Beschädigt Starthilfe auch meine eigene Batterie?

8 Antworten

Starthilfe zu geben ist nichts anderes, als den Motor zu starten. Deine Batterie wird nicht beschädigt, wenn du deinen Motor dreimal hintereinander anlässt. Dann geschieht das auch nicht durch Starthilfe.

Vorausgesetzt, beide Anlasser haben ungefähr die gleiche Stromaufnahme, was an der etwa gleichen Batteriegröße beider Fahrzeuge erkennbar ist.

Also eigentlich macht dies der Batterie gar nichts aus, bzw auch nicht mehr als wenn das eigene Auto gestartet wird.

Mich verunsichert nur dass Deine Uhr zurückgestellt wurde, demnach war Dein Auto ohne Strom und ich würde mir Gedanken machen was Dein Mitbewohner bei der Starthilfe macht wenn dies passiert ist.

...war die Uhr im Auto zurückgesetzt auf 0:00,...

Ich weiss nicht, was Dein Mitbewohner genau bastelt, aber wenn  die Uhr auf 0:00 steht dann hat Dein Auto mindestens kurzzeitig keinen Strom gehabt. Also wurde  mindestens eine Batterieklemme vom Pol entfernt, obwohl das bei der Starthilfe nicht notwendig ist. Ich würd ihn mal fragen, was er da genau treibt.

kurzgesagt nein

unbedingt sehr viele verbraucher einschalten bei der stromübertragung (scheibenwischer,licht... etc.)

Deine batterie tut nichts anderes als sonst auch, danach einfach bischen fahren schon ist sie wieder voll

Das macht deiner Batterie garnichts. Bei Kälte solltest du dabei aber den Motor laufen lassen, so dass die Lichtmaschine gleichzeitig lädt.

Was möchtest Du wissen?