Eins muss ich vorweg sagen:

Das ist nicht deine Schuld und du bist nicht dämlich. Eher überfordert. Zudem willst du niemanden weh tun. Deinen Eltern und deiner Oma nicht. Das ehrt Dich.

Dein Opa weiß wahrscheinlich sehr genau, dass er damit deine Grenze überschreitet und es nicht in Ordnung ist.

Du könntest natürlich beim nächsten Mal laut sagen: Lass die Finger von meinen Brüsten, Opa. Aber das ist nur eine Option.

Dein erster Ansprechpartner sind deine Eltern. Zumindest diesen Schritt empfehle ich dir wärmstens. Deine Eltern sollten eigentlich weitere Schritte einleiten, um das zu unterbinden.

Darüber hinaus stehen Dir diverse Hilfsangebote zur Verfügung. Nummer gegen Kummer, Wildwasser, Weißer Ring oder auch das Hilfetelefon.

Du kannst das schaffen.

...zur Antwort

Mahlzeit ihr Lieben!

Nun, den Satz finde ich etwas befremdlich. Eher würde ich sagen, dass die Psyche eine große Rolle in der Gesundheit spielt.

Mit einer positiven Einstellung fällt es einem leichter eine schwere Krankheit zu besiegen.

Man denke auch nur an Placebos. Die wirken nur, weil man daran glaubt. Nur allein der Glaube versetzt Berge.

Aber auch andersherum hat die Psyche Auswirkungen auf unseren Körper. So deutet einiges daraufhin, dass Einsamkeit tödlicher als Übergewicht ist. https://www.gesundheitstrends.com/a/schlaf-und-psyche/einsamkeit-ist-toedlicher-als-uebergewicht-13749

Die Frage ist nur, ob man das „ungeübte Gehirn“ auf das psychische Wohlbefinden beziehen kann.

Einen schönen Donnerstag noch!

...zur Antwort

Du sollst dich so anziehen, dass du dich wohl fühlst. Wenn das lange Schlabberkleidung ist, ist das so.

Leider muss ich dir sagen, dass Kleidung keinerlei Auswirkungen auf sexuelle Übergriffe hat. Nur das Frauenbild der übergriffiges Männer ist ausschlaggebend. Das hast du aber nicht in der Hand.

Wer behauptet, dass es zwischen Kleidung und sexuellen Übergriffen einen Zusammenhang gibt, ist nicht sonderlich gut informiert und betreibt Victimblaming.

Rede darüber was passiert ist. Mit jemanden, der Verständnis hat. Du kannst auch gerne Hilfsangebote dazu annehmen.

Es ist übrigens normal, dass diese Sachen dein Körperbild verunsichern. Bei sexueller Belästigung geht es um Macht. Daher wird die Verunsicherung so gewollt sein.

...zur Antwort

Doch, du kannst ihn blockieren. Geht ganz einfach.

Er macht dich krank. Willst du echt dein Leben lang leiden nur weil du den Mumm nicht aufbringst den Kontakt abzubrechen?

Seine Drohungen sich selbst umzubringen sind Manipulation und Erpressung. Er behandelt dich wie Dreck. Willst du dich wirklich wie Dreck behandeln lassen?

Er ist auch sicherlich kein Freund und schon gar nicht ein bester Freund. Denn bei Freunden hat man keine Angst, dass sie einen anschreiben.

In seinen Augen bist du nichts wert. Er genießt es dich unwohl fühlen zu lassen und dich zu bedrängen. Er genießt es Macht über dich zu haben. Aber die Macht gibst du ihm selbst.

Ich vermute auch, dass er dich anlügt. Er hat zu viel Angst in die Schule zu gehen? Wohl eher hat er die Schule gewechselt. Denn bei Schulschwänzer wird die Polizei eingeschaltet bzw. das Jugendamt. Aber mit dieser Lüge kann er dir schön Angst machen.

