Bei Amazon Paket retourniert, kam wieder zu mir zurück, da Händler Retoure zahlen müsste?

6 Antworten

Du (bzw. Deine Mutter) hast das Paket "unfrei" zurück geschickt. Das bedeutet, dass der Empfänger 18 Euro zahlen muss. Dazu war der Händler nicht bereit und es ist zu Dir zurück gekommen. Jetzt will die Post / DHL die 18 Euro von Dir. Tja, dumm gelaufen. Am falschen Ende gespart. Beim nächsten Mal lieber die Paketgebühren (7€) zahlen. Oder gleich zu Hermes gehen und dort nur 4€ zahlen.

Nun bin ich aber definitiv nicht bereit bei einem Produktwert von 15€, 18€ Versandkosten + 4€ fürs neue Etikette zu zahlen.

Der Händler ist auch nicht dazu bereit 18,-€ Gebühren zu zahlen bei einem Produkt im Wert von 15,-€. Muss er auch nicht, er bietet dir sogar den für dich kostenlosen Rückversandt an über Hermes.

Wenn der Händler die Ware nicht ordnungsgemäß zurück bekommt, so wie es in seinen AGB steht, dann bekommst du dein Geld nicht zurück.

Das ist nicht ungewöhnlich, dass Kunden die Versandkosten der Rücksendung SELBST bezahlen müssen.

Bei Amazon steht immer deutlich bei dem Artikel dabei, wenn eine kostenlose Rücksendung möglich ist. Wenn das nicht da steht, dann muss der Kunde die Rückversandkosten SELBST bezahlen.

BEVOR man bestellt, sollte man IMMER auf so was achten, wenn man hinterher keine bösen Überraschungen erleben will.

Was steht in den AGB's?

Wenn dort steht, das der Käufer die Rücksendekosten trägt, und du diese nicht gezahlt hast, könntest du Post von einen Inkassounternehmen bekommen.

Was passiert wenn ich das Paket nicht abhole und der Händler es auch nicht?

Ich rate dir dringend das Paket abzuholen. Ansonsten lagert die Post dein Paket ein, und sämtliche Unkosten die dann enstehen, werden dir in Rechnung gestellt.

Da kommen ganz schnell mal mind. 50 € zusammen, und die werden von der Post auch eingeklagt.

Woher ich das weiß:Beruf – Erfahrungen

Was möchtest Du wissen?