Bin ich vielleicht einfach zu blöd zum Auto Fahren?

5 Antworten

Dass Du gefrustet bist ist absolut verständlich.

Hüte Dich aber davor Deine Probleme auf den Begriff "blöd" zu reduzieren.

Zum einen ist es wie mit allen Dingen im Leben, die talente sind unter den menschen nun einmal nicht gleich verteilt. Was der eine aus dem Ärmel  schüttelt fällt dem anderen unsagbar schwer.

Was ichals bedenklich befinde ist, dass Dir Dein Fahrlehrer offenbar weder Mut machen, noch die Lust am Autofahren erhalten kann. Zufrieden kann jeder Mensch nur dann sein, wenn man ihm das Gefühl gibt Fortschritte zu machen und seien sie noch zu klein.

Falls Du die Möglichkeit hast innerhalb der Fahrschule zu einem anderen Fahrlehrer zu wechseln solltest Du das wahrnehmen und andernfalls einen Wechsel der Fahrschule in Betracht ziehen. Du glaubst gar nicht wie vielen verzweifelten Fahrschülern das schon etwas gebracht hat. Autofahren ist keine Hexerei und manchmal ist es eben nur die falsche Lehrmethode, die einem das Leben schwer macht (wie schon in der Grundschule *lol).

Also Kopf hoch - Du schaffst das!

19

Wurde mir nun von mehreren Seiten geraten... vielleicht ist es wirklich besser, ich wechsele doch noch. Ich habe echt keine Lust mehr auf Fahrstunden und mir ist schon so dermaßen Übel teilweise vorher... danke für den Hinweis.

0

Alle Probleme, die du aufgezählt hast, haben meiner Meinung nach nichts mit einer Unsicherheit oder Unfähigkeit zu tun. Viel mehr denke ich, dass du Probleme mit deinem räumlichen Sehvermögen hast und somit natürlich in den entsprechenden Situationen nicht einschätzen kannst, wie breit eine Straße tatsächlich ist, ob ein anderer Verkehrsteilnehmer nah dran oder weit weg ist.

Du solltest unbedingt zu einem (Augen)Arzt gehen und dich darauf untersuchen lassen. Nebenbei bemerkt: Ich würde mir überlegen, ob es nicht besser ist, wenn du die Fahrschule oder zumindestens den Fahrlehrer wechselst. Nach über 50 Std. hätte es ihm doch längst auffallen müssen.


19

Er hat mal gesagt, dass ich anscheinend Probleme mit Abständen habe und dass ich Entfernungen besser einschätzen muss. Aber von einem Augenarztbesuch hat er noch nichts gesagt. Ich bin auch kurzsichtig und trage eine Brille. Und ehrlich gesagt hatte ich damit schon immer Probleme, mir aber nie etwas dabei gedacht. Danke für den Hinweis...!

0

Hallo Synthesia

Nachdem ich deinen Text mehrmals gelesen habe ,bin ich zu der Auffassung gekommen .Nein du bist nicht zu blöde um Autofahren zu können .Sondern dir fehlt es am Steuer Selbstvertrauen zu haben .Zudem scheint mir der Fahrlehrer für diese Konstellation nicht der richtige Lehrer zu sein ,der dir die Angst etwas falsch zu machen oder die Entscheidung ,was du machst oder sollst, nicht im richtigen Tonfall eines Lehrmeisters rüberbringt .Lerne zuerst mal Selbstvertrauen .Es gibt nur für dich .Ich kann das ,was die anderen geschafft haben ,ist auch für mich möglich .Und lass die Selbstvorwürfe .Die werfen dich immer wieder aus dem Gleis .Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen .

Du schaffst das ,OK.

N.G.

19

Oh, ich höre von so vielen Leuten in den unterschiedlichsten Zusammenhängen, dass ich mich nicht so verunsichern lassen soll... das ist aber nicht so einfach getan, wie es ausgesprochen ist! Ich danke dir, ich verusche es.

