Niqab in deutschland tragen? Hat jemand erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Tag es doch einfach ! Wenn du dich damit wohlfühlen und deiner Religion folgen willst ! Niemand kann dich davon abhalten und auf Meinungen anderer kannst du schei*n ! Du wirst vielleicht fast nirgendwo arbeiten können ! Außer so in arabischen türkischen pakistanischen Läden ! Aber naund wenigstens bekommst du von irgendwo dein Geld ! Mach das beste draus :) wir werden alle sterben und jeder bekommt seine Belohnung oder seine Bestrafung ! Also denk daran was das beste für dich ist nicht das beste für andere ! Lg

Ich danke dir für deine Antwort

0

Ja! Im Karneval 2012 gingen mein Kumpel, der Tony, und ich als Ehepaar Vogel! Dauernd wurden wir hier in der Godesberger Fußgängerzone von so Männern beobachtet, die sich auffällig unauffällig benahmen! Ein mir befreundetes türkisches Ehepaar war soo begeistert, dass wir in diesem Aufzug ihre Kinder zum Zuckerfest bescheren sollten! In dem Niqab essen und trinken war allerdings alles andere als einfach

Für deinen Kumpel oder dich als Niqab-Träger würde ich mir eine modische und vor allen Dingen praktische Variante patentieren lassen. Einfach einen Schlitz um die Mundöffnung reinschneiden, den man mit Druckknöpfen schnell wieder verschließen kann. So kann man schnell mal was zu sich nehmen. Du mußt aber aufpassen, dass du nicht beim Essen vergewaltigt wirst, weil man zuviel Haut sieht. Bitte nur mit geschlossenem Mund kauen.

5

Auch ich will aus verschiedenen Gründen Niqab tragen. Hab bisher nur nicht den Mut zum letzen Schritt gehabt. Es ist eine große Überwindung vor der Gesellschaft, Familie und Arbeitskollegen. Aber ich bin der festen Überzeugung dass ich es bald schaffe. Wenn ich nur den letzten Mut hätte. Ich bin mir der Probleme und den Anfeindungen in unserer ach so toleranten Gesellschaft bewusst. Aber ich will es!

Schöne, bekenntnishafte islamische Öffentlichkeitsarbeit.
(Ironieknopf jetzt aus.)

1

Möge Allah taala es dir erleichtern! :)

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass gerade da, wo man Probleme erwartet hat, Verständnis kommt! Vertraue auf Allah <3

0

Hast du immernoch den Wunsch Niqab zu tragen? Bist du zum Islam konverteirt

0

Nein. Ich verschleiere mein Gesicht nicht, nur weil irgendwelche Männer sich einbilden, dass ich das tun sollte.

Ich tuh es gern :-)

0
@Quigg
Ich tuh es gern :-)

Ja warum eigentlich tust du es gern?

"Mit voller Hose ist gut stinken" sagt ein etwas derbes Sprichwort. Sicher, solange du noch kein eigenes Geld verdienen musst, oder von diesem Staat Sozialhilfe empfängst, mag das ja angehen, auch aus einer jugendlichen Protesthaltung heraus.

Es ist aber dumm und wird dich sehr schnell an Grenzen führen, wenn du versuchen willst, in dieser Tracht deinen Unterhalt zu verdienen oder gesellschaftliche Kontakte zu knüpfen.

3

Ich habe nicht vor zu arbeiten. Ich habe einen ehemann der sehr gut für uns sorgen kann.

0
@Quigg

"Ich habe nicht vor zu arbeiten. Ich habe einen ehemann der sehr gut für uns sorgen kann."

..... Und gesellschaftliche Kontakte willst du dann wohl auch nicht knüpfen.

Schön, dass du "noch" überhaupt nichts von dieser Gesellschaft zu brauchen scheinst. - Stellt sich mir allerdings die Frage - Was willst du überhaupt in dieser dir fremden Gesellschaft?

2

Ja, Niqab, eine Art der Gesichtsverschleierung ist in Deutschland über alle Gesellschaftsschichten hinweg unerwünscht.

Du machst dich damit schlicht zum unerwünschten "Objekt", da man sich kulturell in unserer freien Gesellschaft zur Vertrauensbildung offen in die Augen sehen will. - Alles andere signalisiert Gefahr und Distanz. - Man wird dich damit automatisch zur islamischen Extremistin stempeln und auch in keinem Betrieb als Mitarbeiterin wollen. - Viele Berufe bleiben dir automatisch verschlossen. Autofahren wird dir ebenfalls unmöglich sein und es wir sogar Leute geben, welche dich in diesem Aufzug "zum Teufel wünschen", weil sie die Nase vom extremen Islam inzwischen voll haben.

