Auto stehen geblieben bei Fahrt?

5 Antworten

Auf gar keinen Fall den Motor starten, sonst riskierst du einen kapitalen Motorschaden. Wenn dein Auto von selbst ausgegangen ist, ist es vielleicht sogar zu spät. Man muss sofort anhalten, egal wo man ist wenn die Ölwarnleuchte angeht. Guck nach, welches Öl du brauchst und ab zur Tankstelle zu Fuß. Die ÖLSORTE steht im Motorraum auf einem Zettel und in der Betriebsanleitung.

und wenn man dann öl aufgefüllt hat und der kolben hat vorher nur geklemmt, gibts dann beim start einen fresser und einen kapitalen motorschaden.

1
@ponyfliege

Hätte, hätte Fahrradkette!

Wie niedlich!

Kolben hat nur ein wenig geklemmt 😁😎

0

ja. wenn das auto wegen ölmangel liegengeblieben ist, darf man es keinesfalls starten, bevor es nicht mit dem abschleppwagen in die werkstatt gebracht, dort nachgesehen und repariert worden ist.

wenn das auto wegen ölmangel liegengeblieben ist, weil man es nicht rechtzeitig bemerkt hat, ist immer was grösseres kaputt.

das auto ist nicht mehr verkehrssicher.

das klingt böse - ohne Öl kannst dir einen Kolbenfresser eingehandelt haben - der Motor ist hin, da nutzt auch kein neues Öl mehr

es hat einen Ruck gegeben und Motor aus

Es kommt darauf an, wie es stehen geblieben ist. Hast du nach Aufleuchten der Öldrucklampe selbstständig angehalten, oder ist der Wagen mit lautem Krachen und Knirschen von alleine liegen geblieben?

Na ja, wenn der nun man keinen Motorschaden hat .....

Man sollte Kontrolleuchten schon ein wenig Beachtung schenken ....

und ab und an den Ölmesstab kontrollieren ( lassen) , macht jede Tankstelle

1
@Leisewolke

viell. wenn man nett darum bittet - die meisten Tankstellen sind heute SB

0
@peterobm

natürlich muss man den Mund aufmachen und fragen, woher soll der Tankwart es sonst wissen , auch bei SB Tanken gibt es jemanden der kassiert . Notfalls ein Tanke weiterfahren und dort nachfragen , ob...

0

Was möchtest Du wissen?