also wenn kein Eigenkapital zur Verfügung steht, dann würde ich eher stgabraten. Wenn du 200 000 € Kredit benötigst, dann solltest du wenigstens 40 000 € Eigenkapital haben. Uns wurde so geraten und wir sind auch gut damit ausgekommen. Natürlich konnten wir auch unsere Lebensversicherung und Spareinlagen mit einrechnen.

Dir wünsche ich ganz viel Glück und grüße dich herzlichst, bienemaus63

...zur Antwort

Um weiteren Streß zu vermeiden, solltest du schnellstens mit deiner Mutter reden. Sage ihr auch, daß du gern gute Ratschläge von ihr annimmst, es aber nicht in Ordnung ist, wenn sie dir einfach Sachen aus deinem Zimmer entfernt. Sicherlich werdet ihr ein offenes und vernünftiges Gespräch finden. Hierfür wünsche ich dir alles Gute und grüße dich herzlichst, bienemaus63

...zur Antwort

Du solltest unbedingt eine Anzeige machen, denn diese Drohung solltest du ernst nehmen. LG v. bienemaus63

...zur Antwort

Dann würde ich das Kiffen lieberlassen. Es bringt doch nichts. Du verbaust dir dein ganzes ju3nges Leben. Denk mal darüber nach. LG v. bienemaus6

...zur Antwort

In seinem Fall würde ich auf alle Fälle die Polizei einschalten . Man könnte  etwas mit dem Dieb zu tun hat. Liebe Grüße von bienemaus63

...zur Antwort

Ihr könnt  von Glück reden, wenn ihr keine Anzeige bekommt. Also nehmt das Angebot an. LG

...zur Antwort

Sicherlich wird man euch Hausverbot erteilen. Es könnte sein, daß deine Schule davon informiert wird. Ob es zu einer Anzeige kommt, entscheidet der Staatsanwalt. Dir würde ich raten, dich beim Geschädigten (Geschäft) zu entschuldigen und Reue zu zeigen. Das macht immer einen guten Eindruck.

Dir wünsche ich einen guten Ausgang und grüße herzl. bienemaus63

...zur Antwort

Ich würde meine Freundin fragen, was sie tun würde, wenn sie bestohlen wurde. Natürlich ist es auch nicht vom Vorteil, wenn man so viel Geld mit in die Schule nimmt. Vielleicht solltest du erst noch malmit deinen Lehrer sprechen und ihn fragen wie du weiter vorgehen sollst. Ich wünsche dir eine gute Klärung und grüße dich herzlichst, bienemaus63

...zur Antwort

Natürlich sollst du es zugeben, es kann doch nicht sein, daß ein unschuldiger Schüler verdächtigt wird. Wie kannst du das mit deinen Gewissen vereinbaren? Schlimm ist schon, das du gestohlen hast aber dann noch zusehen wie ein Mitschüler der nichts getan hat Ärger bekommt und zu unrecht bestaft wird, das ist feige von dir.

...zur Antwort

Natürlich solltest du es deinen Lehrer melden, denn wenn man nichts tut, dann ändert sich auch nichts. Ich wünsche dir alles Gute und grüße herzlich, bienemaus63

...zur Antwort

Naja, stolz brauchst du da nicht sein. Natürlich wirst du noch Post bekommen. Egal wie hoch der Schaden ist, geklaut ist geklaut und dafür mußt du dich verantworten. Darum rate ich dir einsichtig zu sein und Reue zu zeigen. Vielleicht solltest du dich bei aldi entschuldigen.

LG von bienemaus63

...zur Antwort

Naja, da hast du dir ja nichts einfallen lassen. Diebstahl ist Diebstahl, egal wie hoch der Schaden ist. Natürlich wird es hier eine Anzeige geben und du vor Gericht kommen. Du kannst nur mit Ehrlichkeit deinen Fehler zugeben und dich entschuldigen. Vielleicht kommst du dann mit ein paar Sozialstunden davon.

Ich wünsche dir einen guten Richter und ein guten Ausgang. LG von bienemaus63

...zur Antwort

Ich würde dir raten, doch noch einmal mit deinen Geschwistern zu sprechen. Setzt euch zusammen und versucht alles zu klären. Sage ihnen auch, wenn sie nicht mit dir sprechen möchten, du dann einen Anwalt einschaltest, bzw. sie anzeigen wirst..

Ich wünsche dir alles Gute und grüße dich herzlichst, Bienemaus 63

...zur Antwort

Nein, von Pflicht kann man da nicht reden. Man konnte selbst entscheiden ob man sein Kind in eine Kindereinrichtung geben möchte. Natürlich mußte man Glück haben einen Platz zu bekommen. Ich hatte zum Glück einen Platz für meinen Sohn. Ab dem 3. Lebensjahrjahr konnte man sein Kind in den Kindergarten geben. Die Kosten hierfür beliefen sich nur auf das Essen alles andere war kostenfrei. Die Kinder sind sehr gern in den Kindergarten gegangen und waren gut aufgehoben. Auch lernten sie sehr viel und wurde so auf die Schulzeit vorbereitet. Ich bereue das nicht meine Kinder in eine Kindereinrichtung gegeben zu haben.

Liebe Grüße von bienemaus63

...zur Antwort