Darf der Lehrer den Schüler eine schlechtere Note geben, obwohl schon in der Arbeit eine Note steht?

7 Antworten

Liebe Schüler, leider seid ihr auf dem Holzweg. Wir Lehrer dürfen Noten durchaus nach unten  abändern, wenn die erbrachte Leistung nicht der Ziffer entspricht, die auf dem Papier steht.

Die meisten von uns tun dies allerdings nicht, wenn sie sich beim Punktezusammenzählen verrechnet haben oder in der Notentabelle verrutscht sind. Aber das ist lediglich guter Wille des Lehrers, er dürfte die Note durchaus nach unten abändern.

Der Lehrer darf nur die Note als Zahl ändern nicht aber die Punktzahl, welche für die Note entscheidend sind. Beim Anschreiben nur wenn er handfeste Beweise hat und dann denk ich auch nur in Absprache mit Fachbereich oder direx.

Nein, dass darf er nicht. Sobald er sie dem Schüler gegeben hat darf er sie nicht mehr zurücknehmen oder verändern es sei denn sie müsste eig. besser sein :)

wenn er die schon ausgeteilt hat dann darf er die note eig nur nach oben korrigieren

Nein, man darf nur eine bessere Note geben. Wenn ihm das so spät auffällt, hat er Pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?