Autobahn überholen - Theorie Frage?

 - (Auto, Auto und Motorrad, Führerschein)

12 Antworten

Hallo CanMulat

Grundsätzlich ist rechts überholen verboten.

Aus diesem Grund darfst du diesen, links vor dir fahrenden Pkw, nicht überholen.

Eine Ausnahme gibt es wenn sich Fahrzeugschlangen bilden dann darf die rechte Schlange die linke Schlange überholen

Gruß HobbyTfz 

Das stimmt nicht. Fahr mal in UK - da darfst nicht links überholen.

0
@Pauli010

Du solltest keinen Kommentar abgeben wenn du die Frage nicht verstehst

0

Fährst du in einer Kolonie, wo die Autos rechts schneller fahren als die Kolonne links, darfst du überholen um den Verkehrsfluss nicht zu behindern...

ansonsten darfst du nur hinter den schwarzen fahren, hoffen dass er auf die rechte Spur fährt und du kannst überholend

Da ist nicht rechts ein PKW, sondern es ist gemeint, ob du den auf der linken Spur fahrenden PKW, der ja diese Spur blockiertst, dann ersatzweise auf der rechts an diesem Fahrzeug vorbeifühenden Spur überholen darfst. Und du darfst eben nur dann an links fahrenden Fahrzeugen rechts davon vorbeifahren, wenn auf der linken Spur eine geschlossene Fahrzeugschlange ist. Die erste Auswahl ist richtig. Nie rechts an einzelen Fahrzeugen vorbei.

Also auf der Autobahn darf man autos die links sind, nicht überholen aber rechte autos darf man dann überholen oder ist generell überholen auf der autobahn verboten?

0
@CanMulat

Auf der Autobahn darfst du nur Fahrzeuge im Stau überholen. Also wenn beide Fahrstreifen voll mit Autos sind und sich eine Schlange bildet und du deinen Platz in der Kollone beibehälst. (Stopp and Go)

Bei einer 3 Spurigen Autobahn darf man von Mittleren Fahrstreifen die wo ganz Rechts fahren überholen. Aber umgekehrt geht es nicht. Du darfst vom ganzen Linken Fahrstreifen aussen die von der Mitte und die vom Rechten Fahrstreifen überholen. Fahre ich auf dem Mittleren Fahrstreifen dann darf ich keinen überholen wo links fährt. Sprich kein Auto überholen was links neben deiner Fahrerseite ist.

0
@CanMulat

Natürlich darfst du auf Autobahnen, und autobahnähnlich ausgebauten Kraftfahrstraßen praktisch immer überholen, sofern es eben mehr als eine Fahrspur für deine Richtung gibt, aber Überholen heißt immer, das du links am langsameren Fahrzeug vorbei fährst. Wenn der Verkehr jetzt aber so dicht geworden ist, dass du auf deiner Spur, wie auch der links neben dir eine dichte Folge von Fahrzeugen hast, also zähflüssiger Verkehr bis Stau, dann darf ausnahmsweise deine Fahrspur schneller unterwegs sein. Das ist dann eigentlich auch kein reguläres überholen, sondern ein rechts vorbeifahren, weil es in diesem Moment auch gar nicht anders geht, willst du den Stau nicht noch mehr verschlimmern. Ebenso darfst du auf einer Ausfahrt-Spur - also mit breiter Markierung abgetrennt von den Durchgangsfahrbahnen darfst du auch hier mit moderat höherer Geschwindigkeit an den langsamer fahrenden Fahrzeugen auf der durchgehenden Fahrbahn vorbeifahren. Was du aber nicht darfst, schon auf die Standspur kurz vor einer Ausfahrt wechseln, und schneller am Stau vorbei fahren.

0

Antwort 1 ist richtig.

Es geht darum: Links von dir ist ein schwarzer Pkw .. du würdest ihn rechts überholen, wenn du einfach auf deiner Spur weiter fährst, weil du schneller bist.

Allerdings ist es streng verboten rechts zu überholen.. auf bei einem Stau (oder wenn es um markierte Fahrstreifen geht).

https://www.arcd.de/detail/rechts-ueberholen-ist-das-erlaubt/

Woher ich das weiß:Beruf – Ich arbeite seit über 20 Jahren im Büro einer Fahrschule

Was möchtest Du wissen?