Bei Snipes oder FootLocker mit Kopftuch arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kopftuch? als Putzfrau geht das vielleicht noch, aber bei Kundenkontakt, Verkauf etc, ein no-go!

Bewirb dich ohne Kopftuch, es ist eh lächerlich eines zu tragen. Das Personal muss Kompetenz & Trends vermitteln.
Bei einer Bewerbung mit Kopftuch würde deine Change schwindend klein ausfallen. Es gibt genügend Bewerber mit guten Qualifikationen und ohne Kopftuch, warum sollte man dann jemand mit Kopftuch nehmen. Passt wohl kaum zur Firmen-Philosophie, ...egal welcher Betrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da dies Filialen für sportliche Bekleidung/Schuhe sind;muss das Outfit der Verkäuferinnen auch dort passen.

Eine Frau die wiederum in einer Bank arbeitet muss sich auch den Kleidervorschriften anpassen und kann nicht daherkommen wie eine Frau die in der bar arbeitet

Ein Bioladen kann eher noch eine Frau mit Kopftuch als Verkäuferin nehmen(jedoch hinten im Nacken gebundenes Tuch;so wie dies manche aus der Öko-Szene haben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es kein Gesetz gibt, dass es verbietet, ist es auch erlaubt. Ob du eingestellt wirst, steht natürlich auf einem anderen Blatt, auch wenn das Kopftuch kein Hindernis sein dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob es erlaubt oder nicht erlaubt ist, aber aus meiner Sicht würde es vielleicht etwas abschreckend auf die Kunden wirken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewirb dich und versuche es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?