Ich sehe hier Strukturen, die dir schaden. Die es in ähnlicher Form auch oftmals bei häuslicher Gewalt gibt. Vermutlich erzählt er dir auch oft, dass du die Einzige bist, die ihn versteht oder Ähnliches...

Es ist kein Stalking, wenn du ihm nicht einmal klar machst, dass du keinen Kontakt mehr willst. Vor allem wenn du ihn anschreibst.

...zur Antwort

Da gibt es, je nach Alter, Wohnort und Vorfall unterschiedliche Seiten.

Hilfetelefon, Hilfeportal, Nummer gegen Kummer sind relativ bekannt Es gibt auch Opfervereinigungen, wie beispielsweise Weißer Ring, Wildwasser...

Wenn du selbst nicht betroffen bist, kannst du dich auch als offenes Ohr anbieten, das nur zuhört. Auch damit ist schon vielen geholfen.

...zur Antwort

Erster Anime:

Ich denke, das war Sailor Moon.

Lieblingsanime:

Code Geass

Chilliger Anime, den man immer wieder schauen kann:

Was verstehst du unter chillig? Denn ich schaue Animes gerne wieder an. Zuletzt war es Your Name.

Erster Anime Crush:

Yamato aus Digimon

Liebster männlicher Charakter:

Lelouch aus Code Geass

Liebster weiblicher Charakter:

Hmm, ich mag Kalenn aus Code Geass

...zur Antwort

Ein Incel ist jemand, der gerne eine Freundin hätte, aber meint er hätte einen Anspruch auf Frauen.

Gleichzeitig kommt dazu, dass er ein schlechtes Frauenbild hat (was die Chancen bei Frauen nicht gerade erhöht) und grundsätzlich ein oberflächliches Weltbild. Frauen werden nur nach dem Äußeren bewertet, aber auch sie selbst nicht schön genug für Frauen.

Somit ist nicht jeder männliche Single automatisch ein Incel.

...zur Antwort

Du machst dich so verrückt, weil

  • er dich nach Strich und Faden manipuliert
  • auch „harmlosere“ Übergriffe einen stark belasten können, wenn man ihnen lange Zeit ausgesetzt ist. Die Schädlichkeit von Mobbing beruht oftmals auf diesen Effekt
  • es angefangen hat, als du sehr jung und damit unerfahren warst und auch noch bist

Ich persönlich finde deine Reaktionen gar nicht so ungewöhnlich. Du musst dich dafür nicht schämen.

...zur Antwort

Such heraus wie man den Support kontaktieren kann und teile ihm mit,, was vorgefallen ist. Dazu musst du auch den Usernamen wissen. Nenne ruhig deinen Kumpel als Zeugen

Wenn das Gespräch aufgezeichnet wurde, schick die Aufzeichnung mit.

...zur Antwort

Nein, das darf sie nicht. Recht am eigenen Bild wird verletzt. Evtl. noch üble Nachrede.

Damit macht sich deine Freundin strafbar.

Sinnvoller wäre es gewesen sich bei dem Bahnpersonal zu beschweren bzw. Die Polizei zu rufen, als er sie verfolgte.

...zur Antwort

Da er dich nur unter 14 sexuell belästigt hat, hat deine Mutter Recht. In dem Fall würde höchstens das Jugendamt eingeschaltet werden, die Hilfe anbietet, aber abgelehnt werden kann.

Wenn er mit 14 noch jemanden belästigt hat, sollte auch die Anzeige von diesem Opfer auch ausgehen. Bei dieser Anzeige sieht es schon etwas anderes aus.

Grundsätzlich steht es dir jedoch offen der Schule von diesen Vorfällen zu erzählen. Jedoch wäre es grundsätzlich sinnvoll dich im Vorfeld mit den anderen Opfern zusammenzuschließen und gemeinsam es einem Lehrer oder einer Lehrerin zu erzählen.

...zur Antwort

Das fällt unter Notwehr.

Bedeutet aber nicht, dass es in der Praxis funktioniert oder man nicht wegen Körperverletzung angezeigt werden kann.

