Kein Nachwuchs im Aquarium warum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Platys fressen jeden Nachwuchs, den sie schnappen können. Ihr eigenen Jungen sind entsprechend vorsichtig und leben in den ersten Zeit hauptsächlich versteckt im Gestrüpp, trotzdem kommen nicht viele durch. Guppysbabys sind meist eher unvorsichtig, deshalb sind sie leichte Beute.

Ich denke mal es liegt an der großen Umgebung, die die Fische haben und auskosten können. Ich kann jetzt nur von Guppies berichten, bei anderen Fischarten habe ich da noch keine richtige Erfahrungen.

Ich selbst habe auch ein großes Aquarium mit vielen verschiedenen Fischarten, unteranderem Guppies. Meine Mutter besitzt ein kleines 20l/30l Becken wo nur Guppies drin Leben und dort bekommt sie jeden Monat immer und immer mehr Nachwuchs. Ich habe mir dann auch Gedanken gemacht woran es doch liegen könnte und bin dann auf den Entschluss gekommen mir ein weiteres Becken anzulegen extra für meine Guppies. Und das hat geklappt. Ich habe zwei Weibchen und mehrere Männchen in das kleine Aquarium gesetzt und nach paar Monaten Nachwuchs von ihnen bekommen. Die Fische hatten dann einfach ihre Ruhe und die Weibchen nicht so viele Fluchtmöglichkeiten.

Ich hoffe meine Erfahrungen helfen dir weiter!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Klingt vielleicht etwas dumm, aber was hast für ein Filter? Der ist aber babygesichert? Nicht das alle kleinen in den Filter gezogen werden?

Wie sieht denn dein Becken aus? Sind da genug Verstecke? Damit meine ich auch keine Höhlen, sondern eher dichter Pflanzenbewuchs? Schwimmpflanzen die Schutz bieten? Ist es strukturiert mit Wurzeln, Steinen und co? Im Grunde müsste bei den Arten die du pflegst immer genug Nachwuchs nachkommen, auch ohne das man die " Verdächtigen" separiert.

Von welchen der Fische erhoffst du dir denn Nachwuchs? Und in welcher Konstellation leben die?

Mit dem Nachwuchs im Aquarium funktioniert es am besten, wenn die Wasserwerte stimmen, man bloss eine Fischart im Aquarium hält und viele Pflanzen als Versteckmöglichkeiten bietet. Auf diese Weise habe ich in meinem Molly-Aquarium, Guppy-Aquarium oder Buckelkärpfling-Aquarium immer wieder Baby-Fische, welche erfolgreich gross werden.

Was möchtest Du wissen?