Akku laden zu wenig Spannung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Akku noch Restspannung hat und das Ladegerät ungenügend geschützt ist, kann es beschädigt werden, da Strom zurück fliesst.

Die Ladespannung eines Akkus muß immer höher sein, als die Nennspannung. Bei einer 12 V Autobatterie beträgt sie etwa 14 Volt. Wenn sie niedriger ist, wird der Akku nicht geladen. Was dann passiert, hängt von der Bauart des Ladegeräts ab.

Dann lädst Du ihn nicht auf, sondern entlädst ihn.

Akkus werden üblicherweise mittels einer Stromquelle geladen, d. h. die Leerlaufspannung ist, verglichen mit der Zellenspannung des Akkus, hoch, die Stromquelle selbst allerdings ebenfalls hochohmig, sodass nur ein geringer, möglichst konstanter Ladestrom fließt.

Warum haben die Ladegeräte dann z. B. 5V?

1

Was möchtest Du wissen?