ab welchem gehalt ist man in der oberschicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Genug Halbwissen verbreitet:

Das Durchschnittseinkommen 2016 lag bei 3700€ Brutto!

Quelle: https://de.statista.com/themen/293/durchschnittseinkommen/

Verdient ihr weniger? Schade, andere haben mehr, haben wohl besser in der Schule aufgepasst!

Die offizielle Einteilung in die 'Schichten' sieht wie folgt aus:

Zur Mittelschicht gehört ein Haushalt demnach, wenn er über 70 bis 150 Prozent des mittleren Einkommens verfügt. In Deutschland sind das bei einem Ein-Personen-Haushalt 1.150 bis 2.400 Euro netto im Monat. Bei einer vierköpfigen Familie mit zwei kleinen Kindern liegt die Spanne zwischen 2.400 und 5.100 Euro

Quelle: http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-04/mittelschicht-einkommen/seite-2

Noch fragen?

krasse sache, sehr gute antwort

1
@blubp

Danke, mir geht dieses unqualifizierte rumgelaber ohne jeden reellen belegbaren Hintergrund so auf den Senkel, das ist alles halbgare stammtisch Polemik und lässt sich mit 2-3 min Google Recherche be- bzw. Widerlegen... aber jeder meint seinen unbelegten Sermon dazu abgeben zu müssen... und andere glauben das auch noch! 

1
@Vampire321

geld ist nur eine rechnerische sache ,  echte bildung differenziert die imaginären schichten . es gibt genug doofe mit viel knete .

1
@Kuestenflieger

Das stimmt, aber es ging in der Frage doch unstrittig um das Gehalt, also eindeutig den wirtschaftlichen Maßstab !

Aber du kannst auch nicht von der Hand weisen, das die meisten hohlbirnen halt kein, oder kaum Geld 'auf der tasche' haben, oder?

0

Das kann man so nicht sagen, denn es hängt auch sehr von Deiner Lebensweise ab.

Sagen wir Du verdienst 4500 netto. Dann kann man obektiv betrachtet sagen, dass Du wirklich Gutverdiener bist. Hast Du davon aer eine Frau und 6 Kinder, Haus, Auto etc. zu versorgen/bezahlen, dann bist Du ne arme Wurst.

Und dann hätte jemand, der Single ist, weder Ehepartner hat, noch Kinder und auch kein eigenes Haus besitzt, dass er abbezahlen muss, mit 1500 netto definitiv ein finanziell betrachtet besseres Leben. und kann sich sein Leben abwechslungsreich und frei gestalten.

Laut dem iw Köln Ab 4445€ netto im Monat.

In der Rentenversicherung zählt ein Arbeitnehmer erst ab 66 000 Euro Jahresbrutto zur finanziellen Oberschicht

Was netto ja sogar weniger ist, als die 4445€ ^.^

0

Die Zugehörigkeit zur "Oberschicht" ist ja wohl nicht von der Höhe des Einkommens, sondern von anderen Dingen  abhängig. Ein Zuhälter, Mädchenhändler oder Drogendealer mit einem durchschnittlichen Monatseinkommen von zig tausend Euro gehört damit wohl sicher nicht automatisch zur Oberschicht.

Es geht um Sozialversicherungs- bzw. Steuerpflichtige Einkommen!

0
@Vampire321

Das hättest Du dazuschreiben müssen. Gutefrage.net ist kein Ratequiz!

1

Das definiert sich wohl eher über das Vermögen als über das Gehalt.

7000 - 8000 Eur brutto ist sehr nett zum Leben, hat mit Oberschicht aber wenig zu tun, da geht es auch um soziale Kontakte.

falls es eine Oberschicht gibt, gehören dazu alle die jenseits von Gut und Böse sind, wie zb. Thomas Middelhoff, Konzernbosse, die kaum Verantwortung tragen, ausser  solange wie möglich Ihr Netzwerk aufrecht zu erhalten...

Die Oberschicht beginnt also ab 500.000 Jahresgehalt ohne Verantwortung zu tragen, es sei denn man kann Ihnen Ihre Straftaten nachweisen, was in den seltensten Fällen gelingt.

Lass mich raten: du wärst ganz gerne Oberschicht!

1

Zustimmung @ armabergesund! Genau so, wie du es beschreibst ist es, daran ändern auch polemische Kommentare nichts.

0
@PublicTroll

Polemisch ist Armabergesund trotzdem @ publictroll

Ich, bzw meine Familie ist Mittelschicht, knapp unter der Grenze zur Oberschicht... Und ich fühl mich ganz gut dabei

Könnte zwar manchmal ein paar Euro mehr sein, aber ich will nicht jammern ;)

Das wichtigste ist: keine Schulden! Denn die kann man sich m Fall der Fälle nicht ersparen, die müssen getilgt werden, egal ob krank oder arbeitslos... Wenn wir was anschaffen, dann nur Dinge die wir bar bezahlen ... 

0
@Vampire321

vampire, du armer kerl, wenn keine schulden bei dir das Wichtigste sind...dann wirst Du nie die nächste Stufe erreichen... Ich meine nicht geldmässig.

0

Dies wird logischerweise am Nettoeinkommen bemessen.

http://www.wirtschaftundschule.de/typo3temp/pics/17262fe918.jpg

Gute Antwort!

... wenn man voraussetzt das einige dennunterschied zwischen brutto und netto kennen und berücksichtigen, das für zahlen von 2010 sind, und heute ein paar Prozent höher liegen dürften... aber nichtsdestotrotz: echt gute Antwort ;)

0

Jahresgehalt ab100.000 Euro

Im Jahr? Im Monat? Brutto? Netto? Singel? Paar? 4/6/8 köpfige Familie?

In singel liegt mit 1150-2400€ netto in der Mittelschicht, eine 4- köpfige Familie zwischen 2400 und 5100€.

0

Okay nochmals etwas genauer
Brutto Jahres Gehalt
Ehepaar ohne Kinder
Ab 100.000euro

0

Was möchtest Du wissen?