Aquariumwasser wird viel zu Heiß warum?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Peter2121,

Ja der leuchtet durchgehend und wenn ich so untern dran fühle ist der
auch viel zu heiß für 18 grad also ich denke mal der hat einen weg oder
denk ich was falsches ? 

Dann steck den Heizstab doch einfach einmal aus, dann siehst Du wie er und das Wasser reagiert!

In der Regel sind Heizstäbe so aufgebaut, dass sie erst gar nicht einschalten, wenn die Wassertemperatur erreicht ist!

Sollte das Wasser dann immer noch zu warm sein, lege unter die Abdeckung ein Brettchen, damit ein Luftaustausch stattfinden kann, noch effektiver wäre, einen Tischventilator so aufstellen, dass er über die Wasseroberfläche "streicht"!

Für ein 60 Literbecken, ist ein 50 Watt Heizer völlig ausreichen!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein gut funktionierender Heizer wäre natürlich sinnvoll...aber im Sommer brauchste sowieso keinen Heizer, vor allem nicht bei so heißen Tagen wie heut. Puh, 33 Grad hier, die Hölle! Und jetzt stell dir mal vor wie´s den Fischen bei 35 Grad geht...bestimmt nicht allzu gut ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter2121
25.08.2016, 17:32

Okey dann frag ich mal so, ich hab jetzt nen 60 Liter Beckern, welchen Heizer kannst du den empfehlen? : )

0

Ich habe im Sommer auch keinen Heizstab an, man muß eben immer mal wieder auf die Temperaturskala schauen.

Wenn deine Zimmertemperatur über dem der Wassertemperatur liegt, wird sich das Wasser aufwärmen. Liegt sie darunter, kühlt es sich ab und du brauchst deine Heizung wieder.

Steht womöglich dein Aquarium in Fensternähe mit Sonneneinstrahlung? Das könnte auch ein Grund sein, warum es sich bei diesen Temperaturen aufheizt.

Ansonsten ist der Gefrierbeutel ein guter Tipp. Oder klassisch: Mit Teilwasserwechsel runterkühlen, zur Not jeden Tag etwas.

So lange ist der Sommer ja nicht mehr, dann reguliert es sich von alleine wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo

nehm den heizstab mal 1-2tage raus und stell ihn in ein kleineres gefäss und teste ihn damit. das kleine gewäss soll aber möglichst nur durch den heizstab geheizt werden (keine lampe). so siehst du schnell ob einfach ein defekt des heizsensors besteht...

bzw. zeigt denn dein heizstab nicht an, wenn er heizt? ich meine meiner leuchtet nur wenn er am heizen ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter2121
25.08.2016, 17:29

Ja der leuchtet durchgehend und wenn ich so untern dran fühle ist der auch viel zu heiß für 18 grad also ich denke mal der hat einen weg oder denk ich was falsches ? 

0

Hallo!Am Heizstab liegt es wahrscheinlich nicht.Nimm einen Gefrierbeutel,fül ihn mit Eiswürfeln und häng ihn ins Becken.Das kühlt das Wasser etwasBeleuchtung zeitwese abschalten und den Deckrl öffnen.Der Beutel sollte natürlich  geschlossen sein.😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn bei dem heißen Wetter die Zimmertemperatur um die 30 Grad ist , solltest Du Abkühlung erzeugen und nicht noch die Heizung im Wasser anhaben.

Heizstab ausstecken. Da heute alle modernen Heizstäbe geregelt sind, schalten diese eh nur bei Unterschreitung der Temperatur ein.

Ist der Heizstab auf auf 25°C eingestellt und im Aquarium herrschen 30°C ist der Heizstab sowieso dauerhaft abgeschaltet.

Ob er nun in der Steckdose steckt oder nicht macht keinen Unterschied mehr. Auch kann kein Heizstab die Temperatur nach unten regeln. Es hilft also nicht, den Heizstab auf 18°C einzustellen und hoffen, dass er das Aquarium auf 18°C abkühlt.

Er schaltet sich nur einfach nicht ein und heizt nicht aber er kann auch nicht kühlen, er macht also gar nichts wenn das Wasser zu warm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina1603
26.08.2016, 15:45

Wenn Du das alles weißt und auch völlig richtig ist, warum schreibst Du dann

Heizstab ausstecken.

;-)

0

Ich würde das Gerät zurücktragen, es scheint defekt zu sein. So geht das auf keinen Fall, nicht dass es noch Fischsuppe wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter2121
25.08.2016, 17:31

Ja ich bin ja grade noch in der Woche wo das Aquarium stehen muss, wegen des Wassers, da teste ich jetzt erstmal bischen und denke auch das er kaputt ist, oder kann es wo anderes dran liegen ? 

0

Jetzt im sommer brauchst keine heizung.

Wenn es im winter zu kalt sein sollte.. kaufst dir besser einen der geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter2121
25.08.2016, 17:33

Okey super danke, welchen kannst du den empfehlen? 

0
Kommentar von Blacksnow87
25.08.2016, 17:36

geh in den shop und frag nach.. ich hab einen der so fühler hat und du zb. 25 grad einstellen kannst und der stellt automatisch ein wenn es unter die 25 grad geht. ich brauche allerdings das ganze jahr keinen heizstab! jetzt im sommer muss ich das wasser wenn runter kühlen! ( und wichtig ist nicht vergessen den heizstab auszustecken wenn du dann teilwasser wechsel machst! die können zersplittern)

0

Was möchtest Du wissen?