Chihuahua Züchter München?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir sind mal für einen sieben Jahre alten Mischling von NRW nach Bayern in ein Tierheim gefahren...

Für einen Welpen aus seriöser Zucht sind solche Wege erst recht nicht selten. Will man die nicht in Kauf nehmen (mindestens zweimal: einmal zum Kennenlernen und einmal zum Abholen), sollte man die Hundehaltung entweder komplett überdenken oder überlegen, ob ein erwachsener Hund aus dem Tierschutz nicht die bessere Alternative ist.

Besonders als Anfänger ist man mit einem erwachsenen Hund aus dem Tierheim, oder noch besser: von einer erfahrenen Pflegestelle einer seriösen Tierschutzorganisation, oft besser beraten als mit einem Welpen.

Züchter findest du hier: 

http://www.vdh.de/welpen/zuechter?id=115

Oft muss man für "seinen" Hund längere Strecken in Kauf nehmen. Wenn man sich für die nächsten 10 - 15 Jahre ein Familienmitglied aussucht, sollte man nicht den erstbesten Hund nehmen. Und bei den Anschaffungskosten und dem Zeitaufwand eines Welpen, sollten die Fahrzeiten nebensächlich sein. 

Für einen guten Züchter musst du in Kauf nehmen auch mal mehrere Stunden zu fahren.

Du solltest dich also nicht nur auf die nähere Umgebung beschränken um einen guten Züchter zu finden.

wende Dich direkt an den Zuchtverband, dann hast Du die Sicherheit einen seriösen Züchter zu finden.

www.vdh.de

bei Züchtersuche Rasse und PLZ-Bereich auswählen

Hallo,

ich muss jetzt mal den blöden "linksversifften Tierschutz-PETA-Hippie" spielen und dir sagen, dass es auch in Tierheimen liebenswerte Hunde gibt, die gerne ein Herr-/Frauchen wie dich hätten. Ich versteh nicht, weshalb du nach einem Züchter suchst und dem dein Geld gibst, anstatt etwas wirklich gutes für ein Tier zu tun. Das ist einfach die falsche Weise, seine Liebe zum Tier zu leben. Im Endeffekt ist es deine Entscheidung, aber denk bitte mal drüber nach!

Grüße!

Es ist nichts falsches da dran sein Tier von einem seriösen Züchter zu kaufen.

1
@LukaUndShiba

Doch. Ein Züchter setzt bewusst Hunde in die Welt, die solchen die Hilfe brauchen, die Chancen auf ein Zuhause wegnehmen. Das halte ich durchaus für falsch.

0

Was möchtest Du wissen?