Ab welcher Höhe wird der Sprung für eine Katze gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

katzen benutzen Ihren Schwanz als Ruder und drehen ihren Körper mit rotierenden Schwanzbewegungen in die richtige Position. Dann federn sie mit einem Buckel den Aufprall bei der Landung ab. Solange Deine Katze gesund ist, macht ihr fast kein Sprung etwas aus. Ein unfreiwilliger Sturz aus niedriger Höhe kann für sie gefährlicher sein, als große Höhe. Denn bei niedriger Höhe ist der Fallweg manchmal nicht lang genug, um ihren Körper mit Schwanzrotierung in die richtige Position zu bringen.

Wir hatten mal eine Katze, die sich beim Fallen vom Küchentisch- da soll man ja auch nicht rauf!- derart die Pfote verknackst hatte, dass sie geröntgt werden musste. War aber nichts gebrochen. Von anderen weiß ich, dass sie selbst Stürze aus dem zehnten Stock locker weggesteckt haben!

Unsere nicht einmal ein Jahr alte Katze ist schon mal in der 4. Etage aus dem Fenster gefallen und hatte sich nicht verletzt. Sie war nur ein wenig verängstigt gewesen. Meist sind größere Höhen bei solchen Geschichten besser als niedrigere.

Die Höhe ist nicht entscheidend. Sie darf nicht zu niedrig fallen da sie dann keine Zeit mehr hat sich auszubalancieren um auf den Pfoten zu landen.Etwa 3 meter wie ich schon beobachtet habe. Meine ist schon öfters vom Balkon aus dem 3.Stock gefallen (12Meter) ohne sich zu verletzen.

... und wie oft muss sie noch, ehe Ihr was dagegen tut??? grusel

0

arrrrgghh... zwölf Meter...

0

Ich stimme Evistie zu, vielleicht solltest Du langsam über Gegenmaßnahmen nachdenken, z.B. ein Katzennetz?

Im Olivgrün kaufen, ist ne Tarnfarbe, spricht, fällt aus der Entfernung nicht auf.

Es stört den Durchblick in keiner Weise, im Gegenteil zu Weiß oder Transparent, was glitzert!. Und nicht festmontieren -meist vom Vermieter verboten-, sondern mit Teleskopstangen aus dem Baumarkt spannen. Dazu, Stangen ein paar Zentimeter zu lang lassen und mit sanfter Gewalt zwischen Boden und Decke vom Balkon zwingen.

Keiner meckert, Sicht frei und lang lebe die Katz'...

0

Das kommt auf die katze an und deren Erfahrung. Für eine Unerfahrene Katze sind schon sprünge aus ca 1,5 metern Höhe gefährlich. Bei mir ist dabei einmal eine junge Katze umgeknickt und musste sic die Pfote/Hüfte wieder einrenken lassen. Dieselbe Katze 4 Jahre später sprang ohne Probleme aus doppelter Höhe vom Baum auf die Erde herunter.

ab welcher höhe ist der sprung für eine erfahrene katze gefährlich

Aus welcher höhe landet die katze nicht mehr auf den beinen

Was möchtest Du wissen?