Auto mit defekter Zylinderkopfdichtung kaufen, wenn der Verkäufer (Händler), mit dem Preis um 1000 € herunter geht?

15 Antworten

Hallo!

Für 'nen guterhaltenen Mk3 Mondeo von 2005 (Facelift) mit Topmotorisierung, Ghiapaket & wenig Kilometern sind 1900 Euro schon ein Schnäppchenpreis. Normalerweise kostet sowas oft noch beinahe das Doppelte!

Ansonsten würde ich sowas nur kaufen wenn man das selber kann & sich die Werkstattpreise spart.. und der V6 ist bei den Dingern auch grenzwertig. Ist ein Spritsäufer, relativ zugeschnürt grad als Automatiker und macht keinen Spaß.

Die Vierzylinder sind die deutlich bessere Wahl :)

Also wenn das regulär in einer Vertragswerkstatt gemacht wird, ist die Kostenersparnis fraglich.

Solltest du das selber machen können oder jemanden an der Hand haben, der das sehr günstig macht, könnte es sich schon lohnen.

Deine Verhandlungsposition könnte insofern günstig sein, dass der Händler das Teil wohl schlecht wegkriegt. Gerade solche Ladenhüter gehen dann gerne mal auch unter Einkaufspreis weg, damit sie vom Hof kommen und kein Kapital mehr binden. Hartes Verhandeln könnte sich also lohnen.

Ich denke, die Reparatur an sich wird so 800-1200 kosten, je nach Aufwand. Dann musst du rechnen, dass 330 km Sprit kosten, mit dem Auto ca. 30-40 Euro pro Richtung. Dazu das Abtransportieren mit dem Anhänger, auf ein noch Fahren  des Fahrzeug würde ich nicht hoffen, wer weiß, ob es die Fahrt durchhält. Also Anhänger oder abschleppen. Abschleppen über die Strecke ist ein Knochenjob. Über die Autobahn darfst du damit nicht. Kommt also noch für Miete für den Anhänger dazu. Alles in allem ein teures Vergnügen mit jeder Menge Arbeit.

Ja, so etwa 1000 € habe ich mir auch schon zusammen gerechnet, der Anhänger würde natürlich noch on top drauf kommen, nur da habe ich keine Preise gefunden ( für ein Wochenende ).
Abschleppen ... ist ein NoGo - erst recht nicht über 330 km.
Dann noch über Land, da komme ich ja nie zu hause an.'

Aber danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?