Bewerbungsfoto mit ansatz?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit einem guten Bildbearbeitungsprogramm lässt sich das doch ganz einfach korrigieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Dir doch einen Zopf, dann sieht man nicht so den Ansatz ... was meinst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChiaraWolke
29.01.2016, 12:52

Nein,dadurch fällt es leider noch mehr auf...

0
Kommentar von ChiaraWolke
29.01.2016, 13:03

Du meinst rote?Kennst du das trockenshampoo von batiste von dm?Schon Erfahrungen mit gemacht?

0
Kommentar von ChiaraWolke
29.01.2016, 15:53

Bleibt mir wohl nichts anderes übrig aber danke!

0

Ist doch klar, dass rot nicht mit braun gedeckt werden kann. Erst blondierten, dann bräunen.... Fürs nächste Mal ;) ... Ich würde auch sagen, dass du schnell ein Fotobearbeitungsprogramm nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChiaraWolke
29.01.2016, 13:33

Das mit dem blondieren habe ich auch schon mal gemacht-fehlgeschlagen...

0

An deiner Stelle würd ich einfach zu nem guten Fotografen gehen (sollte man für Bewerbungsfotos ja sowieso) und ihn um Rat fragen. Er wird dich dann entweder so fotografieren, dass es gut aussieht oder er wird es so bearbeiten, dass man es nicht mehr sieht.

Hatte ich auch schon, dass ich nen Ansatz hatte, allerdings nur minimal. Hat er dann weg bearbeitet. Hab außerdem auch Bilder mit bekommen, wo meine Piercings weg bearbeitet wurden, meine Haut wurde schöner gemacht,...

Die moderne Bildearbeitung ist zu vielem in der Lage :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. mit einem Farbspray, was jetzt in der Karnevalszeit angeboten wird. Lässt sich ja später leicht rauswaschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChiaraWolke
29.01.2016, 12:53

Gute Idee,danke:)

0

hey chiara, 

da ich davon keine Ahnung habe nur ganz kurz soviel: Sprich mit einem Fotografen. Der wird dir hier den besten Tipp geben können, da auch nur dieser weiß ob er mir Photoshop noch einiges retten kann. 

Prinzipiell sollten Bewerbungsfotos immer dein aktuellstes Ich darstellen. Wenn du zur Zeit also deine Haarfarbe änderst, dann ist das eben so. Bewerbungsfotos haben nicht den Zweck eines Schönheitwettbewerbes, sie runden die Bewerbung lediglich ab. (und sind nebenbei seit AGG auch keine Verpflichtung mehr). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ja mit einer auswaschbaren Tönung nachfärben, oder? Dann fällt das nicht so auf. Wenn du allerdings zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden solltest stehts du wieder vor dem selben Problem. Müsstest dann wieder etwas kaschieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zopf? Dann sieht man es vllt nicht so stark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChiaraWolke
29.01.2016, 12:52

Doch leider sogar noch stärker...

0

Was möchtest Du wissen?