Daher meine Empfehlung - vergiss' es oder suche dir ein alternatives Land in dem du ins Gesellschaftsbild passt.

Ich habe nicht vor zu arbeiten, mein mann kann sehr gut für uns sorgen und autofahren kann ich ohnehin nicht.

0
@Quigg

und autofahren kann ich ohnehin nicht....traurig , gehörst Du nicht zu den Menschen, die in der Lage sind das zu lernen?, da gibt es Test die Dir die Angst vorm versagen etwas nehmen :) melde Dich doch an.. Salam ;)h

4

Ich habe einfach kein interesse dran und bus fahren ist eh umwelt schonender :-)

0

Assalamu aleikum wa rahmatullahi wa barakatuhu, Liebe Schwester ich trage seit 2012 den niqab alhamdulillah. Ich muss sagen zuerst nur in schwarz aber jetzt hab ich schon über 20 niqabs in allen Farben (braun, grau, dunkles Blau, khaki, dunkellila) Man muss schauen welchen Niqab für einen am besten geeignet ist. Es gibt halbniqab, ninjaniqab, mit steg oder ohne, einlagig oder dreilagig. Ich selber habe verschiedene. Also einlagigw niqabs lassen nur die Augen frei, wenn du einen mit Nasensteg kaufst ist der Schlitz sehr schmal und kann nicht größer gemacht werden. Aber wenn du es nicht gewohnt bist dann rate ich dir einen ohne Steg, dann kannst du den Augenausschnitt etwas größer lassen. Mit der Zeit kannst du es ja dann verringern. Also wenn du deine Augen auch bedecken willst musst du dir einen dreilagigen Niqab kaufen. Die erste Lage lässt die Augen frei und die anderen zwei kannst du hinter den Kopf schlagen, oder auch eine dünne lage vor die Augen tun. Also man kann auch prima durchsehen und es ist kein Problem auch die Augen zu bedecken. Ich persönlich trage auch Handschuhe, also im Sommer keine Winterhandschuhe sondern sehr dünne Handschuhe die es in vielen Hijab Shops gibt.

Ich persönlich hab noch nie große Probleme gehabt und gehe auch mit Niqab in die Bank und werde höflich bedient. Auch kann ich draußen mit den schleier problemlos essen. Wenn du isst ist es ratsam das dein Niqab vorne lang ist, dass man beim anheben dein Gesicht nicht sieht. Also ich als geübte kann alles essen aber als anfängerin solltest du nur fingerfood essen oder du versaust dir deine klamotten. Also alles was man ohne Besteck und sauce isst. Weil du brauchst ja eine hand um den schleier hochzuheben, dass essen führst du unten durch. Ich habe auch eine kleine Tochter und die zieht gern mal dran, deswegen immer fest zubinden! Das mach ich aber auch mit dem Khimar, benutze nur welche die ich hinten zubinden kann, da meine tochter es mir sonst runterreißt.

Trage einmal den niqab und ich verspreche dir dass du ihn nie wieder abnehmen willst! Es ist ein gefühl totaler freiheit! Ist es nicht schön sich so anzuziehen wie die Frauen des Propheten s.a.w. es taten? Du kannst mich persönlich kontaktieren unter ummasiya94@yahoo.de

Ich danke dir wirklich für deine ausführliche antwort, sie hat mir sehe geholfen und mut gemacht. Bist du gebürtige muslima? Wie kamm es dazu das du den niqab gewählt hast? Bei mir ist es einfach ein inneres gefühl, schwer zu beschreiben.

