Boxspringbett ohne Topper?

 - (schlafen, Möbel, Bett)  - (schlafen, Möbel, Bett)  - (schlafen, Möbel, Bett)

8 Antworten

geht ohne - aber du liegst sicher nicht gut drauf, auch nicht mit einem Topper. für 250Euro bekommst du überhaupt keine Unterlage auf der du wirklich gut liegen kannst. Zieh dein altes Bett um und spare ne Weile. Wenn es denn unbedingt ein Boxspring sein muss: 2500€ solltest du rechnen, sonst hast du ein "schmeiss-mich-weg-Modell"! Und auf DEM Bett nutzt auch ein Topper nichts mehr... Alternative: für 1000€ rum bekommst du ein "normales" Bett das zumindest etwas Liegekomfort für deine Knochen bietet.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Zur Fragegrundsätzlich braucht ein gutes Bett
eine gute Matratze keinen Topper..

Ich glaube nicht wirklich das du mit dem Boxspringbett
Lillehammer glücklich wirst. Bonnellfederkern sind meist recht hart und verschaffen keine Möglichkeit der 
Körperanpassung. Könntest gleich Bretter  reinlegen.
Bei der Schaum-Matratze handelt es sich um eine
Raumgewicht von 22kg/cbm und ist sicher recht hart
schone wegen der 2Jähr. Garantie. Also ein billiges
Massenprodukt und da hilft auch dann ein Topper
nicht mehr.

Aber du musst selbst entscheidet, was dir der Körper
(Gesundheit) wert ist.
Trotzem alle guten Wünsche für Dich von 
opi ehrsam    

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Natürlich geht es auch ohne Topper so wie du auch ohne Unterwäsche durchs Leben kommst. Du kannst dir das sparen, sinnvoll ist es trotzdem.

Ein Boxspringbett ist für gewöhnlich vergleichsweise teurer und unhandlich. Es ist eine Kompaktlösung, Komponenten (Matratze, Lattenrost) sind später nicht austauschbar. Zusammenfassend finde ich folgende Aussage zutreffend:

Die Stiftung Warentest kommt zum Ergebnis, dass die Bauform oft nicht hält, was Hersteller und Händler versprechen.

Woher ich das weiß:Beruf – Planung/Gestaltung Büros Schulen Sitzmöbel Stauraum

Immer noch am Thema vorbei :)

0

Ich glaube, dass du da nicht wirklich im Thema bist, denn dein Wissen über Boxspringbetten ist eher Richtung null und dann sollte man nicht Fragen beantworten, nur damit man eine Frage beantwortet hat. Bedenke bitte, dass viele Fragesteller an Hand der hier gemachten Beiträge Entscheidungen treffen, die viel Geld kosten können. Ich finde das unfair.

1
@HotteLu

Liebe HotteLu, wenn ich nicht im Thema drin bin, wer dann. Aber zugegeben kann man hier verschiedener Meinungen sein. Ich gebe dir sofort ein Kompliment wenn du mir einen seriösen, neutralen Fachartikel lieferst der Boxspringbetten lobt.

0
@nxtgeneration

Die Stiftung Warentest hat bislang 3 mal Boxspringbetten getestet. Suchst du nach "Test Boxspringbetten" im Internet, findest du reichlich und sogar positive. Aber das alles ist in meinen Augen nicht wirklich wichtig. Wichtig ist, dass jeder Mensch ein anderes Schlafempfinden hat und wenn jemand auf einem Jutesack super schläft, dann ist es halt so. Deshalb kann man das eine oder andere Schlafsystem nicht pauschal verurteilen. Erst recht nicht, wenn man Lattenroste in Boxspringbetten einbaut und nicht weiß, dass man auch bei guten Herstellern die Matratzen nachkaufen kann (Selbsterfahrung). In unserer Familie schlafen d5 Personen auf Boxspringbetten und sind alle sehr zufrieden. Ich habe ein Bettgestell mit Lattenrost und Matratze und kann mich auch nicht beklagen. Also: Jeder so wie er will. Und bitte, nimm meine Kritik nicht zu ernst, aber bei dem "Lattenrost" da schwillt mit der Kamm.

0

Was möchtest Du wissen?