Darf eine Muslima mit einem Kafir (Ungläubigen) befreundet sein?

16 Antworten

Natürlich,das ist im Sinne der Integrationsbestrebungen von allen Seiten sogar erwünscht !!

Auch Muslimas orientieren am deutschen Grundgesetz, z.B. 

Artikel 3

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden

Es würde also keiner Muslima einfallen, einen Mann wegen seiner religiösen oder politischen Anschauungen zu benachteiligen oder zu bevorzugen 

Bist du auch so idealisitsch ?
Jemand der glaubt dass der Koran von einem Gott kommt der ist nicht integrierbar.
Das ist doch offensichtlich

2
@SiriusNoCare

also ich habe durchaus schon festgestellt, dass--vor allem Muslimas--- sich weder integrieren wollen, noch irgendjemanden der Nicht-Muslim bei sich integrieren lassen.

Diese Form der Integrationsbestrebungen scheint bei muslimischen Männern völlig anders gelagert zu sein.


Ansonsten stimme ich dir inhaltlich voll zu ... 

2

Aber klar darf sie das, lieber Schopenhauer!

Sie muss sich nur vor ihren männlichen Verwandten in Acht nehmen:(

- diese haben nämlich die Neigung (so sie Muslime sind) diese Freundschaft durch Fremdeinwirkung zu beenden.

Im ungünstigen Falle wird dann eben das Ende dieser Freundschaft zeitlich mit dem fremdverschuldeten Ableben der Muslima zusammenfallen

Natürlich nicht, sie darf nicht einmal mit einem Mann ausserhalb der Familie sprechen.. Wie soll sie dann befreundet sein ?
Zusätzlich darf ein Muslim nicht mit einem Ungläubigen befreundet sein, egal welches Geschlecht.

Siehe 5:51, 5:80, 3:28, 9:23, 53:29, 3:85, 7:44

5:80 sagt hier zum Beispiel:
Du wirst einige sehen welche sich Ungläubige als Freunde nehmen; dies ist das Böse da deren Seelen von Allah verflucht sind.
Jene Muslime unter euch welche sich solche Freunde suchen, deren Platz wird nur die Hölle sein.

Darf eine Muslima mit Jungs befreundet sein?

Guten Tag!

Ich hätte da mal eine Frage aus Neugierde: Dass eine Muslima keinen festen Freud haben darf ist ja bereits bekannt. Aber ist es dann auch verboten einfach nur mit Jungs(egal aus welcher Religion oder Kultur) befreundet zu sein? Und dürfte man dann auch Freizeitaktivitäten mit Jungs betreiben wie zum Beispiel ins Kino gehen, Essen gehen, etc. Und muss man dann eventuell bestimmte Sachen beachten, wie zum Beispiel keine Umarmungen, keinen Körperkontakt, und so weiter? (Ich bin übrigens selber eine Muslima, also bitte nichts gegen den Islam sagen und keine Vorurteile treffen)

Danke schon mal im Vorraus :-)

...zur Frage

Ich bin auf ein muslimesches Forum gestoßen, dort wurden alle nicht muslime als kafir bezeichnet?

ist es nicht eigentlich harram über andere Menschen , speziell auch mit anderen Religionen, schlecht zu reden ?!

...zur Frage

suche folgenden hadith

Ich suche den Hadith wo Muhammad (Frieden und Segen seien auf ihm) sagt das der Unterschied zwischen einem Gläubigen (Muslim) und einem Ungläubigen (Kafir) das Gebet (As-Salah) ist. Kennt ihr den ?

...zur Frage

Darf eine Muslima ein Christ heiraten?

...zur Frage

kann man als Christin mit einem Ungläubigen zusammen bleiben?

Mein Freund und ich haben uns letztens über Religion unterhalten. Er hat bald Konfirmation und ich hab ihn gefragt ob er eigentlich an Gott glaubt. Er so "nein als ob ich an gott glaube" und ich hab dann gesagt das ich religiös bin und sehr wohl an gott glaube und er hat mich nur ausgelacht und ich hab dann gefragt weshalb er sich konfirmieren lässt wenn er eh nicht an gott glaubt und er hat dazu nur gesagt das er das wegen den geschenken und geld macht. Ich war an dem tag nur noch sauer -.- klar bin ich auch mit andersgläubigen oder ungläubigen leuten befreundet ABER ich möchte auch mal kirchlich heiraten und das werde ich auf jeden fall tun. Kann man überhaupt eine zukunft haben wenn man so unterschiedliche meinungen zu gott hat?

...zur Frage

Ab wann genau darf ein Muslim einen Ungläubigen töten?

Bzw. Ab wann rechtfertig der Koran das töten von Ungläubigen?

Bevor hier jemand ausflippt, ich bin kein Terrorist und habe auch nicht vor einer zu werden, es handelt sich hierbei um eine reine Verständnis Frage.

Also an alle Muslime und an alle sonstige Korankundige, man weiss ja das es im Koran einige Suren gibt die das Töten rechtfertigen, aber ab wann tuen sie dies. Oft wird von Feinden des Islam gesprochen Ab wann ist man ein solcher was muss man dafür konkret tun.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?