0

Ich bin alhamdulillah 2012 konvertiert. Hab auch ende 2012 geheiratet und angefangen Niqab zu tragen. Ich war bevor ich Muslimin wurde extrem eitel und hab mich stundenland geschminkt. Ich wollte irgendwie mein wahres Gesicht verbergen. Das Make up war also auch irgendwie eine "Burka" für mich damals. Naja und ich war halt mit 17 jung und anscheinend für viele Männer attraktiv weil ich ständig belästigt wurde. Ich hab mich so gewindert als ich das erste mal in die Moschee kam (ohne Kopftuch) und dort ein netter muslimischer Mann war der eben mit mir redete und mir zuhörte und "mich" sah und nicht nur mein aussehen. Vorher hatte ich Angst das ich ohne Kopftuch vielleicht nicht gern gesehen wäre weil ich spontan in eine Moschee ging. Aber alle muslime waren sehr tollerant. Ich hatte zuerst die Bibel gelesen und dann den Quran auf deutsch und mir gefiel der Quran besser. Weil die Bibel auch total diskriminierend Frauen gegenüber ist. So muss sich eine Frau laut bibel verschleiern, da sie eine stufe unter dem Mann ist. Aber der Quran besagt man soll sich verschleiern um erkannt zu werden (als freie frau). Denn schau dir die frauen heutzutage an! Wie eine ware werden sie verkauft. Du siehst produkte die speziell für den Mann sind wie zb ein Auto und davor steht dann eine nackte frau. Was hat die mit dem auto zu tun? Mit niqab fühle ich mich frei. Ich muss nicht mehr daran denken wie mich andere sehen.. Denn heutzutage urteilen alle nur vom aussehen her aber dein charakter ist ihnen unwichtig! Mein Mann lacht oft über mich weil mich schminke und dann niqab anziehe :-) Aber ich leg halt noch Wert auf mein äußeres und will mich für meine Familie hübsch machen, nur männer sollen es halt nicht sehen

0

Niqab als Ausdruck "totaler Freiheit"??
Das ist ja wohl Realsatire, Umm Asiya.

Und deine Bemerkungen zur Rolle der Frau in Bibel und Koran gehen an der gesellschaftlichen Realität des Jahres 2014 voll vorbei.

Willkommen im frühen Mittelalter!

1

Hinweis: "94UmmAsiya ist inaktiv!"

0

Du schon wieder. Reicht dir der Hijab von gestern schon nicht mehr? Möchtest du dich nun auch noch unbedingt als IS-Weibchen darstellen? Dir muss doch klar sein, dass das dieser Tage der erste Gedanke wäre, den man hat, wenn man Frauen in Deutschland so sieht..

Nein :-) und wenn du nichts zum thema sagst lass es bitte

0
@Quigg

So sehen viele Frauen auf den Kundgebungen von Pierre Vogel aus.

10

Danke für die info

0
@Quigg

Ah, jetzt verstehe ich langsam, was da bei dir eigentlich hinter steckt. Deine Expertenthemen haben mich aufgeklärt.

6

Hättest auch fragen können :-)

0
@Quigg

Ich frage mich sowieso schon länger, ob das nicht bei so einigen Kopftuchträgerinnen in Wirklichkeit der Grund ist und weniger der angebliche Wille Allahs.

6

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun auch wenn es für aussen stehende vlt so aussehen mag

0

Also ich trage jetzt seit Dezember 2015 den Niqab und ich muss sagen, dass es sehr gut läuft. Am Anfang war es sowohl für mich, als auch für meine Umwelt etwas ungewohnt, jedoch mittlerweile will ich niemals wieder zurück zum "normalen" Kopftuch. Es gab auch nur wenige Problem. so musste ich zum Beispiel mehrfach zur Unileitung und ihnen meine Gründe erläutern. Da bei mir der Beginn des Tragens auch mit meiner Heirat zusammenfiel hatten sie die Vermutung ich würde gezwungen. Aber nachdem alle Missverständnisse geklärt waren, sollte ich sogar eine Vorlesung zum Islam halten. Sonst hatte ich eigentlich nie Probleme, obwohl es hier relativ wenig Muslime gibt und ich die einzigste mit Niqab bin. Nur einmal haben ein paar Kinder gerufen, dass wir nicht in Afghanistan sind und ich es hier nicht tragen  müsste. Sonst meist nur neugierige Blicke und manche trauen auch mich zu fragen und wenn sie dann feststellen, dass ich Deutsche bin so ist doch Interesse da. Auch meine Komilitonen gehen ganz normal mit mir um, und nehmen sogar manchmal mehr Rücksicht als ich fordere, was mich immer wieder positiv überrascht. Alles in allem habe ich es nie auch nur eine Sekunde bereut, denn ich weiß warum ich das mache, für Allah.

Trägst du immernoch Niqab? Wie ist es mittlerweile für dich, seit wann lebst du den islam

0

Es ist nicht verpflichtened einen Niqab zu tragen.

