Ich kann mir nicht vorstellen, dass Streit in irgedeiner Weise für eine Beziehung gesund sein kann.

Wenn es kleine, unwichtige Dinge sind, muss man nicht streiten und wenn man doch streitet, sind sie wohl nicht klein und unwichtig.

Und wenn man wegen wichtigen Dingen streitet, stimmt etwas nicht. Man sollte miteinander auf Augenhöhe und respektvoll reden können, gerade wenn es wichtige Dinge sind, um die es geht. Emotional geladen kann man keine Lösung finden.

Man muss nicht immer einer Meinung sein, das geht auch gar nicht. Eine ausgewogene Diskussionskultur kann sehr bereichernd sein, weil man voneinander und miteinander lernen kann, aber Streit belastet einfach nur.

...zur Antwort

Ich frage mich, in wie fern er viel Spaß haben wird, wenn er aufpassen muss, dir seinen Lümmel nicht wie ein blöder gegen den Muttermund zu donnern. Aber das muss er wissen.

Es muss jedenfalls nicht automatisch mehr Schmerzen bedeuten...das tut es nur, wenn er dann halt unsensibel drauf los rammelt.

...zur Antwort

Wenn ein Antibiotikum die Pille beeinträchtigt (das steht in der packungbeilage des Antibiotikums), dann indem es die Aufnahme des Pillenwirkstoffes hemmt.

Nimmt man das Antibiotikum also nur in der Pillenpause, kann keine Aufnahem gehemmt werden.

Wenn ich nicht falsch gerechnet habe, nimmst du das Antibiotikum aber einen Tag länger, als die Pillenpause geht.

Und deswegen schaust du erstmal nach, ob das Antibiotkum sich überahuot auf die Pille auswirkt und wenn es das tut, musst du zusätzlich verhüten, bis du nach dem Absetzen des Antibiotikums wieder 7 Pillen hintereinander fehlerlos genommen hast.

...zur Antwort

Wenn das richtige Freunde sind, fühlen die sich nicht vernachlässigt, nur weil ich nicht mehr nur noch mit denen unterwegs bin. Daher vernachlässige ich da auch keinen, weder ein bisschen, noch stark. Und die, die das stört, sollen sich halt wen anders suchen.

...zur Antwort

Na du warst doch schon mal schwanger. Wie wars denn da?

Das ist doch bei jeder Frau anders, und bei jeder Schwangerschaft auch nochmal

Ich hatte nichts bei meiner ersten schwangerschaft. Also gar nichts, außer dass man es mir im 7. Monat dann auch mal ansah (und dass meine Periode ausblieb).

In der zweiten juckten meine Brustwarzen, aber auch erst, als die Periode überfällig war und erst nachdem ich schon seit 3 Wochen wusste, dass ich schwanger bin, kamen weitere Symptome dazu.

Wenn man hofft, schwanger zu sein, achtet man einfach enorm auf alles und denkt dann im Nachhinein "Ich habs ja gewusst, ich hatte ja dies und das." Kann aber eben auch alles von sonstewas kommen.

...zur Antwort

Mach doch einfach einen Test und gut ist. Was soll das Rumgerätsele?

...zur Antwort

Mit dem ersten teil hattest du Recht, du warst in dem Zyklus nicht geschützt, was du aber hättest sein können, schon 7 Tage nach der Pille Danach, wenn du einfach die Pause ausgelassen hättest. (Wäre was anderes, wenn du nach der Pille Danach 14 Pillen hintereinander genommen hättest, dann wärest du ebenfalls nach 7 tagen schon weider geschützt gewesen, da der Schutz nach 14 Pillen auch in der Pause gegeben ist. Es waren ja aber nur 13 Pillen.)

So warst du erst nach 7 Pillen nach der Pause wieder geschützt, was heißt, dass Sex davor zu einer Schwangerschaft geführt haben kann, aber natürlich nicht muss. Die Wahrscheinlichkeit ist recht gering.

...zur Antwort

Meiner fands okay. Einer muss es ja mal aussprechen.