In der Praxis sieht es oft so aus:

  • Übergriffe passieren in der Regel in einem Näheverhältnis. Viele Vergewaltigungen finden innerhalb einer Partnerschaft. Da hat man das Messer sicherlich nicht gleich griffbereit liegen.
  • Wird das Messer oftmals irgendwo in Handtasche oder Ähnliches verstaut. Ich wünsche ein fröhliches Suchen.

Effektiver ist es laut zu werden oder klare Ansagen zu machen, zum Beispiel klar sagen, das ist eine Vergewaltigung. Wenn man dich hören kann, sind Schreie ganz gut. Damit schreckst du auch Täter ab. Niemand will als Grabscher oder Ähnliches da stehen.

...zur Antwort

Ich kann mich nur der Antwort von wildlissi anschließen.

Unter 14 ist jede sexuelle Handlung ein sexueller Missbrauch.

Nachlesen kannst du das hier:

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__176.html

...zur Antwort

Das ist ja nicht die erste Frage, die du zu diesem Kumpel stellst.

Schon damals erhieltst du Antworten, dass du das Ganze beenden sollst und sein Verhalten einem Lehrer/einer Lehrerin melden sollst.

Der Junge manipuliert dich, belästigt dich am laufenden Band und behandelt dich wie ein Sexobjekt und nicht wie einen Menschen, der einem am Herzen liegt.

Warum hast du ihn noch nicht längst blockiert? Warum hast du sein Verhalten noch nicht längst der Schule gemeldet?

Zu deiner eigentlichen Frage: Auch diese Form der sexuellen Belästigung kann vor allem wenn man ihr jahrelang ausgesetzt ist zu psychischen Problemen führen.

Die Frage ist: soll alles noch schlimmer werden oder willst du handeln, damit es endlich wieder besser wird?

...zur Antwort
Finde ich gut

Gut, pointiert. Sie beschreibt den Alltag von Frauen, den Einschränkungen, denen sich Frauen unterwerfen, weil sie Angst vor Männer haben.

Gleichzeitig hebt sie hervor, dass diejenigen, die das machen mit dem Satz Boys will be Boys in Schutz genommen werden, ihnen die Verantwortung für das eigene respektlose Verhalten genommen wird und es so getan wird, als sei es die männliche Natur, für die man(n) nichts kann.

Das ist wirklich ein guter Songtext.

...zur Antwort

Um Sexismus zu erkennen, hilft ein einfacher Test:

Stell dir mal vor, dass es diese Werbung mit einem Mann gibt. In dem Fall heißt der Mann dann Adam, der der Verführung des Eises nicht widerstehen kann und in einer ähnlichen Pose dargestellt wird.

Ich kann mir das gut vorstellen.

Darüber hinaus: Zwar ist eine leichte sexuelle Anspielung zu erkennen (aber sehr unterschwellig), die stellt aber die Frau als diejenige dar, die aktiv handelt.

Allerdings ist die hauptsächliche Anspielung auf den Sündenfall in der Bibel. Damals war der Apfel unwiderstehlich und jetzt ist das Eis. Eine Anspielung also auf eine sehr bekannte Geschichte.

Damit sehe ich in der Werbung tendenziell keinen Sexismus, würde aber nicht grundsätzlich ausschließen, dass jemand anderer Meinung sein kann (dieses sollte man bitte begründen).

Manchmal kann es auch so sein, dass bei dem gleichen Bild eine Werbung mit anderen Text oder für ein anderes Produkt durchaus sexistisch sein kann.

Beispiel:

https://pinkstinks.de/wp-content/uploads/2016/09/Webbild-Femke-759x500.jpg

Ich denke bei deiner Hausaufgabe kommt es vor allem auf eine gute Begründung an. Überlege dir also, warum diese Werbung sexistisch ist oder warum sie nicht sexistisch ist. Ein paar Denkanstöße habe ich dir gegeben.

...zur Antwort