Ibn Abbaas und auch Ibn Umar haben in ihrem Tafsir diese Verse gut erklärt. Es gibt keinen authentischen Hadith, der über die Pflichtigkeit des Niqabs spricht.

http://www.islamfatwa.de/kleidung-schmuck/139-niqab-gesichtsschleier/865-erklaerung-der-ayah-ausser-dem-was-sonst-sichtbar-ist

Die Seite ist vollkommen unzuverlässig. Sie nehmen von Leuten wie ibn Baz und Uthaymin. Diese "fatwa" stammt von Albani und der ist nicht mal ein Alim oder Mujtahid. Der Niqab ist bei der Malikiyyah sowie Hanbaliyyah fard und bei Shafi'iyyah und Hanafiyyah gibt es Ikhtilaf, allerdings sind sich bei Fitnah so gut wie alle Ulama einig dass Niqab fard ist.

0

Ausgerechnet Ibn Abbas, radiallahu anhum!

Er ist mein Argument überhaupt gewesen, das niqab zu tragen!

Er sagte deutlich, dass die Frau sogar wenn überhaupt, dann ein Auge zeigen kann, um den Weg zu sehen.

0

Ja......ich......als Nichtmuslim wird man sofort mit befremdlichen Gefühlen konfrontiert. Man hat sofort den Eindruck, dass da jemand was zu verbergen hat. Mit solchen vermummten Gestalten will ich nichts zu tun haben. Ich wollte solche Leute nichtmal im Haus haben, geschweige denn als Geschäftsmann als Kundschaft ansehen. Wer weiss was die unter der Kleidung alles verstecken. Ausserdem findes ich es äußerst bedenklich, da ja auch gesuchte Verbrecher/inen sich so in der Öffentlichkeit bewegen könnten. Für mich bedeutet diese Bekleidung Vorsicht/Gefahr. Dementsprechend begegne ichderartig gekleideten Personen.

Ich finde eher den druck der auf einen lastet als befremdlich und diskriminierent. Ich will nicht aufgestylt durch die stadt rennen müssen damit NICHT über ein getuschelt wird, ich will auch nicht auf meinen körper und die weiblichen reitze reduziert werden! Das alles ist in deutschland aber leider der fall. Bevor ich ein mitläufer bin um dazu zugehören wähle ich lieber den anderen weg und stosse auf ablehnung

1
@Quigg

Ja dann ist doch gut..........geh Du Deinen Weg, und die Mehrheit geht halt einen anderen Weg. Nur beschwer Dich nicht falls Du mal in mein Geschäft kommst, und ich Dich dann lieber vor der Türe sehe.

4
@Quigg

@Quigg: Das ist Blödsinn, dass in D. dies der Fall ist. Entschuldige bitte, ich komme aus einem anderem Land und die erlebe in D, dass die Frauen hier von sportlich bis weiblich angezogen sind. Jede wie sie mag. Man wird so behandelt, wie ma sich gibt. Wenn man sich entsprechend kleidet und verhält, wird man hier auch entsprechend behandelt, nämlich mit Respekt. Es gibt ium Übrigen einen Unterschied zwischen schlampig und weiblich elegant, wie sich z.B. die Französinnen anziehen.

Indem du dich als Hausfrau von deinem Mann aushalten lässt und noch nicht einmal einen Führerschein hast, wirst du trotz Bedeckung als Dummchen angesehen. vllt sogar auf der gleichen Stufe, wie man oberflächlich eine aufgetackelte "Tussi" zunächst einstuft.

Ist das deine Flucht aus der Gesellschaft? Traurig. Anstatt sich deiner Fähigkeiten und Möglichkeiten zu bedienen.

6

Du wirst bestimmt eh nichts zuverkaufen haben das mein interesse wecken könnte.

0

Na siehst du ;-)

0

Die Frauen sind nicht nur gesichtslos, sie sind das Nichts. So achtet man im Islam die Frauen. Dann die Ehrenmorde. In Deutschland gibt es ein Vermummungsverbot. Was ich im "interreligiösen Dialog" über den Islam gehört habe, klingt positiv. Aber das, was in den Nachrichten ist, ist grausam und auch das Verhalten von Kopftuchfrauen und ihren Männern ist oft gruselig.

