Versorgt die Autobatterie nach dem Start des Motors weiterhin elektrische Verbraucher mit Strom?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um alle Verbraucher versorgen zu können, braucht der Generator eine bestimmte Mindestdrehzahl, darunter oder im Leerlauf wird der Strom zumindestens teilweise aus der Batterie entnommen, d.h. mit allen Lichtern und Heizscheibe usw. kann auch bei laufendem Motor die Batterie entladen werden. Ja, die Batterie kann man bei laufendem Motor abklemmen.

Klar kann man die Batterie bei laufendem Motor abklemmen. Aber dann geht der Benziner aus weil kein Strom mehr geliefert wird für die Zündkerzen aber der Diesel läuft aber weiter, da Selbstzünder (wie @GoodFella2306 schon richtig bemerkte).

0
@Krawallmaxe

Wenn das so wäre, wäre das Starten eines Motors bei defekter Batterie mit Starthilfekabel nicht möglich...

0
  1. wenn das auto mit laufendem motor steht, ist die drehzahl sehr gering. dem entsprechend kann es sein, dass der generator nicht ganz genügend strom für alles liefert. besonders wenn viel an ist (licht, heckscheibenheizung etc.... in dem fall bedient sich das auto aus der batterie.

  2. das abklemmen der batterie bei laufemden motor ist neben der kurzschlussgefahr keine gute idee, die batterie wirkt als puffer und stabilisiert so die spannung im Boardnetz. ohne batterie kann es sein, dass durch spannungsspitzen der Laderegler der Lichtmaschine, der Gleichrichterblock aber auch andere zur boardlektrik des fahrzuegs gehörige bauteile beschädigt oder zerstört werden.

lg, Anna

Da keine Trennung zwischen Verbraucher und Batterie erfolgt -> Ja. Auch während der Fahrt versorgt die Batterie die Verbraucher mit Spannung. 

Dies kann z.B. bei vielen Verbrauchern und Stillstand (somit also Leerlauf) im ungünstigsten Fall dazu führen das die Batterie trotz laufendem Motor "leer gesaugt wird".

Sobald der Motor läuft, also nicht erst während der Fahrt, wird der Strombedarf vom Generator am Motor (Lichtmaschine) gedeckt.

Die Batterie dient dann nur noch als Puffer um zB Spannungsspitzen abzumildern.

Die Batterie kann theoretisch abgeklemmt werden sobald der Motor läuft, aber dadurch kann an der Lichtmaschine ein Schaden entstehen.

Endlich mal eine richtige Antwort...

0

Der Strom wird dauerhaft von der Batterie gezogen, die Lichtmaschine dient lediglich dazu die Batterie immer wieder neu aufzuladen.

Insofern nuckeln sämtliche Verbraucher an der Batterie.

Wenn du die Batterie nach dem Starten des Motors entfernst, wird ein Dieselmotor immer weiterlaufen (Selbstzünder), während ein Benziner zum Laufen den Zündfunken benötigt und somit ausgeht, weil der Strom fehlt.

Der Strom der aus der Lichtmaschine kommt sollte dazu ausreichen um den nötigen Strom für die Zündfunken zu liefern. Wird der Motor mittels Induktionszündspule (das gibt es an sehr alten Autos) gezündet wäre nicht nur die Batterie unnötig sondern sogar die Lichtmaschine.

Ein Dieselmotor hingegen braucht seit einigen Jahrzehnten auch Strom damit der läuft. Selbst uralte fliehkraftgeregelte Verteiler-Einspritzpumpen haben oft ein elektrisches Magnetventil das angezogen sein muss damit eingespritzt wird.

0

es ging nur um die Verdeutlichung der Funktion von Lichtmaschine und Batterie, nicht um eine Kfz mechanische Doktorarbeit.

0

kurze antwort - ja.

die batterie wird während der fahrt geladen und gibt nebenbei aber auch strom ab und sorgt dafür, dass dein licht zb nicht heller wird, wenn du mehr gas gibst, weil die lichtmaschine mehr umdrehungen macht.

Sie dienst sozusagen als "kondensator", der die spannung aufrecht und gleichmäßig hält.

hoffe die antwort hilft dir weiter. LG

Und was macht der Laderegler... Hmmm... ? 

0

Der Strom für elektrische Geräte kommt von der Batterie (großteils), was deine zweite Frage erübrigt.


Was möchtest Du wissen?