An die länger glücklich Verheirateten: Woran habt Ihr gemerkt,daß es der richtige Partner ist.

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man spürt es einfach. man hat keine zweifel. wir zanken, aber nie was ernstes, nur lapalien. wir lachen zusammen, etc. aber bei uns ist sehr hilfreich, daß wir beide unseren job lieben. wir sind viel mit anderen leuten unabhängig zusammen, in keinsterweise eifersüchtig (hab noch nie über sowas nachgedacht), ich bekomme öfters ein kleines präsent (was süßes etc.), weil ich es mag. er mag das nicht, also kriegt er nichts ;) naja, im allgemeinen denke ich, spürst du, wenn es der richtige ist, wenn er dich glücklich macht und dir nichts fehlt. fängst du an zu zweifeln und findest nur noch mängel- dann ist das wohl nicht der richtige! keiner darf sich für den anderen verbiegen! man muß sich selbst treu bleiben und so wie man ist miteinander glücklich-das ist es :)

Schöne Antwort!:)

0

Ich kam in eine Kneipe, der schaute mich an und ich dachte: mit dem Kinder bekommen, und die müssten seine Augen erben... ;-)

Wir haben uns dann tatsächlich erst mal über 1 Jahr "beschnuppert", haben uns eher freundschaftlich super verstanden, bis beide dann überzeugt waren, dass es passt. Dann wurde sofort geheiratet ;-)

Gleiche Interessen, ganz oft den gleichen Gedanken, gleiche Meinung zu vielen Dingen, auch unsere jeweiligen Freunde passten gut zueinander...

Wir können uns 100 %ig aufeinander verlassen, wissen, dass wir beide treu sind,  jede Krise gemeinsam überwinden... und das jetzt seit 38 Jahren....

(das mit der Augenfarbe der Kinder hat bei einem geklappt, immerhin ;-) )

Das kann man so nicht erklären, wenn es so ist merkst du das selber ! Man hat einfach das Gefühl, das genau das DER PARTNER für`s Leben ist. ich wollte eigentlich nie heiraten und auch Kinder ohne Partner haben. Aber dann, ich war schon 31, da hat es dann doch noch "gefunkt" und schwupp - schon haben wir die Silberne Hochzeit und 2 erwachsene Kinder

Hallo, man hat Gemeinsamkeiten und noch viel mit seinem zukünftigen Partner vor. Vergess nicht , dass man sich im Laufe des Lebens verändert, z. B. gleiche Interessen werden vielleicht nicht mehr so sein, Konflikte entstehen, Kinderwunsch usw. Wie das Leben im Endeffekt verläuft hängt von vielen Faktoren ab. Es gibt welche, die sich sehr lange gut verstehen und es auch lange so bleibt, aber auch welche, bei denen sich der Weg leider trennt. Das kann man nicht voraussehen. Wichtig ist jedoch, offen und ehrlich zu sein und über alles zu reden. Alles Gute für die Zukunft.

Ich glaube ein Allgemeinrezept gibt es hierfür nicht. Die Hauptsache ist, daß man Vertrauen zueinander hat. Eifersüchtig sollte man auch nicht sein und wenn es Probleme gibt, dann muß man darüber reden. Vorallem sollte man wenn man mal einen kleinen ehestreit hat nie im Bösen aus dem Haus gehen und am Abend gibt es ein Gutenachtküsschen. Ich könnte nie mit Streit einschlafen. natürlich ist auch bei den länger verheirateten nicht jeder Tag Sonntag, denn das wäre ja langweilig. Unsere Ehe wird nächsten Monat 47 Jahre alt und wir haben positives und auch negatives erlebt, wobei man das Negative eher wieder vergißt. Dir wünsche ich mit deinem Partner eine recht schöne und interessante sowie lange Ehe. Ganz liebe Grüße von bienemaus63

ich schließe mich bienemaus63 voll und ganz an. Auch ich bin seit 47 Jahre mit meinem Partner verheiratet.LG......

0

Was möchtest Du wissen?