Arbeitskollege belästigt mich. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sag ihm klipp und klar, dass dich dieses Verhalten stört und er es zu unterlassen hat. Wenn er sich weigert, nenn das Kind ruhig beim Namen: Sexuelle Belästigung

Für das Gespräch ziehst du am besten die besagte Kollegin heran. Entweder sie ist deine Zeugin oder sie kann für dich das Reden übernehmen, wenn dir dazu der Mut fehlt.

Sollte es nach dem Gespräch weiter so gehen, dann erzählst du dem Chef, was Sache ist.

catchan 16.08.2017, 18:53

Danke für den Stern.

0

Wenn dich das so belastet rede mit deiner arbeiteskollegin drüber. Die soll das Ganze auch mit beobachten damit ihr beide zum Chef gehen könnt, und sie dir bestätigen kann, dass es stimmt was er dort macht.
Vielleicht schreckt es Ihn schon ab, wenn deine Arbeitskollegin etwas dazu sagt. Wahrscheinlich hat er vor ihr mehr Respekt als wie vor dir. Das wäre die Möglichkeit es zu klären, ohne den Chef.

Gehe mal zum Betriebsrat ,wenn Dein Betriebseinrichtungen hat ,gff KAN der Vermitteln und sage  dem Kolegen klar ,dass Du weder Modell ,noch etwas von ihm willst ! 

Mache ihm eine ordentliche Ansage! Wenn das nichts bringt rede mit Kollegen oder dem Chef. 

Schildere die von dir erlebte Situation, so wie du sie beschrieben (erlebt) hast auf jeden Fall deiner besagter Arbeitskollegin, der du unterstellt bist.

Ansonsten eben deinen Chef einschalten oder gar den Betriebsrat.

Wenn es Dich stark stört, rede evtl. mit Deinem Chef darüber.

mit Zeugin zum Chef... 

1. Ihn zur Rede stellen,
2. wenn dann noch nötig: Betriebsrat fragen.

Was möchtest Du wissen?