Darf mein Lehrer mir zwei Noten schlechter geben, weil er vermutet, dass ich gespickt habe?

14 Antworten

Nein. Eigentlich hätte dein Lehrer dir die Arbeit abnehmen müssen und wegen Betrugsversuch eine "Sechs" eintragen. Dass der Versuch nicht geklappt hat, ist ja nicht dein Verdienst, deswegen wird schon der Versuch bestraft. Da der Lehrer das Spicken aber nicht beweisen konnte, hat er schlechte Karten. Denn ohne Beweis keine "Verurteilung", also keine Strafe. Sprich mit dem Klassenlehrer und bleib dabei, keinen Spicker gehabt zu haben. Dann müsstest du die "Zwei" bekommen, aber den Rest der Schulzeit wird dich dieser Lehrer besonders unter Beobachtung haben.

hmm also auf vermutungen darf ein lehrer das eigentlich nicht er müsste dann begründen wieso und sich ganz sicher sien und nicht auf irgendeine vermutung sprech ihn lieber nochmal darauf an

Woher die Ja- Darf er Aussagen kommen ist mir sehr schleierhaft. Hat er dich beim Spicken erwischt und den Spicker gesehen, dann ist das eine 6 und fertig. Hat er den Spicker nciht gesehen und vermutet nur, dass du geschummelt hast, dann kann er dir natürlich nichts abziehen. Sprich bitte mit eurem Vertrauenslehrer darüber. Und lass das mit dem Spicken in Zukunft sein. Spicker schreiben macht Sinn. Aber sie mitnehmen lohnt sich nicht, weil man das was man drauf geschrieben hat eh weiß und das was man braucht eh fehlt.

Punktabzug obwohl nicht gespickt wurde?

Heute wurde eine Klausur geschrieben und eine meiner Klassenkameradinnen hatte ihren Collegeblock geschlossen auf dem Tisch liegen. Irgendwann ging die Lehrerin dann zu ihr hin, hat in den Block geguckt und da waren dummerweise ihre Lernzettel drin, die noch nicht ausgerissen wurden. Daraufhin meinte sie, dass sie ihr die Punkte abziehen wird, die sie durch das, was auf diesen Zetteln steht, bekommen hätte und das wären wohl 27 von 100. All das obwohl die Schülerin nicht mal wirklich gespickt hatte. Ich hatte auch ein extra Blatt auf den Tisch liegen, das sie gesehen hat, auf dessen Rückseite ich auch was hätte draufschreiben können, aber da hat sie nichts kontrolliert.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Lehrer nur dann eine 6 geben dürfen oder ähnliches, wenn sie einen Schüler in flagranti, also direkt beim Spicken erwischen.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Infos dazu oder vielleicht sogar ein Gesetz?

...zur Frage

Wie sollte ein Lehrer reagieren, wenn er merkt, dass ein Mädchen einen Spicker im Ausschnitt hat?

Der Lehrer darf ja logischerweise nicht nachgucken. Und die Arbeit wegnehmen darf er auch nicht, da es nur ein Verdacht ist und er den Spicker nicht gesehen hat.

...zur Frage

Lehrer nehmen attest nicht an?

Hallo, mache gerade meine Fachhochschulreife und hätte heute eine Vorklausur in Mathe geschrieben, die zählt 50% der Gesamtnote und war krank habe nach meinen Arzt Termin bei der Schule angerufen und mich abgemeldet, der Lehrer will mein Attest nicht haben weil ich nicht vor Unterrichts Beginn angerufen habe aber bin entschuldigt, darf er mir ne 6 geben ?

...zur Frage

Darf mein Lehrer mir Auskunft über eine falsche Note geben?

Darf mein Lehrer mir eine falsche Zeugnis Note sagen nur damit ich mich "beruhige" und nicht nervös bin aus Angst nicht versetzt zu werden ??

...zur Frage

Spickzettel von Lehrer gefunden ,kann/darf er es anhand der Schrift nachweisen?

Haben heute einen Test in Geschichte geschrieben, hab mir vorher auf einer abgerissenen Blockecke die wichtigsten Daten notiert um sie gut lernen zu können und nicht immer mit so einem großen Zettel wo alles mögliche draufsteht rumzusitzen ( wenn ihr versteht wie ich das meine ) naja jedenfall habe ich damit immer in den Pausen gelernt und dann in meine Hosentasche gesteckt . Habe auch nicht gespickt in Test ( der Zettel soll auch kein Spicker sein ) .Naja jedenfalls hat unser Lehrer nach dem Test einen "Spicker" auf dem Boden gefunden (so wurde es mir erzählt) und will diesen nun mit unserer Schrift abgleichen ....habe nun Angst das das meine eigentliche Lernhilfe war ...was meint ihr dazu ?

...zur Frage

Kann man jemanden ohne Beweise etwas unterstellen?

Und zwar sprach mich mein Klassenlehrer am Freitag an und sagte zu mir warum ich bei der Deutschklausur gespickt habe(was ich nicht gemacht habe, sogar meine Klasse sagt ich habe nicht gespickt).

Im Grunde genommen was will man den da spicken außer dem Aufbau? Jedenfalls sprach mich heute ein andere Lehrer an und meinte das war grade Thema, das du gespickt hast ich so? 

Warum sagt das jeder habe ich wirklich nicht ? Jetzt befürchtete ich, dass meine Lehrerin denkt, dass der Aufbau den ich vorm Unterricht gemacht habe als spicker gewertete hat. Wir hatten einen Vertretungslehrer und ich meinte zu dem noch Anfang der Stunden weiß ich ganz genau, "Herr ... Ich hab den Aufbau grade in Kopf ich schreibe mir das kurz auf ok nicht das sie denken es ist ein Spicker". 

Der meinte dann ok. Kann man mir das einfach so unterstellen ich hätte gespickt. Außerdem wenn ich wirklich gespickt hätte, dann gäbe ich ihn doch noch mit? Aber ich hab mir gedacht. Weil die Lehrer das immer sagen tut einfach alles rein, habe ich es auch reingetan.

Ich hab wirklich nicht gespickt!!!😣😡😡

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?