Autobatterie aufladen durch fahren- Gibt es Abhängigkeiten mit der Geschwindigkeit?

12 Antworten

In modernen Fahrzeugen ist eine Lichtmaschine mit einem elektronischen Laderegler eingebaut: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lichtmaschine#Lichtmaschinen_mit_Laderegler der Regler kann die Leistung der Lichtmaschine entsprechend den Bedürfnissen der Autobatterie und der restlichen Bordelektronik anpassen.

Gäbe es eine solche Einrichtung nicht, dann wäre es klar, dass bei höheren Geschwindigkeiten automatisch mehr Ladestrom zur Verfügung stehen würde. Das würde aber auch bedeuten, dass dann einige Komponenten überlastet würden. In den alten Zeiten des VW Käfer war das nicht kritisch und man konnte das konstruktiv beherrschen. Schließlich hatte der nur Licht und ein Radio, moderne Fahrzeuge haben ein erheblich umfangreicheren und stark veränderlichen Bedarf an elektrischer Energie. 

Die Lichtmaschine des Fahrzeugs ist meist über den Keilriemen mit dem Motor verbunden. Diese Verbindung findet vorne am Motor statt. Hier spielen nur Drehlzahlen eine Rolle. Wenn du im 1. Gang 20 bei 7000 Umdrehungen fährst, ist die Lichtmaschine näher an der maximalen Leistungsabgabe als wenn du im 5. Gang bei 80 nur 3000 Umdrehungen fährst.

Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs wird hinten am Motor erzeugt, wenn die Kurbenwelle des Motors sich über die Kupplungsscheiben mit dem Getriebe verbindet. Durch die verschiedenen Übersetzungen des Getriebes wird aus Drehlzahl des Motors Geschwindigkeit auf der Straße. Die Lichtmaschine ist hier schon wieder außen vor.

was ist das für ein Gefasel?

0
@wollyuno

wo hat er recht? Du bist wohl Kfz-Spezialist?

Er soll mal sich semantisch verständlich mitteilen, und dann sachlich darstellen. Es ist ein sinnloses Gefasel.

Das sag ich dir als Funkelektroniker, Kfz-Mechaniker, E-Techniker, Ingenieur und Schulungsreferent. Mehr Ausbildung kann ich nicht bieten.

Lies mal im Bosch, Kraftfahrttechnischen Taschenbuch nach, da lernst du, wie ein Auto funktioniert.

Und wenn man nur Begriffe zusammenhanglos aneinanderreiht, ist das immer noch keine richtige Darstellung.

1
@Pauli010

jeder stellt sich halt gerne dar. Ich liebe Antworten wie: ich bin kein Fachmann, aber, oder: keine Ahnung aber ich denke.. oder als Favorit: warum willst Da das wissen?

0
@Pauli010

Es tut mir sehr leid, Herr ausgebildeter Master of Science Kfz-Mechaniker-Meister mit dem Schwarzen Gurt im Schraubenschlüsselschwingen, das ich nicht in der Lage bin mich als Hobbymechaniker und Informatiker so geschickt und gewählt auszudrücken wie ihr es tut, wenn es um die Funktionsweise eines Kraftfahrzeuges geht. Es wäre mir eine Freude und eine Ehre wenn ihr die gnädige Gnade hättet, meine vollkommen fälschlich und ungenau ausgedrückte Schilderung mit eurem unerhört riesigen Fachwissen ins rechte Licht rücken könntet, vielleicht sogar einen Hauch eurer massiven Professionalität mit uns teilen könntet!

0
@Fordragon12

Zwischen 3000 und 7000 Umdrehungen befindet sich kein Unterschied in der Leistungsabgabe.

0
@Fordragon12

Nutz deine Zeit lieber mit Wissensvermehrung anstatt dass du eklektisch Fremdworte sammelst und aneinanderreihst.

0
@Pauli010

Also bist du auch nur die übliche Pissnelke die sich im Internet profilieren will mit angeblichen Erfolgen, ohne jemals Resultate zu liefern.Wahrscheinlich grad mal 12 aber hier den Experten spielen.

0
@Fordragon12

16.11.2022: Meine Autobatterie ist leer gegangen.. Wir schoben das Auto an und ich bin dann erstmal gemuütlich 40km gefahren um ein bisschen Strom für den nächsten Start morgen früh zu haben. Zuhause angekommen suche ich im Inernet nach Beiträgen zur Abhängigkeit von Geschwindigkeiten um die Batterie zu laden.. Stoße dabei auf diesen Beitrag... und auf diese Kommentare... Halte eine Zigarette in der einen - in der anderen Hand eine kalte Dose Cola.. Ich musste lachen 😂 Herrlich!

0

das tempo ist egal wichtig ist die motordrehzahl dann wird maximal geladen.beispiel wäre mit ersten gang und vollgas

im untersten drehzahlbereich liefert die lichtmaschine nicht sonderlich viel energie. wenn du ein wenig gas gibst kommt da schon deutlich mehr...

das beste ist, du fährst ganz normal und schaltest dabei alle nicht benötigten verbraucher wie

  • klimaanlage
  • sitzheizung
  • radio
  • heckscheibenheizung

entsprechend aus, dann wird sich die batterie beim fahren schon ein wenig aufladen. vorrrausgesetzt natürlich sie ist in orndung. aber das wirst du erfahren wenn es (nicht) geklappt hat.

lg, Anna

Hallo Alphonse

Zwischen 20km/h und 80km/h gibt es keinen Unterschied, die Ladespannung wird durch einen Regler bestimmt. Nur im Standgas kann es Probleme geben weil die Lichtmaschine dann eventuell zu wenig Leistung liefert um die Batterie aufzuladen, speziell wenn noch andere Verbraucher den Strom brauchen.

Gruß HobbyTfz

Was möchtest Du wissen?