2

Deutsche frauen sollten sich mal ein beispiel nehmen und nicht durcg fie gegend poppen

0
@Quigg

Deine letzte Antwort Quigg entlarvt deine Bewertungsmuster. Schön einfaches Schubladendenken oder auch eine Art Abwenungsreflex um deinen eigenen Lebensstil zu rechtfertigen. Es gubt nicht nur schawrz und weiß, Nicht nur Vollverschleiereung oder Sch ampe. Lebe dein Leben wie du willst, aber urteile und werte nicht. Es zeigt von ausgesprochener Bidlungsferne und Arroganz "die deutschen Frauen" über einen Kamm zu scheren.
Musst du denn so sehr deine Wahl rechtfertigen, indem du andere abwertest?

Genau solche Verhaletnsweisen tragen zu Problemen zwischen den religionslosen oder christlichen Deutschen und den Muslimen bei und schüren Vorureteile und bauen unsichtbare Gräben.

4

Es ist doch aber wahr! Deutsche haben mit 13 ihren ersten freund den sie mit heim zur mutter und stiefvater (wenn überhaupt) mitbringen. Dann gehts weiter mit diskos, alkohol und noch viel mehr typen. Irgendwann hat sie drei kinder von drei kerlen und ist immer noch auf der suche nach dem richtigen. Sicher gibt es auch anständige frauen aber das ist die minderheit!

0
@Quigg

Sorry.....was für Dich Mehrheit ist, sehe ich als Minderheit an.

2
@Quigg

Was für ein Quatsch, Quigg.

Mit der Äußerung, die anständigen Frauen seien hier in der Minderheit, disqualifizierst du dich selbst.

3
@Quigg

Wie kannst du solche pauschalen und abwertenden Behauptungen über deine deutschen Mitmenschen aufstellen und dann von eben dieser Gesellschaft Toleranz für deine Gesinnung fordern? Das ist absolut widersinnig! Selten hab ich solchen Blödsinn gelesen! Wenn das mit den drei Kinder pro deutscher Frau stimmen würde, hätten wir keine sinkenden Geburtenraten! Nur weil Frauen selbstbewusst zu ihrer Weiblichkeit stehen, heißt das nicht das sie sich damit Männern sexuell anbieten. Vielmehr sollte man unseren Söhnen und Männern beibringen, dass sie Frauen nicht als Objekte zur Erfüllung ihrer Wünsche sehen dürfen (wie man es ja in deinen weiteren Ausführungen so oft lesen konnte). Vielmehr sind sie eigenständige und ebenbürtige Wesen mit eigenem Willen, den sie zu respektieren haben! Es tut mir leid für dich, wenn du dich selbst nicht so siehst!

1

Nein earnest mach doch einfach mal die augen auf! Die generation 18-30 kannst du total vergessen.

0
@Quigg

..........man sollte nicht unbedingt von seinem Umfeld auf "Allgemein" schließen. Ich sehe in der von Dir genannten Generation wenig Probleme.

1
@Quigg

@Quigg:
Ich gehe mit weit geöffneten Augen durchs hiesige Leben. Dabei behindern mich keine Scheuklappen. Und natürlich auch kein Kopftuch und keine niqab.

Du allerdings scheinst - ideologisch bedingt - "betriebsblind" zu sein.
Sonst würdest du dich nicht zu solchen Aussagen versteigen.

2

Soll ich etwa leugnen das die frauen immer unanständiger werden? Mit 13 sex haben, röcke tragen die so kurz sind das man den po sehen kann und ein kerl nach dem nächsten haben? Was natürlich dazu führt das sie mit 30 allein mit 3 kindern von 3 männern da stehn.

0
@Quigg

Du hast offenbar eine sehr eingegrenzte Sicht auf die Realitäten.
Weitergend möchte ich mich nicht mehr äußern.

1
@earnest

P.S.:
Spüre ich da einen gewissen Troll-Faktor in deinen Äußerungen?
Oder ist das alles wirklich echt?

1

Ist mir schon klar warum nicht....

0

Es ist nicht ratsam in Deutschland mit Gesichtsverschleierung herum zu laufen. In gewissen Situationen ist es sogar ausdrücklich verboten. In anderen Situationen grenzt man sich damit von der Mehrheitsgesellschaft aus und macht sich zum nicht erwünschten Fremdkörper. Auch beruflich sind Grenzen gesetzt und eine Gesichtsverschleierung nicht gewünscht.

Man braucht in Deutschland als Frau keinen Gesichtsschleier als möglichen Schutz vor sexuellen Übergriffen der Männerwelt. Freundschaften und Beziehungen kann man nur mit "offenem Visier" eingehen. Das war schon zu den Zeiten der Ritter so. - Verschleierung dagegen signalisiert Feindschaft und hat auch mit der Religion des Islam nicht wirklich etwas zu tun.

