Stimmt es, dass Lehrer den Schülern, die sie gerne mögen, eine gute Note geben oder ist da nichts dran?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Da ist was dran 78%
Da ist nichts dran 22%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Da ist was dran

Vielleicht sieht er, dass du dir Mühe gibst, und die anderen nicht.. Dir will er dann eben mehr Chancen geben.

Daran hab ich gar nicht gedacht. Das kann gut sein. Danke. Ich gebe mir tatsächlich Mühe in der Schule und will es auch schaffen, aber manchmal geht das nicht immer so, wie man will.

0
Da ist was dran

Die Willkürliche Notengebung der Lehrer die nicht nur darin besteht dass nicht aus Tests und Schularbeiten ein für die Schüler nachvollziehbarer und Repräsentativer Schnitt errechnet wird welcher dann die Gesamtnote ist sondern wo auch Sympathien die für Schüler empfunden werden sowie Faktoren die den Lehrer nichts angehen "berücksichtigt werden", ist eine bodenlose Frechheit.

Es gibt Lehrer die gerecht und vorallem alle entsprechend der Leistungen gleich benoten und andere die das halt so nach Gefühl machen, man kann leider nichts wirklich daran ändern.

In einigen Fächern haben beim einen Lehrer fast alle einen einser und bei einem anderen fast alle so 4er, da kann man sich seinen Teil denken dazu, und dann soll nochmal einer sagen dass das Zeugnis viel über den Schüler aussagt.

Sind alles meine Erfahrungen.

Da ist was dran

Lehrer sind auch nur Menschen und können unterbewusst einige Schüler besser leiden als andere, was sich ein wenig auf die Notengebung auswirken kann. Aber natürlich kann der Lehrer seinem Lieblingsschüler keine Eins für eine grottige Leistung geben.

Vielleicht möchte dein Lehrer dich dazu motivieren, dich weiter anzustrengen, obwohl du dich schwer tust.

LG

Da ist nichts dran

Ein Lehrer ist ständig bemüht, seinen Stoff so gut wie möglich an die Schüler zu bringen und diese zu guten Leistungen zu bringen. Natürlich hat er auch seine "Lieblinge", die guten wie die schlechten, aber er zieht keinen dem anderen vor oder bevorteilt welche! Ich habe immer versucht, die Gesamtleistung zu bewerten und jeder Lehrer weiss auch, dass die Noten nicht den wahren Leistungsstand widerspiegeln!

Da ist was dran

Das war und ist und wird immer so sein. Lehrer, die einen mögen, mit denen man gut kann, die einem wohlgesonnen sind, die sind toleranter bei der Notenvergabe.

Habe ich selber auch erfahren😊. Ist nicht immer fair, aber wer sagt schon was...

Und es gibt Schüler bzw. mehr Schülerinnen, die warum auch immer bevorzugt und generell gut benotet werden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?