Der Antrag sah so aus: "Die (Familie) haben uns schon wieder gefragt, wann wir heiraten...wieso sollten wir heiraten?" - "Ich habe keine Ahnung. Aber wieso sollten wir nicht heiraten?" - "Auch wahr...also heiraten wir?" - "Jap."

...zur Antwort

Es liegt doch in der Hand des Einzelnen, ob er irgendwas ohne Sinn und Verstand macht, oder ob er sich bewusst ist, was er tut und was er will.

Das hat mit dem Alter nichts zu tun.

...zur Antwort

Wenn gewisse Themen aufkommen, und man bereit ist darüber zu reden, dann ja sicher, wieso lügen oder verheimlichen?

Man muss aber nicht immer gleich alles bis aufs Detail ausbreiten. Irgendwann sollten ein paar grundlegende Dinge, vor allem, wenn sie für einen selbst "groß" waren, aber auch erzählt werden. Man muss nicht erzählen, was man zur Einschulung zum Mittag gegessen hat, aber wenn man z.B. schonmal besuch vom Jugendamt hatte, weil man dauernd die Schule geschwänzt hat, dann sollte man das irgendwann schon mal erzählen, wenn man vor hat, mit dem Menschen länger zusammen zu sein. irgendwann würde sowas ja ohnehin von einem Familienmitglied mal nebenbei erwähnt werden.

...zur Antwort

Nein, da werden "die Heiden" mit einem Holz verglichen, das nichts kann außer sich schlagen, schnitzen, verschönern und befestigen zu lassen, so wie es die Götzen der Heiden gemacht wird (sprich von einem "guten Christen" in den "richtigen Glauben" unterwiesen zu werden), eigenständig zu nichts in der Lage, nichts Bösem und nichts Gutem.

...zur Antwort

Meine Großeltern haben inmitten des zweiten Weltkriegs und in der Zeit danach Weihnachten gefeiert und sie waren nicht die einzigen.

Die hatten also unmittelbar die Grausamkeiten der Welt vor der eigenen Haustüre (wenn sie eine Haustüre hatten) und trotzdem war es denen wichtig, sich kleine Geschenke zu machen, mit dem was sie hatten oder kriegen konnten.

Denkst du, das würden wir heutzutage anders machen, wenn wir direkt von Schlimmem betroffen wären?

Ich meine...mach du es halt nicht, wenns dir damit besser geht.

...zur Antwort
Geht mich nichts an

Das ist eine Sache zwischen den Dreien, deiner Freundin, dem Mann und seiner Frau.

Du hast damit gar nichts am Hut. Du könntest höchstens deiner Freundin ans Herz legen, dass sie ihm ans Herz legt, es seiner Frau zu sagen.

Aber wenn ich mir vorstelle, irgendjemand, der damit gar nichts zu tun hat, käme an und erzählt mir mein Mann hätte mit jemand anderem Sex gehabt, ohne das beweisen zu können...du warst ja bestimmt nicht dabei und hast Fotos gemacht.

Du bist ganz schnell die Person, die von allen die A-Karte bekommt.

...zur Antwort
Klitoral

Die Medizinier sind sich mittlerweile ziemlich einig, dass vaginale Orgasmen eigentlich auch klitorale Orgasmen sind.

Die Klitoris ist mehr, als nur der Knibbel außen, sie ist deutlich größer und unter Umständen können die "Schenkel" der Klitors nah an der Scheidenwand verlaufen, Von dort aus können sie dann eben auch "vaginal" stimuliert werden, dennoch kommt der Orgasmus dann durch die Klitoris. Das ist aber nicht bei allen Frauen anatomisch auch so möglich und es braucht dann eben auch etwas Geschick seitens des Partners.

...zur Antwort

Wieso sollte es dich jetzt stören? Nur weil andere dir einreden, dass es dich stören muss? Und wenn andere dir einreden, dass man die Butter auf die Wurst schmiert?

Guckst du Liebesfilme? Reicht dir dein Freund etwa nicht? Ist er nicht gut genug? Wieso schmachtest du fiktiven Handlungen hinterher?

