Bücher/Filme, in denen die Zeit eine wichtige Rolle spielt||Seminararbeit

23 Antworten

zB Dornröschen, da wird die Zeit angehalten. einiges aus dem SF-Genre, H.P. Lovecraft, Stanislav Lem, usw., oder aber Lola rennt, Täglich grüßt das Murmeltier, natürlich Zurück in die Zukunft.

DH!

"Lola rennt"

DAS würde ich wohl nehmen.

1

Ein sehr guter Film läuft derzeit (noch) im Kino: Interstellar.

Die Konsequenzen, die sich aus Einsteins Relativitätstheorie und der modernen Physik für die Raumfahrt ergeben, werden in diesem Film thematisiert. So können demnach in einem Raumschiff, das sich annähernd mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegt, oder einem Planeten, der sich z. B. in der Nähe eines Schwarzen Loches befindet, nur wenige Tage oder Wochen vergehen, während auf der Erde ein viel längerer Zeitraum vergangen ist. D. h. ein Raumfahrer, der nach wenigen Jahren eigener Lebenszeit auf die Erde zurückkehrt, kann einen Planeten vorfinden, auf dem Jahrzehnte oder Jahrhunderte vergangen sind. So trifft der noch junge Held am Ende des Filmes seine eigene Tochter, die vor seiner Weltraummission noch ein Kind war, als hochbetagte Greisin wieder.

"Das Leben der Anderen" von Florian Henckel von Donnersmarck ist für mich DER beste deutsche Film überhaupt bzgl. Zeit/Zeitlichkeit.

Sonntag kommt auf Pro7 ein Science Fiction Film der sich mit Zeit als neuer Währung beschäftigt: "In Time"

Und ein Klassiker den jeder kennt: "Momo" von Michael Ende, das Lieblingsbuch meiner Kindheit :-)

The Time Machine - H.G. Wells

Sorry, habe deine Empfehlung erst jetzt gesehen und hatte den gleichen Gedanken mit Wells formuliert ...

Gruß, Gugu

0

Was möchtest Du wissen?