Auto: wann den ersten Gang einlegen?

13 Antworten

In der Regel ist in einem stehenden Fahrzeug ohnehin der erste Gang eingelegt, um zusätzlich zur Handbremse das Wegrollen zu verhindern. Daher kannst du beim Anlassen einfach folgenden Ablauf einhalten, wenn der Gang eingelegt ist (immer unbedingt kontrollieren!):

  1. Kupplung treten und halten
  2. Anlasser betätigen

Sollte ein anderer Gang eingelegt sein (was selten vorkommt, da eigentlich immer der erste Gang eingelegt sein sollte, wenn das Auto abgestellt ist, manchmal aber auch der Rückwärtsgang verwendet wird), kannst du ihn wechseln, wenn du ausgekuppelt hast, also die Kupplung voll durchgetreten hältst. Ob du das vor oder nach dem Anlassen machst, ist vollkommen egal. Hauptsache, du hast vor dem Anlassen und dem Gangwechsel ausgekuppelt.

Das ist eigentlich egal, beides ist möglich. Die erste Variante ist jedoch zu bevorzugen. Bei der zweiten Variante macht das Auto einen Sprung nach vorne, wenn du mal die Kupplung vergisst.

Hallo,

grundsätzlich sollte man sich an folgende Reihenfolge halten:

1.Kupplung ganz durchtreten

2.Motor anlassen

3.Ersten Gang einlegen

4.Blickkontrolle das alles frei ist

5.Kupplung kommen lassen und losfahren

Warum diese Reihenfolge ?

So verhindert man sicher, das beim Starten ein Gang mit dem Motor verbunden wird und der Wagen einen Satz macht.

Blinken sollte man aber auch und nicht nur losfahren. So geht das nicht.

0

Egal ob der Motor an oder aus ist, den ersten Gang kannst du immer einlegen.

Zum Starten musst du halt die Kupplung treten da sonst nichts passiert.

Sobald der Motor an ist und der erste Gang drinnen ist, kannste anfahren.

Wenn kein Gang drin ist kannst du ohne Kupplung treten den Motor starten!

Nur bei den neueren Autos geht das oft nicht mehr

0

Kupplung immer treten beim anlassen (Ist bei modernen Autos sowieso notwendig) außerdem muss der Anlasser dann weniger arbeiten.

Ob mit oder ohne Gang drinnen ist egal Hauptsache du vergisst nicht das der Gang drinnen ist.

LG

Was möchtest Du wissen?