Das eine hat mit dem anderen einfach nichts zu tun,d as schien dir bishher ja auch bewusst gewesen zu sein. Lass dich doch nicht von anderen verunsichern.

...zur Antwort

Meine Freundin gibt ihr Handy nicht?

Hey Leute undzwar wollte ich kurz was fragen und mal eure Meinung dazu wissen.

Ich bin mit meiner Freundin 5 Monate zsm und um ehrlich zu sein ich lieb das Mädchen wirklich sehr und weis das sie das auch tut. Wir vertrauen uns Gegenseiten zwar sehr aber wenn es um ihr Handy geht schleift sie ab ? Ich meine wenn sie meinen Handy haben will kurz mal auf Snap, Insta , WhatsApp geht finde ich das in Ordnung und gebe es ihr denn ich habe wirklich nichts zu verheimlichen, doch wenn ich ihres haben will und das gleiche machen will wie sie,schleift sie ab und gibt es mir auch nicht. Heute hatten wir die Situation das wir mind. 1 Stunde lang diskutiert haben wieso sie es nicht geben will ihre Antwort „nurso“ und lächelt dabei und dann war ich ziemlich sauer was hoffendlich zu verstehen ist ? Daraufhin war sie sauer da ich angefuckt war. Paar Stunden später hat sie mir geschrieben das es ihr leid tut und das sie es verstehen würde wie ich abgegangen bin denn sie würde das gleiche machen wenn ich sie wär, sie hätte nichts zu verbergen sagt sie mir und daraufhin meinte ich ; wenn du mir Sag’st das du nichts zu verbergen hast, wieso gibst du mir einfach kurz nicht dein Handy und gut ist ? Dann meinte sie ich wollte dich nur ärgern ??? Ich bin nicht drauf großartig nicht eingegangen und meinte es sei oke. Ich schrieb ihr das ich mich heute mit ihr treffen werde aber um ehrlich zu sein weis ich nicht mal was ich richtig sagen sollte ?

Könnt ihr mich verstehen das ich so reagiere ? Bin ich hier der falsche ? Oder denkt sie nur weil ich ihr Handy will das ich ihr nicht angeblich vertraue ?

Lg m.a

...zur Frage

Nur weil du kein Problem damit hast, ihr dein Handy zu geben (das ist deine persönliche Entscheidung, du könntest das auch verweigern und sie hätte das genauso zu akzeptieren), hast du nicht das Recht von ihr das gleiche zu verlangen. Wenn du ihr angeblich doch vertraust, wieso machst du dann so ein Fass auf, wenn sie es dir nicht geben will, statt zu sagen "Nagut, dann nicht." Nur weil sie es dir nicht geben möchte, heißt das ja erstmal noch gar nichts.

Mein Mann kriegt mein Handy auch nur, wenn ich es ihm gebe, weil ich will, dass er da mal was macht/guckt. Ansonsten hat der damit einfach nichts zu schaffen, ich mit seinem auch nicht. Zumal das eh nur gehen würde, wenn er jeweils andere es uns gibt. Meines ist mit Fingerabdruck gesichert, seinen Entsperrcode kenne ich nicht. Die Frage "Darf ich mal dein Handy haben?" ist in bisher 8 Jahren Beziehung nicht ein einziges mal gefallen und wenn doch, wäre ein "Nein, wieso?" als Antwort genauso in Ordnung gewesen wie ein "Klar, hier."

Ich versteh auch absolut nicht, was man immer mit dem Handy des Partners will. Anscheinend hat man ja selbst eines für Instagram, Whatsapp und co.

...zur Antwort

Geschützt warst du nach 7, bzw. 9 Tagen, das steht in der Packungsbeilage.

Du bekommst in der Pillenpause aber keine Periode, sondern eine Abbruchblutung und wie lang du die Pause machst, hat nichts damit zu tun, ob und wann du diese Blutung bekommst. Die machst du maximal 7 Tage lang, verkürzen oder auslassen kannst du sie immer.

...zur Antwort