürlich dafür sorgen, dass man sehr schlank ist und leichtes Untergewicht hat. Sofern man nicht krankhaft versucht durch zwanghaftes Hungern noch mehr Kilos zu verlieren, ist alles im grünen Bereich.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Olivia :-)

Mach dir da deshalb bitte keine Sorgen oder Gedanken. In ganz seltenen Fällen kann dies bei der vaginalen Ultraschalluntersuchung vorkommen, dass dies passiert, ist aber höchst selten und hat auch nichts mit sexueller Lust in diesem Moment zu tun. Es ist einfach ein körperlicher Reflex.

Bei solchen gynäkologischen Untersuchungen wird zudem in der Regel sowieso immer Gleitgel angewendet, so dass deinem Frauenarzt dies sehr wahrscheinlich noch nicht einmal aufgefallen ist. Du kannst also ganz entspannt sein, lass dich von so etwas bitte nicht fertig machen. Mit dir ist alles in Ordnung :-)

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe LillyMilly :-)

Klar kannst du das Kleid mit dieser Leggings darunter tragen, gar kein Problem. Das passt sogar sehr gut, weshalb du dir da absolut keine Sorgen machen müsstest, dass es eventuell nicht stimmig aussehen könnte.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute:-)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi liebe Julii :-)

Zuerst einmal ein großes Lob an dich, dass du die J1 Untersuchung bei dir machen lässt. Dafür schon einmal einen Daumen nach oben für dich!

Vor der J1 brauchst du übrigens überhaupt keine Angst zu haben. Die ist bei Weitem nicht so schlimm, wie viele immer denken. Aber ehrlich gesagt, war ich damals davor auch etwas aufgeregt und nervös, das ist auch ganz normal. Aber letztendlich war es echt okay dort und ich war danach dann doch froh, dass ich die J1 hab machen lassen.

Daher kann ich dir definitiv empfehlen die J1 machen zu lassen, da bei solchen Check-Ups häufig etwas entdeckt wird, was man in jungen Jahren noch behandeln kann. Bei mir selbst wurde damals eine leichte Skoliose an meiner Wirbelsäule entdeckt. Wäre ich nicht zum Arzt gegangen, hätte man das wahrscheinlich auch nicht so schnell behandeln können und ich hätte jetzt möglicherweise schon mit Rückenschmerzen zu kämpfen.

Bei der J1 Untersuchung erfolgt meistens zuerst immer ein ausführliches Gespräch mit dem Arzt und dann wird eine ganz klassische Untersuchung durchgeführt, wie du sie vielleicht noch von den früheren U-Untersuchungen beim Kinderarzt kennst. Dazu gehören solche Dinge wie Seh- und Hörkraft zu testen, das Gewicht und die Größe, sowie Puls und Blutdruck zu messen, Augen, Ohren, Haltung und Wirbelsäule zu kontrollieren, die Reflexe zu testen, Herz & Lunge abzuhören und die Bauchorgane abzutasten. Es wird einfach geschaut, ob du dich zu einer gesunden jungen Frau entwickelst. Also nichts Schlimmes vor dem man Angst haben muss, wie du siehst. Es wird nichts gemacht, wovor du dich fürchten müsstest :-)

Manche Ärzte kontrollieren bei der Jugenduntersuchung auch noch den körperlichen Entwicklungsstand. Es findet aber keine Untersuchung wie beim Frauenarzt statt, davor brauchst du also keine Angst zu haben. Dein Intimbereich wird also nicht im Detail untersucht werden. Gleiches gilt für deine Brüste. Bei uns Mädels wird hier, wenn überhaupt, höchstens ein kurzer Blick darauf geworfen, ob soweit alles in Ordnung und altersgerecht entwickelt ist und das war es dann auch schon :-) In der Regel genügt es dafür schon, wenn man sich bis auf die Unterwäsche auszieht. BH und Slip kannst die hierfür anbehalten und kann bei Bedarf ja einfach kurz zur Seite geschoben werden.

Auch dein Impfpass wird überprüft und eventuell um fällige oder empfehlenswerte Impfungen (zum Beispiel gegen HPV) ergänzt.

Wie du als siehst, ist die J1 Untersuchung nicht nur sehr wichtig, sondern bringt auch viele Vorteile mit sich, weshalb ich jedem / jeder Jugendlichen sie ans Herz legen kann.

Klar ist die J1 Untersuchung gerade in der Pubertät vielleicht etwas peinlich, aber du wirst während der gesamten Untersuchung nie komplett nackt sein. Also keine Sorge, es wird nichts Schlimmes oder Außergewöhnliches untersucht werden, was dir jetzt neu wäre oder du nicht schon von den U-Untersuchungen zuvor kennst.

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Wenn du noch Fragen zur J1 Untersuchung hast oder noch etwas wissen möchtest, kannst du mich natürlich gerne jederzeit auch persönlich anschreiben. Ich habe die J1 Untersuchung selbst schon hinter mir und hatte am Ende doch ein gutes Gefühl, dass ich diese habe machen lassen :-)

Liebe Grüße

...zur Antwort