Ob es ratsam ist wollte ich nicht wissen....ich arbeite ohnehin nicht und männliche freunde besitze ich nicht und habe auch nicht vor welche zu haben.

0
@Quigg

Willst du damit sagen, du bist erwachsen und lässt dich von diesem Staat, oder von Anderen aushalten? - Welcher erwachsene Mensch könnte sonst sagen, "ich arbeite ohnehin nicht". - Kann es vielleicht sogar sein, dass du ein Troll bist?

9
@Quigg
Ob es ratsam ist wollte ich nicht wissen....

Ich dachte aber du suchst einen Rat hier bei GF. - Allein dafür ist nämlich diese Seite da, weniger für islamisches Gedankengut und Werbung dafür!

6
@Quigg

Nochmal so ein Wesen, das dem Staat auf der Tasche liegt.

0

Ich habe einen ehemann der mich selbstverständlich versorgt, das versteht sich doch von selbst.

0
@Quigg

Nein, früher als Frauen nicht arbeiten durften, nicht zur Schule gehen sondern gewinnbringend verkauft wurden oder mit Zugabe verhökert wurden, denn ein Menschenleben wird teuer, wenn die Person sagen wir 60zig Jahre nicht in der Lage ist sich selber zu erhalten.. die wollte die Fam. dann aus Kostengründen los werden ..ist irgendwie verständlich...

heute werden Mädchen.. nicht nur in Teilen Indiens ermordet weil ihre Eltern einen Mann bezahlen müssen, damit er die Tochter überhaupt nimmt-heiratet :(

Frage ... weswegen wo??* kann ein Typ-in sich einen Mitbewohner erkaufen, wenn doch jeder der seinen eigenen Wert schätz & eigenverantwortlich leben kann & somit die freie Auswahl hat, egal ob unter Mann oder Frau* :))

käuflich sind doch nur teilweise bis ganz billige, einfältige, unattraktive, unselbstständige, bequeme, ausbeuterische Personen( auf Gegenseitigkeit)... man sagt hier auf jeden Topf passt der entsprechende Deckel.. und man sagt auch gleich zu gleich gesellt sich gern..

also ich möchte nie ausgehalten werden, und hatte es auch nie nötig :)) Beruf, Karriere, dann in meinem Fall .. selbstständig das ist doch der selbstverständliche & der aufrechte Weg... Merhaba..Salam ;)h

4
@Quigg

Quigg: Diese Kommentare kenne ich von früher. Das war in Deutschland gang und gäbe. Die Frauen verliessen sich auf ihre Männer und bei einer Scheidung blieben beide auf der Strecke. Oder die Variante, die auch in den USA vorkam: jung geheiratet, 4 Kinder und später dann Scheidung: er heiratet die schicke 20 Jahre jüngere Sekretärin. Sie kann gehen mit den 4 Kindern. Sind sie alt genug, sind die auch weg. Oder die Weltkriege: da saßen die Frauen auch allein mit den Kindern in den Trümmern. Du hast allerdings einen Vorteil: es gibt zu wenig Arbeit für alle arbeitsuchenden Männer und Frauen. Auch die mit Studienabschluss bleiben auf der Strecke. Bei Ausländern ist die Arbeitslosigkeit besonders hoch, wenn sie Analphabeten sind.

1

Mir ist halt mein mann und mein kimd wichtiger als karriere zu machen ;-) dafür wissen meine kinder das ich und nicht die kita tante ihre mutter bin :-D

0

Also , du darfst es tragen , aber wenn du zb. Auf eine schule gehst , möchten die das nicht so besonders , dann geben die dir schlechtere noten ... Oder wenn du arbeitest , dann kannst du nicht überall mit einem Kopftuch arbeiten .. Echt schade :(

Das ist wirklich schade aber ich konzentriere mich eh lieber auf meine familie als auf karriere. Ich habe kranke großeltern die bei meiner mutter leben und oft hilfe brauchen zu dem haushalt, mann und kind.

1

Auch da hilft Allah :)

Meine Freundin hat mit dem Niqab ihr Abi nachgeholt und war zweitbeste und wurde dafür geehrt.

Eine Schwester hier aus Berlin studiert Mathematik.

Ich wurde letztens auf dem Spielplatz abgesprochen nicht bei Ihnen arbeiten zu wollen ;)

Ja es geht

0

Was möchtest Du wissen?