Butter verdampfen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Wasser in der Butter wirst Du noch verdampft bekommen. Während des Erhitzens werden dann aber die Laktose und die Proteine in der Butter miteinander reagieren. Folge sind eine Braunfärbung und die Bildung von Aromastoffen (daher schmeckt es anders, ob man Sachen in Öl oder Butter anbrät). Das Fett wirst Du bei den Temperaturen noch nicht zersetzen, es bleibt also, so wie es ist. Wenn Du aber (z.B. in der Pfanne) die Butter auf mindestens 175 °C erhitzt, werden auch die Fette abgebaut, die Butter beginnt zu rauchen.

Es bleibt alles drin, nur die Farbe und der Geschmack verändern sich etwas

Erst verdampft das Wasser und dann brodelt das butterschmalz (Butaris,Ghee)ein wenig und das ewig bei 100°C da es deutlich höher erhitzbar ist.

LG Sikas

Butterschmalz ist reines Butterfett, also auch ohne Lactose und Proteine und daher höher erhitzbar als Butter. Das liegt nicht (nur) am Wassergehalt der Butter.

0

Wenn du bei den 100°C bleibst, verdampft nur das Wasser, wenn du allerdings die Hitze stark erhöhst, wird nach und nach das Fett abgebaut...gutes Gelingen :-)

wasseranteil verdampft und die butter verbrennt bis nichts mehr da ist.