1
35
@Synthesia

Du schaffst das .Das mit der Räumlichen Sichteinschränkung habe ich zuerst gedacht .Aber nach 50 Fahrstunden müßte eigentlich der Sehtest schon lange erledigt sein .Deswegen habe ich es verworfen .Trotzdem bin ich der Meinung .Auch deinem Fahrlehrer gegenüber wäre ein wenig mehr Selbstvertrauen nötig ,sich seiner Funktion zu besinnen und dir zu helfen ,anstatt nur zu rügen . N.G.

2
19
@xerxes1948

Ich werde wohl doch nochmal zum Augenarzt. Ich war heute kurz davor, einfach rechts ranzufahren und ihn anzukeifen. Und ich bin wirklich kein aggressiver Mensch. Ich schreie nie. Die Fahrstunden machen mich aber wirklich fertig, ich könnte teilweise echt aus der Haut fahren. 

1
35
@Synthesia

Hallo Synthesia .Nicht keifen ,nicht schreien .Schlage ihn mit Worten .Das hilft meistens bei Arroganz und Überheblichkeit .Gebe deinem Unterbewusstsein ein .Ich schaff das und du wirst es auch schaffen . Ich halte dir alle Daumen . LG

0

Hat die Tram Vorfahrt

Ich fahree auf einer Hauptstraße. In der Mitte entlang meiner Straße sind Tramschienenen. Ich will links abbiegen und mir kommt eiTramram entgegen. Ich warte und will diese vorbei lassen. Die Tram hält aber an der Haltestelle. Habe ich jetzt das recht zu fahren oder muß ich warten bis die Tram vorbei ist. Sie könnte ja auch ein Haltesignal haben. Ich Stelle mich vor die Tram. Jetzt muß ich aber noch den entgegenkommenden Straßenverkehr beachten. Den konnte ich durch die Tram nicht sehen. Jetzt fährt die Tram weiter. ich stehe im Weg. Habe ich jetzt der Tram die Vorfahrt genommen?

Anderes Beispiel zum Vergleich: Gleiche Situation. Ich will links abbiegen, nur kommt mir keine Tram entgegen. Auf der Gegenspur steht ein Auto und läßt Leute aussteigen. Andere Fahrzeuge Fahren an dem stehenden Fahrzeug vor bei. Ich muß den fahrenden Fahrzeugen vorfahrt gewähren. Jetzt ist frei. Ich fahre los. Das stehende Auto fährt auch los. Hat es trotzdem Vorfahrt obwohl ich schon bei abbiegen und auf der Gegenspur bin? Muß ich halten? Wer ist schuld wenn es kracht?

Kurz gefragt, muß ich entgegenkommenden verkehr die vorfahrt gewähren, wenn diese an der kreuzung stehen bleiben und nicht weiter fahren.

...zur Frage

Kupplung-Bremse-Anhalten

Hallo Leute,

meine Frage ist.. Beispiel ich fahre 50kmh jetzt muss ich ja zuerst Bremsen..jetzt meine Frage!!! Wenn ich Bremse,müßte ich die Bremse kurz lösen und dann die Kupplung durchtreten, Gang einlegen und dann wieder Bremsen? Oder Bremsen und auf der Bremse bleiben und gleichzeitig Kupplung durchtreten?

Das macht mich echt verrückt..in der Fahrstunde klappt das ja schon gut aber nur weil mein Fahrlehrer das mir auch sagt, aber wenn ich jetzt alleine Fahren müßte, habe ich das Gefühl das könnte ich garnicht..habe schon 5 Fahrstunden hinter mir, aber bin immer noch sehr unsicher und weiß nicht wie ich mir das mit den Pedalen merken soll ;(

Ich bitte euch mir ein bißchen mehr infos über das Anfahren und Anhalten zu geben. Viele Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?