Bevorzugt ihr es geduzt oder gesiezt zu werden?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Am liebsten nur duzen 65%
Ich will von jedem Fremden gesiezt werden 23%
Gesiezt zu werden ist besser, duzen ist aber okay 12%

8 Antworten

Ich will von jedem Fremden gesiezt werden

es hängt vom Kontext ab. Manchmal empfinde ich es als distanzlos, wenn mich jemand Wildfremdes einfach duzt. Manchmal gefällt es mir aber auch. Es hängt von der spontanen Sympathie ab.

Hier im Internet duze ich fast immer. Es sei denn, jemand ist mir komplett unsympathisch. Den sieze ich oft. Ich glaube, wenn Bernd/Björn Höcke und Freunde hier wären, würde ich siezen. Das kommt aber eher auf Facebook vor.

Das hängt bei mir von der Situation ab.

Ich sieze grds. jeden Älteren, empfinde es aber befremdlich, selbst gesiezt zu werden.

Wenn du zuerst siezt, dann muss dich der ältere auch zurück siezen - sonst wäre er unhöflich.

Ich bevorzuge:

Privat - Freizeit

  • Fitnesstudio, Sauna, FKK Strand: Ich duze jeden der mir nicht gerade extrem unsympatisch ist und will auch von jedem geduzt werden. Dabei will ich durchaus auch von wesentlich jüngeren geduzt werden, das siezen finde ich an diesen Orten unangebracht.
  • private Begegnungen in der Freizeit: Bei Sympathie duze ich am liebsten jeden der nicht wesentlich älter ist und bevorzuge auch zurück geduzt zu werden.
  • Nachbarschaft: Bei Sympathie duze ich am liebsten jeden der nicht wesentlich älter ist und bevorzuge auch zurück geduzt zu werden.

Wenn mich in obigen Bereichen jüngere siezen, dann biete ich ihnen direkt das du an, da ich den lockeren Umgang bevorzuge.

Beruflich - Geschäftlich

  • Kunden: Sieze ich grundsätzlich egal wie alt
  • Geschäftspartner: Sieze ich grundsätzlich, egal wie alt. Wenn man sich besser kennt dann kann es durchaus zum duzen kommen (nach alter Regel)
  • Mitarbeiter in Geschäften usw.: Sieze ich grundsätzlich, es sein denn ich werde bei Sympathie zuerst geduzt.
Gesiezt zu werden ist besser, duzen ist aber okay

Bei einer rein geschäftlichen Beziehung kann es meiner Erfahrung nach sehr gefährlich sein, bei "du" zu sein.

Ich würde es ansonsten absolut bevorzugen, immer "du" zu verwenden, aber leider neigen fremde Menschen dann automatisch zu weniger respektvollem Verhalten.

Ich finde es kommt echt auf die Situation und die Verhältnisse drauf an.

Mit Vorgesetzten möchte ich eigentlich grundsätzlich nicht per Du sein, mit Arbeitskollegen finde ich dauerhaftes Sie eher befremdlich und ungemütlich.

Wenn ich mich mit Leuten in einer lockeren Atmosphäre unterhalte wie zB einem Konzert dann finde ich Du angenehmer, wenn ich mit jemandem im Supermarkt kurz rede, würde ich eher Sie sagen.

Leute in meinem Alter, oder die jünger sind als ich zu siezen fällt mir sehr schwer, weil ich das sehr befremdlich finde.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erkrankung, Therapieerfahrung, Kontakt mit Betroffenen
Ich will von jedem Fremden gesiezt werden

Das trifft es nicht ganz, aber ich möchte vor allen Dingen bei offiziellen Angelegenheiten, z.b. beim Umgang mit Behörden, gesiezt werden. Alles andere spiegelt eine Vertraulichkeit vor, die so eigentich nicht da ist und auch nicht sein muss. Ansonsten habe ich mit Duzen kein Problem und ziehe es meistens auch vor.

Was möchtest Du wissen?