Braucht man zum Longieren ein Abzeichen zu machen? Oder darf man auch ohne Abzeichnen longieren?

9 Antworten

Nein. Außer, du willst etwas damit auf Turnier anfangen, z. B. Longenführer beim Volti oder diverse Trainerscheine glaub ich auch.

Grundsätzlich finde ich, dass das LA definitiv veraltet ist und man dort nicht viel sinnvolles lernt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und eigenes Pferd seit über 10J.

Dürfen, tust Du das schon. Nur longieren ist halt wesentlich schwerer als es aussieht. Möchte man sein Pferd nicht nur im Kreis rum latschen lassen, sondern wirklich eine gute, gesunde und effektive Longenarbeit beginnen ist es von Vorteil sich ein Wissen anzueignen. Sei es auf Lehrgängen oder von Profis die das wirklich gelehrt bekamen wenn Du jemanden kennst der für Dich seine Zeit opfert ...

Laut meinen persönlichen Beobachtungen beherrschen gut 80% (wenn nicht mehr) das richtige longieren gar nicht. Über gute Longierarbeit befassen sich nicht mehr viele. Richtig korrekt ausgeführte Longenarbeit meist Doppellonge findet man leider zum großen Teil nur noch in gehobenen Ställen. Ich fände das super wenn sich mehr dafür intensiv mit diesem Thema befassen würden. Ich kann Dir nur empfehlen Kurse zu machen. Es ist nämlich wirklich beeindruckend was man für ein effektives Training vom Boden aus machen kann. Ich meine damit jetzt keine übliche Bodenarbeit.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Reite seid über 30 Jahren, bin selbst Pferdebesitzer

die "übliche bodenarbeit" wird auch gerne abgewertet. das bitte ohne einen guten trainer auch nicht machen. da kann man noch mehr versauen als bei falschem longieren.

0

es ist besser, es korrekt zu lernen.

bei vielen, die longieren, stehen mir beim zusehen die haare zu berge, so schlecht oder falsch longieren die.

nur zeigen lassen genügt nicht. du solltest wenigstens 3-5 trainerstunden im longieren nehmen, damit du das pferd nicht nur kontraproduktiv im kreis rumlaufen lässt oder ihm sogar schadest, wenn es permanent auf die innere vorhand läuft.

viele lahmheiten entstehen durch falsches longieren, ebenso wie hufrolle, sehnen, fesseltägerschaden oder überdehnungen von sehnen und bändern.

falsch longiert heisst einseitige fehlbelastung.

ein longierabzeichen brauchst du nicht dafür. du brauchst auch fürs reiten auf dem platz kein reitabzeichen. damit du allein reiten kannst auf dem platz, musst du vorher unterricht nehmen. dasselbe ist es beim longieren, beim fahren mit einem pferd.

Woher ich das weiß:Beruf – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

Weißt du, wo man einen guten Trainer finden kann?

0
@Kisajelo

jeder ordentliche bodenarbeitstrainer kann das.

gib mal bei deiner suchmaschine "longierkurs pferd" und dann dein bundesland ein. da bekommst du eine gute auflistung.

oder probiers über den begriff "wege zum pferd". NIE nur nach irgendwelchen schriftlichen sachen einfach rumprobieren. was bei wege zum pferd zum longieren beschrieben ist, ist die ergänzung, wenn du den longierkurs absolviert hast.

2

Ein Abzeichen brauchst du nicht. Man sollte es sich aber einigemale zeigen lassen und anfangs unter fachmännische Aufsicht (kann dann noch korrigieren) longieren.

Man darf ohne Abzeichen longieren, aber es ist sinnvoll, einen Lehrgang zu besuchen. Es kommt darauf an, in welcher Richtung du unterwegs bist. Longierlehrgänge der FN haben oft eineAbzeichenprüfung zum Abschluß, alternative Methoden bieten diese Möglichkeit nicht. Meines Erachtens haben beide Methoden ihre Berechtigung, aber dazu werden hier fast schon „Glaubenskriege“ geführt, zu denen ich mich nicht weiter zu äußern gedenke.

Was möchtest Du wissen?