Brauche ich den Propeller hinten am Hubschrauber und braucht der einen eigenen Motor?

6 Antworten

Du brauchst einen Ausgleich zum Drehmoment des Hauptrotors. Sonst dreht sich dein Hubschrauber um Kreis.

Außerdem wird der Heckrotor auch zum Steuern benutzt.

Du kannst dir auch einen anderen Drehmomentausgleich einfallen lassen.

Der Antrieb erfolgt normalerweise über den Hauptantrieb. Ein separater Motor wird nicht benötigt.

Du brauchst ihn zum steuern und damit du dich nicht ständig im Kreis drehst, und um zu funktionieren braucht ein Propeller für gewöhnlich einen Motor.

Der hintere Rotor gleicht das drehmoment des Hauptrotors aus, ohne ihn würde sich der Hubschrauber wild im Kreis drehen. Der Heckrotor wird von der HAuptmaschine mit angetrieben, statt der drehzahl regelt man die Steigung der Rotorblätter.

Meinst du da reicht einer vom Moped oder eher 125er?

0

Ich bin zwar kein Techniker, aber den hinteren Roter braucht er, weil der sich sonst im Kreise drehen würde. Schau mal im Netz, da gibt es zahlreiche Erklärungen.

Und das der einen eigenen Motor hat, ist wahrscheinlich. Immerhin muss der sich mal schneller und dann wieder langsamer drehen. Es kommt halt darauf an, in welche Richtung man will.

Wenn der Hubschrauber nur einen Rotor hat brauchst Du den hinteren Propeller als Drehmomentausgleich, sonst dreht der Hubschrauber wie wild um die eigene Achse und verliert den Auftrieb.

Bei Hubschraubern mit 2 gegenläufigen Koaxial-Rotoren übereinander oder 2 Rotoren in Tandem-Anordnung brauchst Du keinen kleinen Propeller.

Was möchtest Du wissen?