Darf der Lehrer mir eine 6 geben, wenn ich in einer Arbeit gespickt habe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja. Spicken ist Betrug.

Anstatt dich hier noch beschweren zu wollen, solltest du dich in eine Ecke stellen und schämen.

Darf er nicht, er MUSS. Sonst wäre das eine Ungleichbehandlung gegenüber denjenigen, die keinen Täuschungsversuch vorgenommen haben.

Die Frage meinst du jetzt nicht wirklich ernst? Ich dachte, das Thema hätte sich mit deiner letzten Frage erledigt.
Der Lehrer kann und muss dir sogar eine 6 geben, wenn du das Material zum Spicken nur bereit liegen hattest, ohne es zu verwenden. Auch das gilt bereits als Unterschleif.

Ja. Dumme Frage.
Und dein Kommentar unter einer anderen Antwort ist unter aller Sau.

Strubbel87 31.10.2016, 15:52

Welchen Kommentar meinst du denn

0
illerchillerYT 31.10.2016, 15:54

"dem " Boss " das was er verdient" und ähnliches. darum schließe ich auf trollfrage

1

Er muss sogar. Wo lebst Du denn?

Schade, dass diese Trollfrage schon gemeldet und freigegeben wurde.

klar, der Boss muß spicken ....

somit hast du dich selbst überführt ...

nämlich dass du von Mathe NULL Ahnung hast ....

denn als angeblicher Boss müßtest du ja mehr wissen als der Lehrer .....

somit:

TROLL hoch sieben .... (schaffen aber auch nicht viele ...)

Wäre höchst unfair, wenn er das nicht machen würde. 

Ja natürlich, denn du hast betrogen. Machst du das auf der Universität, werden dir sogar alle anderen Klausuren in dem Semester aberkannt.

Was möchtest Du wissen?