Bin ich eurer Meinung nach Deutsche oder Italienerin?

14 Antworten

Ich glaube, ich versteh dich ganz gut, weil ich irgendwie in einer ähnlichen Situation bin. 

Meine Familie mütterlicherseits ist kroatisch. Ich persönlich spreche leider kein Kroatisch und hab auch nicht wirklich eine starke Verbindung zu dem Land. Ich sehe außerdem recht "deutsch" aus (nur zum Beispiel Asiaten fällt es auf, dass ich irgendwie ausländisch aussehe :D). 

Ich fühle mich aber trotzdem zumindest teilweise kroatisch und bin da auch stolz, dass ich nicht nur deutsch bin.  Grundsätzlich sehe ich mich aber als Deutsche, weil ich hier aufgewachsen bin. 

Ich verstehe gar nicht, warum die Leute das in deinem Umfeld nicht checken, ist doch nicht so schwer ! :D

Für mich bist Du zunächst einmal Deutsche. Du bist in Deutschland geboren, sprichst kein italienisch (insbesondere nicht als Muttersprache), hast Deinen Wohnsitz auch in Deutschland. Auch wenn Dich jetzt viele rein subjektiv im ersten Moment als Italienerin bezeichnen würden, bist Du (meiner Meinung nach) dennoch Deutsche.

Ich bin übrigens mit einem Italiener befreundet, der die Hälfte seines Lebens in Italia und die andere Hälfte in Deutschland gelebt hat (30 Jahre hier, 30 Jahre dort). FRage ich ihn jetzt, ob er Italiener oder Deutscher ist, sagt er nach kurzem Nachdenken - "halb, halb".

Ob du nun Lombardi oder Kowalski heißt, ob Gonzales, Miller, Sideropoulou oder Wang. Das spielt keine Rolle. Wenn du hier geboren bist und deine Muttersprache Deutsch ist, dann bist du Deutsche. Auch wenn deine Wurzeln in Italien liegen. Du solltest stolz darauf sein, dass du ein klein wenig anders bist und beide Länder als deine Heimat ansehen.

Jeder Mensch der sich in der deutschen Sprache besser ausdrücken kann als in einer anderen Sprache, ist für mich ein Deutscher, egal welche Hautfarbe oder Religion er hat. 

Also bist du eindeutig eine Deutsche. Und wenn du auch noch einen deutschen Pass hast, dann bist du zusätzlich eine Bürgerin der BR Deutschland. 

Ich würde sagen Du bist Deutsche. Du bist hier sozialisiert, stammst auch biologisch von Deutschen ab und besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft. Da dürfte die Verbindung nach Italien geringer sein.

Was möchtest Du wissen?