Brambach Känsterle Kurzgeschichte Bedeutung?

Teil 1 - (Schule, deutsch, Sprache) Teil 2 - (Schule, deutsch, Sprache)

2 Antworten

In der Geschichte wird doch angedeutet, dass Herr Känsterle Probleme mit seiner Frau und seinem Selbstwertgefühl hat. Offenbar wusste Herr Hansemann davon und versteht die Reaktion seines Nachbarn. Dies bringt er durch den Satz zum Ausdruck.

Die Reaktion Känsterles scheint doch eine Folge lange aufgestauter Unterdrückung durch seine Frau zu sein, verbunden mit der Unfähigkeit, für die eigenen Interessen einzutreten  - also eine Reaktion, die der Nachbar evtl. schon länger erwartet hatte. 

Direkte Rede in indirekte umsetzen?

Inwiefern kann man diese Sätze der direkten Rede in Indirekte Rede umsetzen?

"Mach den Ton leiser, die Buben schlafen", ruft Rosa.

„Ja, ja“,  sagt Känsterle abwesend.

„Was macht denn der da?“ fragt Rosa und deutet auf den Fernsehschrim.  „Der könnte seine Kraft auch für was Besseres gebrauchen!  Stell das doch ab, ich hab mit dir zu reden!“

...zur Frage

Inhaltsangabe (Kaensterle, Küchenuhr, Lachen im Regen)?

habe eine deutschklausur zur Inhaltsanangabe geschrieben und verhauen ( 02 Punkte :) )... müsste eine korrektur machen, aber habe leider keinen Plan wie ich das machen soll. Habe auch versucht zu Kurzgeschichten welche zu schreiben, als übung aber klappt irgendwie nicht. hab auch schon gegoogelt aber kommt meistens nur Intepretation raus :( habt ihr vielleicht ein Beispiel ? z.B.: für Lachen im Regen oder Kaensterle, Küchenuhr

...zur Frage

"Ich stehe hinter dir und bin auf deiner Seite" - Bedeutung?

Was bedeutet der Satz?

...zur Frage

Wie findet ihr meine Interpretation zu dieser Kurzgeschichte?

Hallo

Beste Geschichte meines Lebens:

Die Kurzgeschichte Beste Geschichte meines Lebens" von Wolfdietrich Schnurre aus dem Jahr 1978 handel von zwei schwerkranke Menschen,bei der der eine dem anderen erzählt,was draußen so abläuft.Der andere Mann hat den Wunsch, mit seinen eigenen Augen eines Tages rauszuschauen.

Die Geschichte fängt mit sehr kurzen Sätzen.Dadurch wird dem Lesendem verdeutlicht,wo die Geschichte gelesen wurde. Im weiteren benutzt der Erzähler sehr viele elliptische Sätze und es wird deutlich gemacht,welche Problematik dort herrscht.Die Lager der Figuren ist sehr kompliziert,weil der, der nicht am Fenster liegt,darunter leidet,dass er nicht aus dem Fenster schauen kann.(vgl z.5).In den nächsten Sätzen werden ebenfalls sehr kurze Sätze vom Erzähler eingebaut, um zu verdeutlichen,wie bessesen der eine Mann vom Platz des anderen war.Deswegen lässt er ihn ersticken und bekommt nun sein Platz.Am Ende der Kurzgeschichte baut der Erzähler teilweise kurze bis einen langen Satz auf,um zu verdeutlichen, dass Mann es letzendlich geschafft hat,sein Platz zu bekommen,nun wendet er sein Kopf und sieht bloß nur eine Mauer,was soviel heißt wie,dass der andere dem anderen ausgedachte Geschichten erzählt hat,damit beide nicht an langeweile sterben. Ebenfalls könnte man aus dem Ende interpretieren,dass der gute Mann,nur gutes gesehen hat und der böse,der nur an sich denkt,nur schlechtes sieht.Deswegen sieht er auch diese Mauer vor sich. Diese Kurzgeschichte wirkt auf mich sehr positiv,das heißt ich finde ,dass dieser Mann es verdient hat,dass er diese Mauer sieht und sich von nun an alleine in dem Zimmer aufhält. Was nun der Titel bedeutet,lässt sich leicht erklären.Der Titel könnte sehr ironisch gemeint sein,weil der Autor es selber gut findet,dass böse Menschen bestraft werden und dass schlechte Menschen alleine leben müssen.Oder der Titel lässt sich deutet,dass der Autor bloß schadenfroh ist und deswegen diesen Titel genommen hat.

Ich würde mich um ein Feedback freuen und was könnte ich noch verbessen,was könnte ich mich beim Lesen der Kurzgeschichte fragen, ich dachte da an.:"Was könnte das für dich bedeuten"<- diese Frage stell ich mir immer beim lesen der einzelnen Zeilen der Kurzgeschichte.Oder gibt es bessere Fragen,die ich mir innerlich stellen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?