Außerirdisches Leben?

7 Antworten

Im Film "Contact" fiel der schöne Satz, wenn es nur uns und nichts anderes im Universum gäbe, wäre das eine ziemliche Platzverschwendung.

Zumal die Bedingungen für die Entstehung von Leben wie wir es kennen (es könnte auch andere geben) in vielen Regionen des Universums gegeben sind, inzwischen zahlreiche Planeten in anderen Sonnensystemen bekannt sind, einige davon sogar potentiell erdähnlich, und ständig neue Sonnen entstehen die in ein paar Milliarden Jahren vielleicht ebenso mal Planeten mit Lebensformen drauf haben könnten.

Auch Kontakte wären möglich. Die Distanzen sind zwar gewaltig, aber vielleicht erfindet tatsächlich jemand mal einen Warp-Antrieb, oder andere Intelligenzen haben den längst erfunden (bei uns ist die Evolution ja immer wieder durch Großkatastrophen gebremst worden, das müssen andere belebte Planeten nicht unbedingt durchgemacht haben),

oder sie haben kybernetische Einheiten, teils organisch, teils Roboter, die immense Zeiträume überstehen können und auch die Bedingungen im Weltraum problemlos verkraften. Von denen hier z. B. könnten viele im Universum herumschwirren: Von-Neumann-Sonde – Wikipedia

was wir darüber denken oder meinen, ist eben meinung. und solange es keinen einzigen beweis für außerirdisches leben gibt, muss es leider vorläufig beim glauben bleiben.

allerdings spricht die wahrscheinlichkeit sehr dafür, dass es extraterrestisches leben gibt. experten schätzen die zahl aller planeten im universum auf rd. 60 trillionen. und wenn auch nur bei jedem millionsten solchen idealen bedingungen zur entstehung von leben wie auf der erde vorhanden sind, wäre es schiere verschwendung der natur, nur auf einem einzigen planeten leben hervorzubringen.

nur werden leider diese extrem großen entfernungen immer ein hindernis bleiben, dass man mit einer außerirdischen zivilisation in kontkt treten könnte. aliens und ufos gehören ohnehin ins märchenland.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
Ich denke schon dass es da noch etwas gibt.

Bitte denke nicht weiter, dann kommst du weiter. Wenn man mit Lichtgeschwindigkeit reisen könnte, geht aber nicht, würde man nach 26.000 Jahren die nächste Galaxie erreichen! Das sagt ja wohl alles!

Man weiß ja nie was in Zukunft noch alles erfunden wird. Ich spreche nicht von den nächsten 100 Jahren, sondern von den nächsten 1000-10000 Jahren. Falls wir da überhaupt noch existieren.

0
@Ella120399

Dann vergleiche doch einfach mal die heutige Gesellschaft mit dem alten Rom! Alles das Gleiche:=> moralisch verkommen, Korruption bis zum Geht-nicht-mehr, Kriege und jede Menge ungelöste Probleme. Was sich in 2000 Jahren nicht gebessert hat, das wird sich doch auch nicht in den nächsten 1000 Jahren wesentlich zum Guten wenden.

0

Und was hat die maximale reisegeschwindigkeit mit dem Vorhandensein von Leben zu tun?

1

Warum will man die nächste Galaxie erreichen, wenn es allein in unserer Milchstraße schon unzählige Planeten gibt, von denen einige potentiell Leben tragen könnten. Und zur Überwindung langer Zeiträume gibt es verschiedene Ansätze, von Kryoschlaf (siehe "Passengers" oder "Avatar") bis zu rein künstlichen Organismen und Intelligenzen ist alles drin.

0

die uns am nächsten liegende galaxie ist die große magellansche wolke mit rd. 163.000 lichtjahren abstand.

1

Es gibt eigentlich keinen vernünftigen Grund anzunehmen dass die Erde der einzige Planet im Universum ist auf dem sich komplexes Leben entwickelt hat. Inzwischen hat man schon tausende von Explaneten gefunden und viele von ihnen haben Bedingungen wo Leben wie wir es kennen existieren könnte. Damit meine ich keine Giraffen und Löwen, aber komplexes organisches Leben. Es gibt aber auch keinen Grund anzunehmen dass sich das Leben auf anderen Planeten ähnlich wie bei uns entwickelt hat. Vielleicht wird es unvorstellbar anders und bizarr sein.

Aktuelle Schätzungen sprechen von 300 Millionen potenziell bewohnbaren Planete alleine in unserer Galaxie, der Milchstraße. Unsere Galaxie ist nur eine von Milliarden und Abermilliarden Galaxien. Die Wahrscheinlichkeit, daß es nirgendwo sonst im Universum Leben gibt, als auf underer Erde, ist also praktisch gleich Null.

Und wenn es auch außerhalb unserer Erde Leben geben kann, kann es auch außerhalb unserer Erde intelligentes Leben geben.

Ob aber Du oder ich irgendwann einen echten Erstkontakt mit intelligenten extraterrestrischen Lebensformen auch nur mitansehen können? Ich fürchte leider nicht. Aber früher oder später könnte es tatsächlich passieren...

Das ist eben mehr als unwahrscheinlich! Da ist es schon wahrscheinlicher, dass ein Lotto-Spieler 3mal hintereinander 6 mit Zusatzzahl hat.

0